Browserpush
39  

Gelsenkirchen Wanitzek ballert KSC mit Traumtor zum Sieg gegen Schalke

Der Karlsruher SC hat von einem üblen Torwartpatzer von Ralf Fährmann profitiert und steht nach einem überraschenden Sieg für eine Nacht auf Relegationsrang drei. Am Freitag gewannen die Badener mit 2:1 (1:1) bei Bundesliga-Absteiger FC Schalke 04. Entscheidender Moment im Spiel war die umstrittene Rote Karte gegen Schalkes Kapitän Victor Palsson wegen rohen Spiels (72. Minute). In der Schlussphase erzielte KSC-Kapitän Marvin Wanitzek (88.) mit einem für Fährmann unhaltbaren Traumtor aus der Distanz für den ersten Sieg der Badener seit Ende Juli.

Zuvor hatte Fährmann früh übel gepatzt und sich die Direktabnhame von Kyoung-Rok Choi nach einer Ecke ins eigene Netz gelenkt (1.). Schalke hoffte nach dem achten Treffer im siebten Spiel von Torjäger Simon Terodde (15.) vergeblich auf den Sprung in die Spitzengruppe der zweiten Liga. Mit zehn Punkten aus sieben Spielen fiel der Revierclub zunächst wieder ins Tabellen-Mittelfeld zurück. Der KSC sprang mit zwei Zählern mehr für einen Abend auf Rang drei

Spieler diskutieren nach einer roten Karte für Schalkes Victor Palsson mit Schiedsrichter Günsch (2.v.l).
Spieler diskutieren nach einer roten Karte für Schalkes Victor Palsson mit Schiedsrichter Günsch (2.v.l). | Bild: Marcel Kusch/dpa

Für den vor der Saison vom Hamburger SV gekommenen Terodde war es der 150. Treffer im Unterhaus. Er zog damit mit dem früheren Fortuna-Köln-Stürmer Karl-Heinz Mödrath gleich. Bis zum aktuellen Rekordhalter Dieter Schatzschneider fehlen Terodde nun noch drei weitere Tore. Zählbares sprang für Schalke trotzdem nicht raus. Grund dafür war unter anderem der Platzverweis für Palsson. Der Isländer war Wanitzek mit Anlauf von hinten in die Beine gesprungen, traf den KSC-Kapitän dabei aber nur leicht.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (39)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Schmarow
    (1180 Beiträge)

    18.09.2021 15:18 Uhr
    Sehr gut zusammengefasst
    Vor allem die dämliche Aktion von Heise ging nach dem Spiel unter, dabei war er es, der die Schalker wieder ins Spiel gebracht hat. Einfach den Ball weghauen kann er wohl nicht. Dass Lorenz auch noch spielte, machte die linke Seite zur Schwachstelle. Cueto sollte wieder von Anfang an ran. Und für hinten links kann man mal den Augsburger probieren, damit Heise merkt, dass Fußball nicht nur aus drei guten Offensivaktionen besteht.
    Zur roten Karte: Man kann sie geben oder auch nur gelb zeigen. Wäre einer unserer Spieler der Täter gewesen, hätte der Schiedsrichter bei einem Platzverweis nicht so viel Zustimmung bekommen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andi-b7
    (3402 Beiträge)

    18.09.2021 19:16 Uhr
    Sorry bei der Aktion gibt es keine 2 Meinungen
    Auch wenn es unserer gewesen wäre Glad Rot und 4 Wochen Sperre,da kann er sich überlegen warum.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Helmdex
    (124 Beiträge)

    18.09.2021 14:59 Uhr
    Kother
    Für den war das Spiel gestern wohl zu körperlich. Aber wie soll ich daran was ändern, wenn er nicht spielen darf. Denke, ein Einsatz während Gondorf nicht dabei ist, würde ihm und seinem Selbstbewusstsein gut tun. Dafür müsste aber Eichner ihm Vertrauen schenken.
    Finde das wirklich schade. Jetzt scheint er sich - zumindest im Training - wieder gefangen zu haben und wird trotzdem nicht belohnt. Das motiviert sicherlich total. . .
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   KSC1894
    (665 Beiträge)

    18.09.2021 16:00 Uhr
    Kother
    Du hast ja auch gesehen wie viel Platz auf der linken Seite war. Für Kother mit seiner Geschwindigkeit wäre das ein Traum gewesen. Lorenz stoppt immer ab und bringt dann Flanken vom Halbraum der kommt weder bis zur Grundlinie noch in den Strafraum. Zweikampfquote von 25% bekommt Kother auch hin. Da bringen ein paar Kilo mehr auch nichts. Das mit JeGo stimmt. Es würde auch Batmaz gut tun. Schleusener übrigens kam in keinen Zweikampf in 23 Minuten. Das ist schon übel.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Rundbau-Gespenst
    (13035 Beiträge)

    18.09.2021 13:17 Uhr
    noch 28 Punkte
    bis zur Kür.

    KSC forever !!!

    grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Winston_Smith
    (821 Beiträge)

    18.09.2021 11:56 Uhr
    Kurze Frage
    Auf den Bildern von der Stadionbaustelle sieht man jetzt so eine Art Fangnetz? auf dem Dach der provisorischen Tribüne. Weiß jemand wofür das ist?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   rave...
    (67 Beiträge)

    18.09.2021 13:05 Uhr
    Rückbau Nord
    Das dient der Absicherung der Arbeiter zum beginnenden Rückbau des Dachs der provisorischen Nord...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Winston_Smith
    (821 Beiträge)

    18.09.2021 18:37 Uhr
    Grazie
    🙏
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Gelegenheits-Kommentator
    (72 Beiträge)

    18.09.2021 11:43 Uhr
    Ausgerechnet
    Choi und Wanitzek haben das Spiel zu unseren Gunsten entschieden. Beide wurden in den letzten Wochen oftmals kritisiert, haben aber die individuellen Fähigkeiten, in einem Spiel den entscheidenden Impuls zu setzen. Dessen ist sich der Trainer durchaus bewußt, weswegen ich das Festhalten an diesen beiden durchaus nachvollziehen kann.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Helmdex
    (124 Beiträge)

    18.09.2021 13:37 Uhr
    Ich hatte das Gefühl
    Als würde es gerade den beiden gut tun, dass Lautsprecher Gondorf nicht bei jedem Ballverlust rummotzt. Die haben für mich etwas lockerer und befreiter aufgespielt - vor allem aber auch offensiver.
    Kann natürlich nur ein Gefühl sein, aber es sah für mich einfach lockerer aus. Ich hoffe, dass diese Art zu spielen bleibt und auch mit JeGo funktioniert.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 (4 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.
ka-news-logo

Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de

Abbrechen