Browserpush
39  

Gelsenkirchen Wanitzek ballert KSC mit Traumtor zum Sieg gegen Schalke

Der Karlsruher SC hat von einem üblen Torwartpatzer von Ralf Fährmann profitiert und steht nach einem überraschenden Sieg für eine Nacht auf Relegationsrang drei. Am Freitag gewannen die Badener mit 2:1 (1:1) bei Bundesliga-Absteiger FC Schalke 04. Entscheidender Moment im Spiel war die umstrittene Rote Karte gegen Schalkes Kapitän Victor Palsson wegen rohen Spiels (72. Minute). In der Schlussphase erzielte KSC-Kapitän Marvin Wanitzek (88.) mit einem für Fährmann unhaltbaren Traumtor aus der Distanz für den ersten Sieg der Badener seit Ende Juli.

Zuvor hatte Fährmann früh übel gepatzt und sich die Direktabnhame von Kyoung-Rok Choi nach einer Ecke ins eigene Netz gelenkt (1.). Schalke hoffte nach dem achten Treffer im siebten Spiel von Torjäger Simon Terodde (15.) vergeblich auf den Sprung in die Spitzengruppe der zweiten Liga. Mit zehn Punkten aus sieben Spielen fiel der Revierclub zunächst wieder ins Tabellen-Mittelfeld zurück. Der KSC sprang mit zwei Zählern mehr für einen Abend auf Rang drei

Spieler diskutieren nach einer roten Karte für Schalkes Victor Palsson mit Schiedsrichter Günsch (2.v.l).
Spieler diskutieren nach einer roten Karte für Schalkes Victor Palsson mit Schiedsrichter Günsch (2.v.l). | Bild: Marcel Kusch/dpa

Für den vor der Saison vom Hamburger SV gekommenen Terodde war es der 150. Treffer im Unterhaus. Er zog damit mit dem früheren Fortuna-Köln-Stürmer Karl-Heinz Mödrath gleich. Bis zum aktuellen Rekordhalter Dieter Schatzschneider fehlen Terodde nun noch drei weitere Tore. Zählbares sprang für Schalke trotzdem nicht raus. Grund dafür war unter anderem der Platzverweis für Palsson. Der Isländer war Wanitzek mit Anlauf von hinten in die Beine gesprungen, traf den KSC-Kapitän dabei aber nur leicht.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (39)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   schwarzvoraugen
    (4318 Beiträge)

    18.09.2021 21:57 Uhr
    Wanitzek ist aufgeblüht und hat das Spiel entschieden
    klasse sein Sprint mit Ball der zur roten Karte führte, selten zuvor derart aggressiv im Vorwärtsgang gesehen. Rote Karte klar berechtigt. Zweifellos. Das Tor dann ebenso zielgerichtet und mit klasse Abschluss. Die vorangegangene Balleroberung von Kobald entschädigte für den Patzer beim Gegentor. Ich würde Kobald ins defensive Mittelfeld einbinden, denke das könnte sehr gut funktionieren.

    Heise für mich zu hohes Sicherheitsrisiko in der Defensive. Verursacht nun in jedem zweiten Spiel direkt einen Gegentreffer. Zu langsam, zu behäbig. Ebenso Lorenz, weiss nicht was der noch machen muss um endlich aus der Startformation zu fliegen. Nimmt sich mehr Auszeiten wie Choi...

    Das Spiel hat gezeigt, dass wir mit aggressivem Anlaufen frühe Ballgewinne haben und damit viel von der technischen und spielerischen Überlegenheit des Gegners rausnehmen. Mit der gleichen Aggressivität gegen Kiel und Sandhausen, da wären jetzt vier Punkte mehr auf dem Konto.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   schwarzvoraugen
    (4318 Beiträge)

    18.09.2021 22:09 Uhr
    Brauchen wir Lautsprecher Gondorf?
    von der physischen Präsenz, sicherlich eine Klasse für sich. Wenn er aber durch seine Persönlichkeit Wanitzek und Choi begrenzt, muss sich CE das anschauen. Die nächsten Spiele abwarten und genau beobachten.

    Kother ist allemal ein Ersatz für Lorenz, CE muss hier endlich einmal von seinen Präferenzen abrücken. Lorenz scheut den Zweikampf, seine Flanken sind 80% im Niemandsland.

    Breithaupt muss auch dringend am Muskelaufbau arbeiten, verstehe nicht, warum da in der Sommerpause nicht mehr passiert ist. Sonderprogramm für die beiden Jungen, dann kommt da auch mehr Gewicht rein.

    Bin mir nicht sicher ob für Bormuth die Einsätze nicht zu früh kommen. Es fehlt mir hier die gewohnte Kompromisslosigkeit. Wir haben Gordon, der in Normalform hier einspringen kann. Es bringt uns nichts, wenn da eine Verletzung verschleppt wird.

    Das war ein kleines Ausrufezeichen, jetzt gegen St. Pauli nachlegen. Es ist bedeutend mehr drin als eine "sorgenfreie" Saison.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   KSC1894
    (630 Beiträge)

    19.09.2021 21:29 Uhr
    SVA
    Erster Kommentar alles ok. Aber dann die Story mit dem Muskelaufbau. Da gibst du CE eine Steilvorlage mit seinem Shitwort Männerfußball. Was soll das? Dieses Geschwätz von Muskelmasse oder Gewicht. Wo hatten die Spanier Muskelmasse oder große Spieler? Was wurden die alles? Choi hat nichts auf den Rippen, Schleusener auch nicht. Die Beiden haben mit Lorenz gemeinsam jedem Zweikampf aus dem Weg zu gehen. Hat Thiedex Muskelmasse? Der haut sich rein 3,4 Supergrätschen, kämpft. Breithaupt mich mit einer Klasse Leistung. Die Kritik an Bormuth verstehe ich auch nicht. Der der Fels in der Brandung. Breithaupt, Kother und Batmaz sind auf ihrer Position die Besseren. Würde es nach Leistung gehen. Bei Kwasniok wären die Stammspieler. Bei CE spielen OK‘s Rentenverträge. Heise, Lorenz, Schleusener. Anscheinend dürfen nicht alle 3 jungen Wilde gleichzeitig ran. Sonst würde auch der letzte OK Jünger sehen wie desolat seine Einkäufe sind. Millionen verbrannt obwohl kein Geld da ist.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   schwarzvoraugen
    (4318 Beiträge)

    20.09.2021 00:47 Uhr
    Etwas mehr Muskelmasse macht nicht langsamer oder behäbiger
    ganz einfach widerstandsfähiger und resistenter im Zweikampf. Breithaupt spielt solide, aber keinesfalls überragend. Nach vorne kommt da sehr wenig und um gerade bei Standards und hohen Bällen zum Zuge zu kommen muss er einfach körperlich zulegen.

    Keine Kritik an Bormuth, einzig und alleine Bedenken, dass sein Einsatz hier zu früh kommt.

    Das Männergeschwätz und Erwachsenenfussball tu ich allein schon damit ab, dass der Spieler wie auch der Verein einen Vertrag im Profifussball abgeschlossen haben. Sollte der Trainer hier Einwände haben, muss er zu allererst bei Spielern wie Lorenz den Hebel ansetzen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Rundbau-Gespenst
    (12867 Beiträge)

    19.09.2021 07:42 Uhr
    und wieder taucht die Frage auf:
    warum ist SVA nicht der Trainer des KSC ???
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Gegenspieler67
    (195 Beiträge)

    19.09.2021 11:04 Uhr
    Oder
    auch nach 7 Wochen wieder entlassen wurde... wer weiß das schon... Hinterm Schreibtisch am Laptop oder auf der Playstation funktioniert so manches...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Rundbau-Gespenst
    (12867 Beiträge)

    19.09.2021 13:22 Uhr
    ja,
    eben!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   schwarzvoraugen
    (4318 Beiträge)

    19.09.2021 08:03 Uhr
    Weil ich weitaus verbindlicher wäre als
    „sorgenfrei“…
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Sänger
    (10 Beiträge)

    18.09.2021 16:15 Uhr
    Kleider machen Leute...
    Scheinriese wäre aber auch nicht verkehrt für das fußballerische Auftreten und Heise. In der Gesamtschau meist gedanklich woanders und vor der eigenen Box brandgefährlich... Wanicek und Choi waren erstaunlich besser drauf... Lorenz, kommt gleich nach Heise...
    Ansonsten Hut ab vor der Energieleistung und einem tollen Fussballabend.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   KSC1894
    (630 Beiträge)

    18.09.2021 14:41 Uhr
    Verdienter Sieg
    gegen Schalke das nur noch mit großem Namen und Stadion glänzt. Eine sehr schwache Abwehr einschl. Torwart hat. Die rote Karte war vollkommen richtig. Wie die Schalker dann den Schiedsrichter angingen war Grenzwerten. Bülter war für mich auch Rot gegen PH. Wir haben 3 Punkte, gekämpft ein Traumtor geschossen. Es war Ruhe auf dem Platz. Heise mit seinem x-ten Fehler zu einem Gegentor im Verbund mit Kobald brachte Schalke zurück ins Spiel. Eigensinn und Unvermögen von Schalke halfen uns sehr. Lorenz mit 25% Zweikampfquote wieder ein Totalausfall, Flanken fast alle zu kurz. Schleusener machte es nicht besser. Da hat Batmaz mehr gemacht gegen Kiel. Ich hatte das Gefühl das nach der Roten 10:10 spielten. Dem Traumtor von Wanitzek ging ein Super Pressing voraus von Kobald. Vorbildlich. Super Kampf! Die Euphorie ist groß aber nicht vergessen wir waren 45 Minuten zu teilnahmslos. Ob das Fehlen von JeGo vorteilhaft ist werden die nächsten Spiele zeigen. Kother wurde wieder links liegen gelassen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 (4 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.
ka-news-logo

Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de

Abbrechen