Browserpush
12  

Karlsruhe KSC zu Gast beim Tabellenletzten: Wird der FC Ingolstadt eine dankbare Aufgabe für Eichner und Co? Diese Facts sprechen dafür

Nach der Länderspielpause geht es für den Karlsruher SC ins bayerische. Beim FC Ingolstadt möchte die Eichner-Elf an die gute Leistung aus dem Spiel gegen den HSV anknüpfen. Die Vorzeichen dazu sind gut. Denn die Schanzer erleben bisher eine Saison zum vergessen und stehen mit fünf Punkten am Tabellenende der zweiten Liga. Auch die Heim- und Defensivschwäche des FCI spricht für den KSC, wie Peter Putzing in seinen Facts zum Spiel feststellt.

Der FC Ingolstadt hat einen neuen Star. Allerdings nicht im Spielerkader, sondern auf Funktionärsebene. Dietmar Beiersdorfer wurde als Sportchef verpflichtet. Der 57-Jährige Ex-Bundesligaprofi, der schon einen Top-Job als Manager beim Hamburger SV und in Bremen ablieferte, kehrt nach einigen Jahren Auszeit in den Profifußball zurück. Beiersdorfer will mit aller Macht dafür sorgen, dass die “Schanzer“ als Aufsteiger in der zweiten Bundesliga den Klassenerhalt schaffen. Im Moment sind sie: Tabellenletzter!

Fünf Punkte, acht Tore, Tabellenletzter

Nach 13 Spieltagen wurde nur ein Sieg eingefahren, magere fünf Punkte sind auf dem Konto. Die Tordifferenz: minus 22. Der Gastgeber der Fächerstädter brachte es bisher nur auf mäßige acht Törchen, kassierten aber schon 30. Der FCI - die Schießbude der Liga. Besonders schlimm für den kommenden KSC Gegner: die Heimbilanz.

Der FCI um Führungstorschütze Filip Bilbija (r) holte sich in Sandhausen den ersten Saisonsieg.
Der FCI um Führungstorschütze Filip Bilbija (r) holte sich in Sandhausen den ersten Saisonsieg. | Bild: Uwe Anspach/dpa

Bei sechs Auftritten im heimischen Stadion wurden nur zwei Punkte eingefahren. Bisher: sieglos. Am vergangenen Spieltag verloren die Ingolstädter in Paderborn mit 1:2, nachdem ihr Abwehrbollwerk rund eine Stunde unüberwindbar war. Die Ingolstädter verloren zuletzt viermal in Folge.

Vorsicht angesagt auf Seiten des KSC ist bei "Tormaschine" Philipp Hofmann. Der Torjäger kassierte gegen den HSV seine vierte Verwarnung, sieht er in Ingolstadt gelb ist "Hoffi" in der Partie danach gesperrt. Apropos Tore: Der KSC erzielte auswärts durchschnittlich 1,82 Tore. Führen die Badener auswärts 1:0, dann gewinnen sie 69 Prozent dieser Partien. Die Fächerstädter treffen im Schnitt 1,4-mal gegen den FCI.

KSC trifft gerne in der letzten Viertelstunde

Aber: Die Eichner-Schützlinge kassierten in den zehn zuletzt ausgetragenen Begegnungen immer einen Treffer. Besonders torgefährlich ist der KSC zwischen Spielminute 76 und dem Abpfiff. In diesem Zeitraum erzielten die Badener ein Drittel ihrer Tore. Bester Torschütze beim FCI Kaya Fatih mit drei Treffern.

Christian Eichner (KSC Trainer) instruiert die Mannschaft zur Trainingseinheit.
Christian Eichner (KSC Trainer) instruiert die Mannschaft zur Trainingseinheit. | Bild: Carmele|TMC-Fotografie

In Sachen Teamlaufleistung sind die Kicker aus der Stadt an der Donau in Oberbayern - die 136.952 Einwohnern hat - besser als die Badener. Der KSC belegt Position 15 mit 1459,4 abgespulten Kilometern, Ingolstadt brachte es auf 1508,08 Kilometer, belegt damit im Ligaranking Rang sechs. Laufstärkster KSC-Profi: Vizekapitän Marvin Wanitzek mit 133,86 Kilometer bei zwölf Einsätzen, im Schnitt sind das: 11,52 Kilometer pro Partie.

Das KSC-Team kassierte bisher 29 Verwarnungen, dazu einmal gelb-rot und einmal rot. Ingolstadt: 28 Verwarnungen - keinen Platzverweis. Bisher trafen die Clubs in Liga zwei in acht Begegnungen aufeinander.

Die Bilanz ist absolut ausgeglichen. Der KSC gewann drei Partien, verlor drei und trennte sich zweimal remis vom FCI. Die durchschnittliche Trefferzahl in diesen Aufeinandertreffen: zwei. Das häufigste Endergebnis: 1:0. Zuletzt gewannen die Badener ihr Auswärtsspiel in Ingolstadt 2015, mit 3:1.Torschützen: Rouwen Hennings mit einem Doppelpack, dazu Daniel Gordon.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (12)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   KSC1894
    (671 Beiträge)

    21.11.2021 12:15 Uhr
    Wir fahren nach Ingolstadt
    laufen Ingolstadt früh an und kämpfen bis zum Umfallen. Mit Kother bringen wir Geschwindigkeit und einen dribbelstarken Spieler der den Abschluss sucht. PH einsetzt und Räume schafft. Wir wollen Ingolstadt 90 Minuten stressen und mit 3 Punkten nach Hause fahren. Warum nicht mal so ähnlich in der PK argumentieren? CE warum hast du dich so gewandelt? Woher kommt der demütigste Demut den es gibt. Du hast so tollen Fußball spielen lassen. Talente reingeworfen und heute? Das krasse Gegenteil. CE mit diesen Aussagen gibst du den Spielern schon die Ausreden vor. Vor Allem redest du die Mannschaft indirekt schlechter. Holt die 3 Punkte. Auf gehts.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   steely
    (445 Beiträge)

    21.11.2021 11:00 Uhr
    Wieder mal so eine kryptische Antwort des Trainers
    aus dem Newsletter des KSC
    Zitat:
    "Das ein oder andere Ergebnis wirkt deutlich, war aber nicht so deutlich."........ was will er uns damit sagen ???
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Garrincha
    (848 Beiträge)

    21.11.2021 05:49 Uhr
    ein Sieg muss her
    KSC bitte NICHT wieder den Watschenmann machen, ihr baut doch sonst gerne totgesagte Mannschaften auf
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   steely
    (445 Beiträge)

    20.11.2021 20:17 Uhr
    Wenn Ingolstadt
    Statistisch so schlecht ist und zu Hause noch nicht gewonnen hat, wenn all die negativen Eigenschaften des FCI BISHER galten , ab Sonntag haben die Spieler von Ingolstadt die Gelegenheit sich am KSC schadlos zu halten. Der KSC war schon immer als Gegner schwächerer und hinten liegender Vereine besonders gut darin diese aufzubauen. Eichner sieht den KSC gar nicht als Favorit, wenn man den BNN Glauben schenken darf...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Helmdex
    (131 Beiträge)

    20.11.2021 20:42 Uhr
    PK
    Wenn man Eiche in der PK gehört hat, stimmt das, was die BNN schreibt. Er sagt, es gibt in dieser Liga keine Favoriten, sie sei zu eng.
    Wir kennen unsere Pappenheimer, die schaffen es schon, Ingolstadt den Steigbügel zu halten...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Winzer
    (139 Beiträge)

    20.11.2021 20:50 Uhr
    Die
    Aussagen der PK sind ein Unding, ich verstehe das einfacht nicht. Vielleicht ist es auch irgendwie ein besonderes Trainer-Manöver zur Ablenkung oder sonst was. Aber vorher schon zu sagen, dass man selbst als Trainer von einem engen Spiel ausgeht, das wahrscheinlich durch eine Standardsituation entschieden wird, also ich komme da nicht mit.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Helmdex
    (131 Beiträge)

    20.11.2021 20:55 Uhr
    Die PK
    Ist eh immer das gleiche.

    Liga so stark wie nie; jeder kann jeden schlagen; den Gegner nicht unterschätzen; wir müssen hinten wach sein; das letzte Drittel ist bei uns der Schwachpunk; wir müssen bedenken, wo wir herkommen (ist wohl die wichtigste);

    Die Aussagen - und ein oder zwei weitere, die dann variieren - gibts in jeder PK, nur mit unterschiedlichen Sätzen. Da labert CE 20 Minuten und sagt trotzdem jedes mal das gleiche.
    Für mich unverständlich, wie man die gegnerische Mannschaft immer so loben kann, während man die eigenen Jungs (wichtig, keine Männer) immer etwas runter redet.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   steely
    (445 Beiträge)

    20.11.2021 22:22 Uhr
    Er sagt nicht nur das
    Gleiche, sondern eigentlich nichts, Worthülsen und demotivierende Sätze die meist mit einem ABER versehen sind. Ich kritisiere die Mannschaft sondern den Trainer, Woche für Woche das gleiche Gedöns.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   steely
    (445 Beiträge)

    20.11.2021 22:24 Uhr
    Ich kritisiere NICHT die
    Mannschaft....( Korrektur)
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Rundbau-Gespenst
    (13035 Beiträge)

    20.11.2021 18:14 Uhr
    wieder einmal jede Menge nichts aussagende
    Statistiken...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.
ka-news-logo

Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de

Abbrechen