15  

Karlsruhe "Killer"-Mannschaft Greuther Fürth: "Da erwartet uns ein großes Stück Arbeit"

Am Sonntag (Anpfiff 15.30 Uhr) heißt es Gas geben für den Karlsruher SC: Solange die Badener die Partie in und gegen Fürth gewinnen und der FC Nürnberg nicht in Kiel siegt, ist dieses Spiel das letzte der Saison für die Karlsruher.

Mit den Kleeblättern steht eine starke Mannschaft auf dem Rasen, die mehrere beeindruckende Angreifer in ihren Rängen hat: Branimir Hrgota ist mit zehn Treffern und vier Torvorlagen nicht nur der beste Angreifer der Fürther, sondern auch einer der besten in der zweiten Liga.

Vor diesen starken Bilanzen ist auch KSC-Trainer Eichner gewarnt. "Es sind wahre Killer in der Offensive, die von sehr gutem Positionsspiel profitieren. Da erwartet uns ein großes Stück Arbeit", sagt er in der Online-Pressekonferenz vor dem Spiel am Freitag.

KSC womöglich stark ausgedünnt

Da ist es mit Sicherheit auch keine gute Sache, dass Marc Lorenz, Janis Hanek und Kyoung-Rok Choi nicht an der Partie in Fürth teilnehmen. Während Lorenz durch Gelb gesperrt ist, kämpfen Hanek und Choi noch mit den Folgen ihrer Kreuzbandrisse.

/ksc8& im Duell mit Marc Lorenz (KSC 7), hinten Jerome Gondorf (KSC 26)
Manuel Stiefler (KSC 8) im Duell mit Marc Lorenz (KSC 7), hinten Jerome Gondorf (KSC 26) | Bild: Carmele/TMC-Fotografie

Wie es um die verletzten Lukas Fröde, Marco Djuricin und Burak Camoglu bestellt ist, sei unklar: "Wir schauen von Tag zu Tag, ob sie wieder spielfähig sind. Auch bei Änis Ben-Hatira heißt es abwarten und Tee trinken: Heute absolviert er ein leichtes Lauftraining - ob er zum Spiel wieder einsatzbereit sein wird, ist aber laut "Eiche" noch nicht sicher.

Acht andere Spiele finden am kommenden Sonntag statt. Neben seinem eigenen Match will der KSC-Coach auch einen Blick auf Nürnberg, Wiesbaden und Dresden werfen. "Ich schau da drauf. Die Mannschaften haben es sich erarbeitet und sind in der Tombola drin. Ich will auf alles vorbereitet sein", erklärt er.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (15)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Kraichgauer80
    (117 Beiträge)

    27.06.2020 13:51 Uhr
    Warum den Gegner
    unnötig anstacheln? Was jemand extern sagt um den Gegner einzulullen und was er intern sagt muss nicht das Gleiche sein. Vielleicht ist es nur intelligent. Keiner hier schaut täglich die Trainings an, noch hört jemand die Ansprache an die Mannschaft. Hauptsache vom Leder ziehen ohne Grundlage.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Karlsruhaa
    (31 Beiträge)

    27.06.2020 13:11 Uhr
    Ich kann dem Trainer absolut zustimmen....
    .....Fürth ist ein Spitzenteam und steht zurecht ganz oben in der Tabelle und hat killermäßige 32 Tore auf der Habenseite und ....hmmm, stop, das ist ja Bielefeld, Fürth steht ja im Niemandsland der Tabelle mit gerade mal 2 positiven Törchen und punktetechnisch näher an der Abstiegsrelegation als an der Aufstiegsrelegation.

    Aber ok, wenn man den Gegner maximal stark redet, tritt im Falle eine Niederlage ja nur ein, was sowieso nahezu unvermeidbar war!!!

    Junge, junge, auch wenn es Bielefeld nicht gepackt hat den Sack massiv früh zu zu machen, haben es unsere Jungs trotzdem geschafft einen Punkt nach 0:3 Rückstand zu holen, die müssten so breit aufgebaut dahinkommen, dass es in Fürth bereits 0:3 steht bevor die Heimmannschaft überhaupt richtig warm ist...aber nein, tief stapeln bis zum geht nicht mehr.

    Kleiner Tipp Herr Eichner: Einfach mal 15 Minuten vorm Spiegel selbst einreden wie mies man aussieht, und dann direkt los zum ersten Date...klappt bestimmt;-)
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Weichei
    (716 Beiträge)

    27.06.2020 13:38 Uhr
    Bla bla bla
    Bielefeld hatte es nicht mehr noetig. Also lasse au Kicka ond bleibt gsond.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Karlsruhaa
    (31 Beiträge)

    27.06.2020 11:43 Uhr
    Ich kann dem Trainer absolut zustimmen....
    .....Fürth ist ein Spitzenteam und steht zurecht ganz oben in der Tabelle und hat killermäßige 32 Tore auf der Habenseite und ....hmmm, stop, das ist ja Bielefeld, Fürth steht ja im Niemandsland der Tabelle mit gerade mal 2 positiven Törchen und punktetechnisch näher an der Abstiegsrelegation als an der Aufstiegsrelegation.

    Aber ok, wenn man den Gegner maximal stark redet, tritt im Falle eine Niederlage ja nur ein, was sowieso nahezu unvermeidbar war!!!

    Junge, junge, auch wenn es Bielefeld nicht gepackt hat den Sack massiv früh zu zu machen, haben es unsere Jungs trotzdem geschafft einen Punkt nach 0:3 Rückstand zu holen, die müssten so breit aufgebaut dahinkommen, dass es in Fürth bereits 0:3 steht bevor die Heimmannschaft überhaupt richtig warm ist...aber nein, tief stapeln bis zum geht nicht mehr.

    Kleiner Tipp Herr Eichner: Einfach mal 15 Minuten vorm Spiegel selbst einreden wie mies man aussieht, und dann direkt los zum ersten Date...klappt bestimmt;-)
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   zahlenbeutler
    (1577 Beiträge)

    27.06.2020 10:28 Uhr
    Killer-Fürth
    leichen pflastern ihren Rasen, spiel mir das Lied vom Abstieg
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   sauerbraten
    (2108 Beiträge)

    26.06.2020 20:33 Uhr
    Alles klar, "Killer-Fuerth" - wir werden uns wohl
    mit den Playoffs abfinden muessen. Am besten mit Springerstiefeln und kugelsicheren Westen auflaufen, dass wir bei dieser Uebermacht einigermassen heile aus der Nummer rauskommen. Unser 16-Tore Mann wird gegen den 10-Tore Hrgota, keine Chance haben und deswegen muss man auch Wehen & Dresden im Blick behalten - schliesslich muss man ja auf alles vorbereitet und so ein 0:8 ist beim KSC ja eigentlich auch immer drin. Bislang habe ich mich in Bezug auf Eichner sehr zurueckgehalten, aber das war mir dann an negativen Signalen und mangelndem Glauben ans eigene Team, dann doch ein paar Ticken zuviel. Ganz schlecht, Herr E.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   sauerbraten
    (2108 Beiträge)

    26.06.2020 20:48 Uhr
    Winnie, hilf dem Jungen,
    kann ich da nur sagen. Gib ihm eine Schnell-Lektion, was "Glaube kann Berge versetzen" bedeutet und wie man mit den richtigen Ansagen die eigene Mannschaft und nicht den Gegner stark macht..
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   4everksc
    (1159 Beiträge)

    27.06.2020 10:33 Uhr
    Vielleicht doch etwas zu passiv...
    was die Aussagen vom Trainer betrifft - er will wohl vermeiden das wir wieder einem frühen Rückstand hinterher laufen müssen....aber, wie er es ausdrückt, gibt es in dem Spiel nur eine Frontscheibe und keinen Rückspiegel - nicht abwarten wie sonst immer - von Anfang an zeigen das man hier gewinnen will, ja muss um die Chance zu haben noch ohne Nachspiel diese verkorkste Saison abzuschließen. Apropo Winnie - zu der Thematik habe ich bereits genug gesagt und meine eigene Meinung...er ist in Abu Dhabi - zum Glück weit genug weg um auf das Spiel einzuwirken !
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   teflon
    (3014 Beiträge)

    27.06.2020 11:02 Uhr
    Dieser peinliche
    Trainerlehrling passt doch perfekt zu der Trümmertruppe, die Restposten-Olli da zusammengestümpert hat.Die Führungsetage scheint mal wieder abgetaucht zu sein und daher verpasst auch Keiner diesem dauerplappernden Anti-Motivator einen Maulkorb inkl Redeverbot zur Presse.Ich hoffe nur, dass Eichner für den Rest seines Arbeitsleben beim Fussball bleibt und nie sein Lehramtsstudium fertig macht - alleine die Vorstellung, dass diese Plaudertasche meine Kinder & Enkelkinder unterrichten sollte, ist zu grausam.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   4everksc
    (1159 Beiträge)

    27.06.2020 12:28 Uhr
    Bei der Trümmertruppe....
    und Restposten-Olli gebe ich dir vollkommen recht, und ja - CE ist noch ein Lehrling was Trainer betrifft...umso erstaunlicher ist es doch, was er aus der Truppe noch rausholt. Ja - auch mir ist das ein wenig zu viel Gerede in der PK vor dem Spiel - ist eh unnötig wie ein Kropf....was willst du denn auch antworten wenn " Harald und Konsorten" immer die gleichen dämlichen Fragen stellen ? Ich kenne ihn jetzt schon lange - wenn wir diese Relegation packen, und darauf habe ich mich jetzt eingestellt, dann nur mit CE !
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.