Browserpush
20  

Karlsruhe KSC spielt 1:1 in Ingolstadt: Der Liveticker zum Nachlesen

Der KSC kommt nicht über ein 1:1 beim Schlusslicht Ingolstadt hinaus. Mit dem Punkt kommen die Karlsruher nicht so recht vom Fleck, mehr hätte die Mannschaft von Christian Eichner aber auch nicht verdient gehabt. Der Liveticker zum Nachlesen.

SchlusspfiffFazit

Der Punkt bringt beide Mannschaften nicht wirklich viel, geht aber in Ordnung. Ingolstadt war gerade in der ersten halben Stunde drückend überlegen, dem KSC gehörte die zweite Halbzeit. Spielerisch taten sich die Badener schwer, wenn es gefährlich wurde, dann oft nach Standards. Nächste Woche empfängt der KSC am Samstag, 13.30 Uhr, Hannover 96. Das soll es von dieser Stelle gewesen sein, danke fürs Mitlesen und noch einen schönen Rest-Sonntag.

90. Minute + 4Letzte Chance Schleusener

Schleusener wäre beinahe noch nach einer Flanke von rechts zum Schuss gekommen, jetzt ist aber Schluss. Es bleibt beim 1:1.

90. Minute + 3Gaus klärt

Die Ecke bringt nichts ein, letzter Konter.

90. Minute + 2Ecke KSC

Gleich läuft die letzte Minute.

90. Minute + 1Fast das 2:1!

Thiede legt quer, im letzten Moment klärt ein Ingolstädter vor Schleusener. Dicke Chance.

90. MinuteDrei Minuten Nachspielzeit

Deshalb passen die obligatorischen drei Minuten ganz gut.

89. MinuteWie lange gibt´s obendrauf?

Viel Nachspielzeit dürfte es nicht geben, es waren weder Verletzungen noch viele Wechselunterbrechungen zu sehen.

88. MinuteWanitzek aus dem Rückraum

Powerplay des KSC, am Ende verzieht Wanitzek aus 16 Metern.

86. MinuteHarmloser FCI-Abschluss

Auf der Gegenseite schlenzt Kaya aus 18 Metern weit drüber.

84. MinuteAbschluss Hofmann

Flanke Heise, Hofmann nimmt den Ball aus sieben Metern volley. Sein Aufsetzer geht über das Tor, dicke Chance.

83. MinuteKommt noch der Lucky Punch?

Thiede auf Kaufmann, trotz Karlsruher Überlegenheit im Zentrum klärt Keller.

81. MinuteIngolstadt nur noch hintendrin

Die Gastgeber verlagern sich aufs Kontern. Einen solchen unterbindet Heise und sieht dafür Gelb. Der KSC tut sich schwer mit dem Ingolstädter Bollwerk.

78. MinuteDoppelte Chance für den KSC

Nach einem Freistoß von Wanitzek legt Gondorf per Kopf auf Hofmann ab. Der Karlsruher Sturmtank verarbeitet den Ball gut, sein Schuss aus sechs Metern wird aber geblockt. Im zweiten Versuch kommt Schleusener zum Kopfball, foult dabei aber seinen Gegenspieler.

77. MinuteSchlussphase läuft

Die letzte Viertelstunde ist angebrochen, gelingt den Karlsruhern hier noch das 2:1?

75. MinuteKlares Zeichen von Eichner

Kaufmann geht auf rechts, Cueto auf links und Schleusener bildet mit Hofmann den Doppelsturm. KSC jetzt im 4-4-2 mit Gondorf und Wanitzek im Zentrum. Die Chance hat jedoch Ingolstadt, Gersbeck ist auf dem Posten.

74. MinuteJetzt wird gewechselt

Kother, Breithaupt und Choi gehen runter.

73. MinuteDreifach-Wechsel beim KSC

Cueto, Kaufmann und Schleusener machen sich bereit.

71. MinuteIngolstadt offensiv harmlos

Von den Schanzern kommt nicht mehr viel. KSC drückt deutlich stärker auf das 2:1, die ganz große Chance hatten die Badener aber noch nicht.

68. MinuteKSC weit aufgerückt

Die Gäste gehen hohes Risiko. Nach einem langen Ball ist Bilbija auf rechts alleine auf weiter Flur. Anstatt selbst abzuziehen, will er nochmal querlegen, Gordon klärt. Glück für den KSC.

66. MinuteKother wird stärker

... die Frage ist nur, für wen er kommen soll. Kother kommt immer besser ins Spiel und auch Choi ist immer für etwas Überraschendes gut. Hofmann dürfte sowieso nicht zur Debatte stehen.

65. MinuteFans fordern Schleusener

Lautstark skandieren die KSC-Fans "Schleusener, Schleusener!".

63. MinuteSpiel flacht ab

Das Tempo ist nicht mehr so hoch wie in der Anfangsphase, das kann dem KSC aber nur Recht sein. Nach Standards strahlt die Eichner-Elf weiterhin Gefahr aus und auch auf der Bank sind noch gute Alternativen für einen Karlsruher Schlussspurt.

60. MinuteHalb Schuss, halb Pass

Wanitzek kann sich aus zentraler Position nicht zwischen Pass und Schuss entscheiden, heraus kommt ein Zwischending, das Buntic im FCI-Tor nicht in Gefahr bringt.

59. MinuteWann wechselt Eichner?

In Schleusener, Cueto, Kaufmann und Batmaz hat der KSC-Trainer offensiv viele Möglichkeiten auf der Bank, bisher tut sich da aber noch nichts.

57. MinuteTaktische Flexibilität

Gondorf und Wanitzek weichen immer wieder auf den Flügel aus, teilweise sogar auf den gleichen und schaffen somit Überzahlsituationen auf einer Seite. Einzig Breithaupt hält konstant das Zentrum.

55. MinuteWechsel beim FCI

Bilbija kommt für Beister. Nach einer Flanke legt Kother auf Hofmann ab und sein Schuss aus der Drehung geht nur knapp vorbei, gute Phase des KSC jetzt.

53. MinuteStarke Aktion von Choi

Kother spielt Choi frei, der aus 18 Metern schießen kann. Er verfehlt den Winkel nur knapp, dennoch – endlich auch mal eine gute KSC-Aktion aus dem Spiel heraus.

52. MinuteKSC-Fans in der akustischen Mehrzahl

"Ohne Karlsruh wär´ hier ganz nichts los" singen die mitgereisten KSC-Fans, und damit könnten sie Recht haben.

50. MinuteEichner hatte Recht

KSC-Trainer Christian Eichner hatte "kein schönes, aber ein Spiel mit hoher Intensität" erwartet. Das trifft das Spiel ganz gut, wobei die Gastgeber deutlich wacher und griffiger in den Zweikämpfen wirken.

48. MinuteGleiches Bild

Die Schanzer beginnen sehr offensivstark. Nach Unstimmigkeiten in der Karlsruher Hintermannschaft kommt Keller zum Abschluss, Kobald hält seinen Schädel in diesen Vollspannschuss. Mutig und wichtig.

46. MinuteSpiel läuft

Ingolstadt beginnt wieder druckvoll.

46. MinuteGleich geht es weiter

Die Mannschaften sind zurück auf dem Feld. Ingolstadt hat einmal gewechselt, Kaya kommt für Kutschke. Beim KSC keine Veränderungen.

PauseFazit

Ingolstadt hatte sich merklich viel vorgenommen und den KSC in der Anfangsphase komplett eingeschnürt. Das Eigentor von Kobald nach einem Schuss von Keller war die logische Konsequenz (27.). Nach etwas mehr als einer halben Stunde kamen die Karlsruher dann besser in die Partie und erzielten durch Kother den Ausgleich kurz vor der Pause. Insgesamt war das jedoch eine der schwächsten Halbzeiten des KSC in dieser Saison.

45. Minute + 1Wieder Kother

Der Torschütze zieht aus 23 Metern ab und auch wenn der Schuss weit drüber geht: Der Junge hat wieder Selbstvertrauen. Damit ist dann auch Pause.

44. MinuteKarlsruher Standardstärke

Der KSC kann sich mal wieder auf seine Standardstärke verlassen. Wenn gar nichts geht, geht dann eben das. Auch wenn das Tor nicht unbedingt verdient war, der KSC ist seit zehn Minuten besser in der Partie und drückt auch nach dem Ausgleich.

42. Minute1:1 Kother!

Und dann trifft "ausgerechnet" Kother, wie man so schön sagt. Eine Ecke von Wanitzek findet Hofmann, sein Kopfball springt an den Pfosten und Kother drückt den Abpraller über die Linie.

41. MinuteKother bisher kein Faktor

Der Linksaußen konnte bislang keine Akzente setzen, seinen Mitspielern geht es jedoch ähnlich.

39. MinuteHalbzeit naht

Die Schlussphase der ersten Hälfte läuft und der KSC wird stärker, ohne bisher richtig gute Chancen zu bekommen.

36. MinuteMissverständnis

Eine Ecke von Wanitzek kommt perfekt für Breithaupt im Rückraum, Gondorf irritiert ihn jedoch und so wird nichts daraus. Da stimmte die Kommunikation nicht.

35. MinuteFast das 2:0

Heinloth bekommt viel Platz auf der rechten Seite und spielt den Ball parallel zur Sechzehnerlinie auf Beister, der mit seinem Schuss von halblinks die kurze Ecke knapp verfehlt. Im Gegenzug hat der KSC endlich mal Platz, Wanitzek weiß aber nichts damit anzufangen.

32. MinuteErste längere Ballbesitzphase

Ingolstadt lässt dem KSC zum ersten Mal Zeit zum Aufbauen, nach mehreren Pässen ist der Ball aber direkt wieder weg. Der KSC in der ersten halben Stunde dieser Partie ziemlich voll der Rolle.

29. MinuteUnglückliche Entstehung

Auch wenn das Tor in seiner Entstehung absolut unglücklich war, ist es alles andere als unverdient. Vor der Ecke hatte der Ex-HSVler Beister eine weitere gute Chance, nachdem er mehrere Gegenspieler umkurvt und den langen Pfosten mit seinem Abschluss nur knapp verfehlt hat. Vom KSC muss mehr kommen, wenn es hier mit einem oder drei Punkte klappen soll.

27. Minute1:0 für Ingolstadt

Nach einer Ecke versucht es Keller aus 25 Metern. Der Ball wäre nicht mal aufs Tor gekommen, Kobald fälscht aber unhaltbar ab. 1:0 für Ingolstadt.

24. MinuteNächste Chance für Ingolstadt

Nach einer Flanke von Gaus kommt der aufgerückte Antonitsch zum Kopfball und versucht es mit einer Bogenlampe gegen den Lauf von Gersbeck. Knapp drüber.

22. MinuteWieder viel Platz für Gaus

Mit der Fünferkette von Ingolstadt kommen die Badener noch nicht gut klar. Vor allem Linksverteidiger Gaus hat im Bereich zwischen Choi und Thiede erneut zu viel Platz.

20. MinuteAbschluss Choi

Nach Zusammenspiel mit Gondorf kommt Choi aus 14 Metern halbrechter Position zum Schuss. Er bekommt nicht genug Power hinter den Versuch und so stellt er Buntic vor keine große Herausforderung.

19. MinuteEichner ist nicht zufrieden

Der Trainer des KSC schüttelt nach einer verunglückten Aktion seiner Mannschaft den Kopf und versucht, mit lauten Kommandos Einfluss zu nehmen.

16. MinuteSchockmoment für den KSC

Antonitsch spielt einen langen Ball auf Kutschke, der Ball segelt an Freund und Feind vorbei und verfehlt das Tor nur um einen Meter.

15. MinuteGaus mit viel Platz

Auf der linken Seite hat der aufgerückte Gaus auf einmal viel Platz, da stimmte die Abstimmung zwischen Choi und Thiede nicht. Die Flanke bringt jedoch nichts ein.

12. MinuteErste Ecke KSC

Nach einem kleinen Hackentrick von Kother gibt es die erste Ecke für die Badener, die direkt Hofmann findet. Sein Kopfball aus acht Metern hat aber nicht genug Wucht und wird deutlich vor der Linie abgefangen.

11. MinuteNationalspieler Breithaupt

Tim Breithaupt war in den vergangenen Tagen mit der U20-Nationalmannschaft unterwegs. Das dürfte dem defensiven Mittelfeldspieler noch mehr Auftrieb geben, der ohnehin eine sehr gute Saison spielt.

9. MinuteFCI fordert Elfmeter

Im Anschluss an die dritte Ecke fordern die Gastgeber Elfmeter wegen eines angeblichen Handspiels, der Schiedsrichter lässt aber weiterlaufen.

7. MinuteKSC defensiv gefordert

Beide wurden nicht wirklich gefordert, der FCI drückt die Karlsruher bisher aber stark in die gegnerische Hälfte.

6. MinuteNächster Ingolstädter Abschluss

Beister versucht es aus der zweiten Reihe, es gibt bereits die zweite Ecke für die Gastgeber.

5. MinuteMunterer Spielbeginn

So etwas wie eine Abtastphase gibt es bisher nicht, beide Mannschaften spielen schnell und direkt nach vorne.

3. MinuteAntwort der Gäste

Choi überlupft im Strafraum einen Gegenspieler und legt ab auf Gondorf im Rückraum. Der Schuss des KSC-Kapitäns wird gerade noch geblockt.

1. MinuteSpiel läuft

Erste Chance für die Gastgeber nach 50 Sekunden. Beister ist auf links frei und zieht aus 13 Metern ab, die kann er sogar direkt mal machen.

13:30KSC hat Anspiel

Die Gäste aus Karlsruhe stoßen an.

13:28Mannschaften laufen ein

Die Spieler betreten den Rasen, gleich geht es hier los.

13:27Äußere Bedingungen

Drei Grad hat es in Ingolstadt, immerhin regnet es nicht. Gleich dürften die Mannschaften den Rasen betreten.

13:22Schiedsrichter

Geleitet wird die Partie von Thorben Siewer, an den Linien stehen Mitja Stegemann, Fabian Maibaum und Jochen Gschwendtner (4. Offizieller) und im Kölner Keller verfolgt Robert Kampka das Geschehen. In knapp acht Minuten geht es hier los.

13:18Leere Ränge

In Bayern dürfen aufgrund der neuen Corona-Verordnung nur noch 25 Prozent der Plätze belegt sein, bei Maximalauslastung passen in den Audi-Sportpark rund 15.000 Fans.

13:14Augen auf Kother

Dominik Kother steht heute besonders im Mittelpunkt beim KSC. Nach guten Auftritten in der Anfangsphase der vergangenen Saison durfte er in dieser Spielzeit bisher erst einmal von Beginn ran. Im Testspiel gegen den SC Freiburg vor 10 Tagen zeigte sich Kother sehr spielfreudig, nun muss er auch im Verhalten gegen den Ball den nächsten Schritt machen, um dauerhaft ein Startelf-Kandidat im laufintensiven Eichner-System zu werden.

13:10Tabellensituation

Nachdem sich die Mannschaften im oberen Drittel der Tabelle bisher die Punkte ein Stück weit gegenseitig geklaut haben, könnte der KSC (10., 17 Punkte) heute mit einem Sieg wieder bis auf fünf Punkte an den Relegationsplatz heranrücken. Auf der anderen Seite könnte das Polster auf die unteren Plätze bei einer Karlsruher Niederlage und möglichen Siegen von Dresden und Kiel aber bis auf ein Minimum schmelzen.

13:07Eichner erwartet intensives Spiel

KSC-Trainer Christian Eichner äußerte sich auf der Pressekonferenz am Freitag folgendermaßen: "Ich erwarte in Ingolstadt kein schönes Spiel, ich erwarte eine hohe Intensität und eine gewisse Rassigkeit."

13:03Zum Gegner

Die Ingolstädter haben in dieser Saison erst einen Sieg eingefahren. Das 2:0 in Sandhausen am 5. Spieltag liegt nun aber bereits drei Monate zurück und auch der Trainerwechsel Ende September, bei dem Roberto Pätzold durch André Schubert ersetzt wurde, hat bisher nicht gefruchtet.

12:57Letztes Aufeinandertreffen

Das letzte Pflichtspiel dieser beiden Mannschaften gegeneinander liegt bereits eine Weile zurück. Am 15. März 2015 gewann der KSC in der Zweiten Bundesliga mit 3:1 in Ingolstadt. Gordon und zweimal Hennings hießen die Torschützen auf Karlsruher Seite, zumindest einer der beiden könnte heute erneut für die Badener treffen.

12:50Erfahrene Offensive

Auch wenn es die erst acht erzielten Tore nicht vermuten lassen: Die Schanzer verfügen über eine individuell gut besetzte und bundesligaerfahrene Offensive. Stendera, Kutschke und Beister haben alle bereits im Oberhaus gespielt und vor allem Stendera (früher Eintracht Frankfurt) würde dort vermutlich noch immer auflaufen, wenn er nicht so oft verletzt gewesen wäre. Der KSC dürfte gewarnt sein.

12:48So spielt Ingolstadt

Ingolstadts Trainer André Schubert schickt folgende Startelf ins Rennen: Buntic - Heinloth, Antonitsch, Kotzke, Keller, Gaus - Preißinger, Gebauer - Stendera - Kutschke, Beister.

12:45Zur Aufstellung

Christoph Kobald hat es nach seiner Sprunggelenksverletzung also rechtzeitig zurückgeschafft, der Länderspielpause sei Dank. Für Marc Lorenz (Schulter) bekommt heute Dominik Kother seine Gelegenheit auf dem offensiven Flügel. Der 21-jährige gebürtige Bruchsaler hatte im Testspiel gegen den SC Freiburg überzeugt und das einzige KSC-Tor bei der 1:2-Niederlage erzielt.

12:42So spielt der KSC

Mit dieser Aufstellung geht der KSC heute ins Spiel: Gersbeck - Heise, Kobald, Gordon, Thiede - Gondorf, Breithaupt, Wanitzek - Kother, Hofmann, Choi,

12:40KSC beim Schlusslicht gefordert

Der Karlsruher SC gastiert heute im Audi-Sportpark in Ingolstadt. Beim Tabellenletzten FCI ist die Mannschaft von Christian Eichner heute der Favorit.

12:37Hallo zusammen!

Willkommen zum Liveticker von ka-news.de.

 

Mit dem Liveticker von ka-news.de verpasst ihr keine Chance, kein Highlight und kein Tor. Ab 12.30 Uhr berichten wir live, Anstoß ist um 13.30 Uhr.

Der Ticker startet hier um 12.30 Uhr

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (20)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   schwarzvoraugen
    (4446 Beiträge)

    22.11.2021 07:49 Uhr
    Ich kann dieses Dünnbrettbohren und Selbstbeweihräuchern nicht mehr ab
    Wenn er weiss, dass das Spiel durch Standards entschieden wird, warum lehrt er dann nicht diese besser zu verteidigen?

    Warum immer der grosse Anstand zum Ballführenden?

    Ist es das erste Tor, das wir auf genau diese Art kassieren?

    Wie lange schon predige ich passives Abwehrverhalten in diesem Forum?

    OK lallt und säuselt genau den gleichen „in dieser Liga“ Schund wie sein Trainer. Beide öffnen dafür Tür und Tor für Minderleistung!

    Sind wir „in dieser Liga“ jetzt endlich angekommen, wo wir hingehören? Wenn Ingolstadt auf Augenhöhe war wird mir vor Hannover und Heidenheim Angst…
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   357.Magnum
    (259 Beiträge)

    22.11.2021 07:14 Uhr
    Christian Ratlos
    ist mit seinem Latein am Ende, erlöst ihn bitte bald mit seiner überforderten Trainer-Aufgabe
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   melotronix
    (3564 Beiträge)

    22.11.2021 07:32 Uhr
    na dann, hole mal
    nen dicken Magnumtrainer...der wird ihnen Beine machen. Und was machste dann, wenn sie vor Kraft nicht mehr laufen können?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Garrincha
    (848 Beiträge)

    21.11.2021 19:25 Uhr
    Eichners Angsthasenfußball
    wie schon Martin Luther zu seiner Zeit sagte: "Aus einem verzagten Ar... kommt kein fröhlicher Furz."
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Senfdazu
    (521 Beiträge)

    21.11.2021 19:03 Uhr
    😎
    Da Heise ja jedes Spiel gesetzt ist, muss er seit Wochen in Topform sein. Ich möchte nicht um seine Leistung wissen, wenn er mal nicht einen "guten" Tag hat. 😉.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Realist2020
    (35 Beiträge)

    21.11.2021 18:12 Uhr
    CE = AS ... ScHADE, KEINE VERÄNDERUNG
    Trainervergleich
    Nach kurzer und stichhaltiger Prüfung muss man feststellen:

    Christian Eichner = Alois Schwartz

    Mutlose Aufstellungen, festhalten an bewährtem, keine Weiterentwicklung unseres Spiels.
    Spiele, der immer wieder auf den Ball stehen und hintren rum spielen, als lieber Tempo aufzunehmen. Bei letzterem würde ich als Fan viele Fehler verzeihen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Gevatter
    (708 Beiträge)

    21.11.2021 17:40 Uhr
    Pressekonferenz
    War froh anscheinend, dass es noch zum Ausgleich gereicht hat. Bei einer Übermannschaft wie Ingolstadt verständlich ,🙈
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   wasi
    (1055 Beiträge)

    21.11.2021 17:34 Uhr
    also
    mir fällt zu diesem "Spiel" nichts mehr ein...
    Ich bin ja ein Gordi-Fan, aber was kauft man jede Menge Verteidiger und unser Oldie muss Woche für Woche ran ? Könnte man die Überlegung hegen, dass man hier nur den Kader aufgebläht hat mit Spielern die nicht an einem 36 jährigen vorbeikommen.
    Übel!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Nikodimi
    (6 Beiträge)

    21.11.2021 16:29 Uhr
    Abstiegskandidat
    Mutlos, einfaltslos, harmlos….
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Gevatter
    (708 Beiträge)

    21.11.2021 16:11 Uhr
    Wir können froh sein schon
    früh in der Saison gegen Darmstadt gespielt zu haben. Die würden uns nach aller Regel der Kunst auseinandernehmen. Es gibt keine Weiterentwicklung der Mannschaft. Nach dem HSV Spiel hat man gehofft, dass dies die Weiterentwicklung der Mannschaft aufzeigt. War wohl nichts.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.
ka-news-logo

Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de

Abbrechen