Browserpush
30  

Karlsruhe Trotz Gersbeck-Rot: KSC ringt Aue nieder und springt auf Platz fünf

Der Karlsruher SC hat in der 2.Bundesliga den zweiten Heimsieg der Saison gefeiert. Die Mannschaft von Trainer Christian Eichner gewann am Samstag dank einer Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit mit 2:1 (0:0) gegen den weiter sieglosen FC Erzgebirge Aue, der unter seinem neuen Trainerduo Marc Hensel und Carsten Müller wieder ans Tabellenende abrutschte.

Nach einer schwachen ersten Halbzeit drehte Karlsruhe vor 12 000 Zuschauern auf und kam durch ein Tor des eingewechselten Fabian Schleusener (46.) sowie den fünften Saisontreffer von Top-Torjäger Philipp Hofmann (67.) zum verdienten Sieg. Die Badener rückten zunächst auf Rang fünf vor, dort stehen sie drei Punkte hinter der Aufstiegszone. Aue konnte in der Schlussphase durch einen Freistoß von Anthony Barylla (83.) nur noch verkürzen. KSC-Torwart Marius Gersbeck hatte zuvor nach einem Foul die Rote Karte gesehen (80.).

Aue war zunächst das bessere Team. Die Sachsen machten im Mittelfeld die Räume eng und spielten sich gute Torchancen heraus. Doch Nicolas Kühn scheiterte an Gersbeck (16.), und Babacar Gueye zielte knapp links vorbei (18.). Nach dem Seitenwechsel bot sich aber ein völlig anderes Bild: Der KSC kam mit viel Schwung aus der Kabine und fand durch Schleuseners schnelles 1:0 den Weg auf die Siegerstraße.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (30)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   ka76199
    (413 Beiträge)

    16.10.2021 23:57 Uhr
    Also noch schlimmer fand
    ich, dass Urs Fischer heute von Klassenerhalt und wir schauen von Spiel zu Spiel sprach....🤣
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Kraichgauer80
    (264 Beiträge)

    17.10.2021 09:50 Uhr
    Das darf er doch gar nicht
    sagen, jetzt muss er doch sagen, wir wollen in die CL und sonst nix. Mit den Aussagen steht er dem Erfolg ganz klar im Weg. Man verbrennt hier damit Geld und Erfolg, sollte man gleich rauswerfen. Spaß bei Seite, Union macht es gerade extrem gut.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   KSC1894
    (701 Beiträge)

    16.10.2021 18:34 Uhr
    Ich krieche nie
    Du solltest erst mal Lernern was Hass, widerlich… heißt. Ahnung von Fußball hast du auch nicht viel. Keine Rote Karte, im umgekehrten Fall hättest du den Schiedsrichter beschimpft und platt gemacht. Kannst mich ja fachlich gerne korrigieren aber Fakt ist das bei Lorenz jeder 2. Ball weg war und Heise desolat mal wieder in der Abwehr.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Anti_DFB
    (398 Beiträge)

    16.10.2021 19:31 Uhr
    ...
    Seid ihr jetzt sowas wie beste Freunde, oder warum antwortet ihr immer im Doppelpack?
    Zeit zum Schreiben sollte doch momentan sowieso nicht sein, da euer Lieblingsverein VfB gerade spielt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   schwarzvoraugen
    (4550 Beiträge)

    16.10.2021 17:39 Uhr
    Goldenes Händchen?
    Was soll diese Defensivaufstellung zu Hause gegen einen Abstiegskandidaten? CE hat sich in HZ1 wieder einmal vercoacht. Blickst Du das tatsächlich nicht?

    Wenn ich Heise und Lorenz berechtigterweise kritisiere, so hasse ich diese nicht. Kannst Du hier differenzieren oder passt das in Deine rosarote schwarze weiss Welt nicht hinein?

    Offensiv waren Heise und Lorenz heute Aktivposten, im Defensivbereich hatten beide wieder deutliche Schwächen gezeigt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Cipollini_2001
    (80 Beiträge)

    17.10.2021 16:18 Uhr
    Was heißt hier defensive Aufstellung?
    Schau Dir doch gerade mal die erste Hälfte an. Wir waren viel zu offensiv und dadurch extrem gefährdet bei den Kontern der Auern. Manchmal frage ich mich wieviel Fussballsachverstand der ein oder andere hier hat.
    Plötzlich stehet es 0:2 und dann schreien alle warum lässt der Trainer so offensiv spielen...Leute Leute, ob es und gefällt oder nicht - das ist 2. Liga und auch wenn es abgedroschen klingt - Du kannst gegen jeden gewinnen - aber eben auch verlieren!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ka76199
    (413 Beiträge)

    18.10.2021 00:06 Uhr
    Mit Logik darfst
    du aber hier nicht kommen. Ist genau so wie das Rumreiten auf Pressekonferenzen. Hat doch mit dem was der Trainer intern bespricht überhaupt nichts zu tun, wird aber hier dargestellt als ob es irgendeinen Einfluss auf die Spieler hätte...🙂
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Garrincha
    (870 Beiträge)

    16.10.2021 16:57 Uhr
    Eichner zum Sieg gezwungen
    erst als Schleusener eingewechselt wurde spielte der KSC gut nach vorn.
    Die Einwechslung von Scheusener und die Auswechslung von Breithaupt (Angst das er vom Platz fliegt, nachdem er die gelbe Karte erhalten hatte?) waren aus der Not geboren, aber entscheidend.
    Aber warum kapiert Eicner nicht das der KSC offensiver spielen muss? Immer dieses Rumgewürge durch defensive Einstellung ist doch verrückt, fast hätte der KSC daduch verloren.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   KSC1894
    (701 Beiträge)

    16.10.2021 16:52 Uhr
    3 Punkte sonst nicht viel
    Das Beste heute waren die 3 Punkte. Ansonsten großteils behäbiger Fußball. Gegen einen sehr schwachen Gegner der sich in der 1. Halbzeit 3 gute Chancen herausgespielt hat. Die 1. Halbzeit war geprägt von unserem langsamen Spielaufbau, vielen Stellungsfehlern und ungenauen Anspielen. Kein Anlaufen, viele Zweikampfe verloren. Die Auswechselung von Breithaupt war nach der frühen gelben Karte richtig. In die 2. Halbzeit besser gestartet und zum Glück gleich getroffen und das 2. Tor nachgelegt. Die Rote Karte war dann die Folge das ab der 75. Minute der alte Trott einsetzte. Aber Gersbeck darf da nicht raus. Der Freistoß dann drin, das Zittern begann. Unvermögen von Aue und eine Riesen Rettungstat vom unermüdlichem Thiede sicherten den Sieg. Leider sind wir einfach nicht in der Lage mal 60, 70 Minuten Gas zu geben. Fußball zu spielen. Immer die gleichen Fehler von den gleichen Spielern. Wir haben 16 Punkte das ist ein Trost.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   jojo
    (888 Beiträge)

    16.10.2021 16:40 Uhr
    Mit zwei Stürmern
    ist die wiederholte Erfahrung auch aus diesem Spiel. Dies sollte der Trainer endlich in Zukunft konsequent umsetzen. Die erste Halbzeit hat mich stark an die Zeit erinnert, in der Alois Schwartz Trainer war. Wir müssen für den Gegner die richtigen Zeichen gesetzt werden.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 (4 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.
ka-news-logo

Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de

Abbrechen