86  

Fürth KSC schafft noch den direkten Klassenerhalt: 2:1 gegen Fürth

Der Karlsruher SC hat am letzten Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga noch den direkten Klassenerhalt geschafft. Die Badener gewannen am Sonntag mit 2:1 (1:1) bei der SpVgg Greuther Fürth und profitierten vom gleichzeitigen Patzer des 1. FC Nürnberg bei Holstein Kiel (1:1). Der KSC verbesserte sich in der Tabelle damit vom 16. auf den 15. Platz und schickte stattdessen die Nürnberger in die Relegation. Fürth beendet die Saison auf Rang neun.

Die Karlsruher erwischten einen denkbar schlechten Start und gerieten durch Daniel Keita-Ruel, der aus fünf Metern unbedrängt einköpfte, schon nach gut einer Minute in Rückstand. Der Ausgleich durch einen Abstauber von Dominik Kother in der 21. Minute nach grenzwertigem Körpereinsatz von Philipp Hofmann fiel überraschend. Kurz vor der Pause hätte der KSC aber sogar in Führung gehen können.

In der zweiten Hälfte verpasste Keita-Ruel zunächst die erneute Fürther Führung (49.) und klärte anschließend auf der eigenen Linie gegen Christoph Kobald (57.). Dann schlug einmal mehr KSC-Torjäger Hofmann zu. Einen umstrittenen Elfmeter nach Foul von Sebastian Ernst an Marvin Wanitzek an der Strafraumgrenze verwandelte er in der 61. Minute zu seinem 17. Saisontreffer - und zur Karlsruher Rettung.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (86)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Iceman
    (3 Beiträge)

    28.06.2020 18:58 Uhr
    Glückwunsch
    KSC und danke Kiel. Wo sind die ganzen Nörgler wir Garrincha und Co. Bisher so wenige Kommentare. Bei einer Niederlage und der Releagtion wären es bestimmt schon über 100 Kommentare!!!!
    Heute gilt es sich zu freuen und auf eine bessere nächste Saison zu freuen. Ich glaube schon das CE der richtige Trainer für den KSC ist.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   sauerbraten
    (2175 Beiträge)

    28.06.2020 18:57 Uhr
    Gestern hab ich hier noch den Baumgart
    ins Spiel gebracht - diese Wortmeldung ziehe ich hiermit zurueck - gut gemacht, Eichner, jetzt haste es Dir auch vollkommen verdient, Deine Arbeit beim KSC fortzusetzen. Glueckwunsch an die ganze Truppe und Danke, dass ihr uns dann hinten raus doch noch von den Playoffs verschont habt. Es gibt heute allen Grund zum Feiern, aber danach gibts auch Gruende in die Analyse zu gehen, denn auf einigen Positionen schreit es nach Veraenderung und dieser letzte Spieltag sollte darueber nicht hinwegtaeuschen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   grumbeere-net-newe-die-zwiwwele
    (2 Beiträge)

    28.06.2020 18:51 Uhr
    Geschafft!
    So, jetzt MUSS ich mich einfach hier mal melden.
    Die ewigen Bruddler und Schwarzseher hier haben den KSC schon tausendmal tot geredet und trotzdem haben es Eiches Jungs jetzt geschafft!
    Na klar, war das von Anfang an eine schwere Saison und das Ziel konnte einzig und allein Klassenerhalt heißen. Und Eichner hat es geschafft, aus dem limitierten Kader das Maximale herauszuholen (das hatte übrigens über 2 1/2 Jahre auch Alois Schwartz geschafft) - auch wenn ihm einige hier jegliche Kompetenz absprachen.
    So, jetzt heißt es, Eichner mit einem neuen Vertrag auszustatten und den Kader gezielt zu verstärken.
    Auf geht's Karlsruh!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Anti_DFB
    (189 Beiträge)

    28.06.2020 18:51 Uhr
    Mir fehlen die Worte
    Ihr seid die Geilsten! Unglaublicher Kampf.
    Ich glaube, ich muss meinen Usernamen ändern: Vielen Dank für die zwei geschenkten Tore, Herr Fritz! Die Vorlage zum 1:1 war eigentlich Stürmerfoul, das Foul zum Elfmeter fand außerhalb statt.
    Vollkommen egal, ihr dürft euch jetzt für die nächsten Wochen als Helden feiern lassen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ImZeichendesPhoenix
    (185 Beiträge)

    28.06.2020 18:59 Uhr
    Ab heute ist klar
    DFL und DFB hassen die Nürnberger noch mehr als den KSC zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   FCKSUV
    (438 Beiträge)

    28.06.2020 18:47 Uhr
    Was für eine Nervenschlacht.
    Das Glück wurde erzwungen, und Kiel hat mitgespielt. Danke, und beste Grüße an die Ostsee.

    Die Saison muss aufgearbeitet werden, aber heute ist einfach nur ein Tag zum Freuen. Da noch länger mit Spielen ohne Zuschauer zu rechnen ist, hätte uns Liga 3 das Genick gebrochen, da die Zuschauereinnahmen dort einen größeren Anteil an den Gesamteinnahmen ausmachen, als in der 2. Bundesliga.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Gegenspieler67
    (125 Beiträge)

    28.06.2020 19:52 Uhr
    Bla bla bla...
    Heute brauchen wir keine Fachexpertise...!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Badenzer66
    (78 Beiträge)

    28.06.2020 18:45 Uhr
    Das Wunder von Karlsruhe!!
    Nächstes Jahr werden wir aufsteigen...ihr seit die beste Truppe..Gratulation an Euch!! Spannend bis zur letzten Minute, wie immer. Jetzt erstmal geniessen..egal wer jetzt geht oder kommt.
    Wir haben neues Stadion, neue Investoren, bald neue Spieler..alles geht Berg auf!! Pure Liebe für diesen Klub, diese Stadt, diese Fans!!!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andi-b7
    (3261 Beiträge)

    28.06.2020 18:44 Uhr
    Heute seit ihr einfach nur Helden ! Nicht mehr und auch nicht weniger.
    Zum Glück lebt der Geist vo Arthur Beier in Kiel und Karlsruhe 😇
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Iglaubsnet
    (790 Beiträge)

    28.06.2020 18:42 Uhr
    Na,
    nochmal gerade so.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 (9 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.