26  

Karlsruhe Keine Tore: KSC erneut mit Remis gegen Aue - Sorgen um Choi und Hofmann

Der Karlsruher SC muss sich auch im zweiten Spiel nach seiner Corona-Quarantäne mit einem Punkt begnügen. Ein Defensivmann gibt sein Startelf-Debüt, zwei Offensivkräfte müssen verletzt vom Platz.

Die Sieglosserie des Karlsruher SC hält an. Die Badener kamen in der Nachholpartie des 29. Spieltags gegen den FC Erzgebirge Aue am Montag nur zu einem 0:0 und haben nun seit sechs Spielen nicht mehr gewonnen. Der letzte Heimsieg liegt sogar schon drei Monate zurück. In der Tabelle hat der KSC damit sieben Punkte Rückstand auf Relegationsrang drei und fast keine Chance mehr, nochmal ins Aufstiegsrennen einzugreifen. Aue, das den Ligaverbleib schon sicher hat, liegt weitere drei Zähler zurück.

Choi und Hofmann müssen raus

"Vom Einsatz und der Leidenschaft her kann man uns wieder null Vorwurf machen, glaube ich", sagte Jerôme Gondorf. Der KSC-Kapitän und seine Kollegen waren nach 14-tägiger Isolation wegen mehrerer Corona-Fälle erst vorigen Mittwoch wieder ins Training eingestiegen und hatten am Freitag 2:2 gegen Würzburg gespielt. Gegen Aue hätte man vorne nun "besser und zielstrebiger" agieren müssen, so Gondorf.

Musste verletzt raus: Philipp Hofmann
Musste verletzt raus: Philipp Hofmann | Bild: Carmele/TMC-Fotografie

In einer ausgeglichenen, aber chancenarmen Partie mussten beide Teams verletzungsbedingt früh wechseln. Aues Ognjen Gnjatic stürzte unglücklich auf den rechten Arm und musste schon nach acht Minuten raus, 19 Minuten später humpelte Karlsruhes Kyoung-Rok Choi vom Feld. Der Südkoreaner hatte zuvor die beste Gelegenheit, scheiterte in der 13. Minute aber an Philipp Klewin, der anstelle von Martin Männel (Rückenblessur) das Tor der Gäste hütete. Zur Pause blieb dann auch noch KSC-Stürmer Philipp Hofmann mit Knieproblemen in der Kabine.

Jung feiert Startelf-Debüt

Immerhin hielt der in der bisherigen Saison von viel Verletzungspech geplagte Verteidiger Sebastian Jung bei seinem Startelf-Debüt für den KSC über die vollen 90 Minuten durch und war damit "zufrieden".

Vorne fehlte aber auf beiden Seiten die Durchschlagskraft. Die beste Chance der Gastgeber in der zweiten Hälfte vergab Philip Heise per Freistoß (79.). Kurz vor Schluss wurden auch die von Ex-KSC-Profi Dirk Schuster trainierten Auer durch Florian Krüger (86.) und Philipp Riese - ebenfalls per Freistoß (90.+2) - nochmal gefährlich.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (26)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   carriacou
    (30 Beiträge)

    28.04.2021 08:02 Uhr
    Finanzielle Möglichkeiten...
    ...ja die sind vor knapp 2 Jahren aufgestiegen, dann kam die Corona-Pandemie, eine andere Zeit?? Eher nicht!
    Andere finanzielle Möglichkeiten haben sie jetzt, ja, stimmt. Sie spielen halt auch 1. Liga! Aktuell Platz 8.
    Vielleicht denken die ja auch, "wir gehören da eigentlich nicht hin"??? Sorry, war ein Scherz!!!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   tomumanu
    (216 Beiträge)

    27.04.2021 12:25 Uhr
    LOl
    hier ist die Luft raus und einige Spiler sind auch nur limitiert.
    Saisonziel erriecht und gut.
    Klar ist aber für die nächste 2 Liga Saison die Mannschaft in allen Teilen Qualitativ zuverstärken.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Markymark
    (530 Beiträge)

    27.04.2021 14:18 Uhr
    jep
    und zufrieden sein, mehr ist halt nicht drin, wie Mittelfeld 2. Liga. Man hat die Mannschaft nicht, um vermeintlich schwächere Gegner an die Wand zu spielen, da kommt eher Angsthasenfussball dabei raus, weil die Wahrscheinlich ein Kontertor zu bekommen leider größer ist, wie sich ein Tor zu erspielen, einige suchen dafür einen Schuldigen, lasst es bleiben. Standardstärke hat es mal ein wenig kaschiert, aber die Gegner schauen sich im Vorfeld auch die KSC Spiele an. Interessant wird sein, wie nächstes Jahr die Offensive aussieht, die Defensive ist ja eher fix.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   tomumanu
    (216 Beiträge)

    27.04.2021 12:24 Uhr
    Lol
    hier ist die Luft raus und einige Spiler sind auch nur limitiert.
    Saisonziel erriecht und gut.
    Klar ist aber für die nächste 2 Liga Saison die Mannschaft in allen Teilen Qualitativ zuverstärken.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Dobermann
    (267 Beiträge)

    27.04.2021 12:18 Uhr
    Fürchterlicher - Angsthasenfussball !
    wir hätten es diese Saison schaffen können.... Der Aufstieg bzw. die Relegation war greifbar nahe. Verkackt durch Angsthasenfußball. Hier steht der Trainer in der Verantwortung, keine Frage. Und wenn wir gleich wieder abgestiegen wären, diese Einnahmen hätten wir alle mitnehmen können und müssen. Würzburg/Aue 4 Punkte mehr und wir wären nochmal im Geschäft gewesen. So war es am Ende nix. Ob 15 oder 5 wir sind im Niemandsland angekommen.... wie immer..... Chance vertan und so schnell kommt keine mehr. Prognose für nächstes Saison - wieder ein frühes Pokalaus und wieder 5-15 …. muss man sich dran gewöhnen...iiissss soooooo .Schade für die tollen Fans.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Winzer
    (39 Beiträge)

    27.04.2021 11:30 Uhr
    Luft raus
    Das Saison-Auslaufen hat begonnen. Klar, die Belastung ist nun groß und man muss bei der Dichte an Spielen auch mit den Kräften haushalten. Trotzdem war in beiden Spielen wenig zu erkennen, dass Platz 3 durchaus noch in Reichweite war. Die Spiele dümpeln vor sich hin und insbesondere gestern war kaum ein Aktivposten zu erkennen. Auch mit Blick auf die nächste Saison wäre es gut, wenn sich diese Herangehensweise nun in den weiteren Spielen nicht noch festigt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   KSC-Hokey
    (24 Beiträge)

    27.04.2021 11:06 Uhr
    "Vom Einsatz und der Leidenschaft"....
    Irgendwie haben die beiden Wörter eine andere Bedeutung für mich so wie es aussieht...
    Überhaupt kein Spielfluss erkennbar, sobald ein Gegenspieler auf einen zuläuft, wird dann sofort gestoppt und nach hinten gespielt. Für mich persönlich klar warum Eichner nicht über Aufstieg reden möchte..
    Fast kein momentaner Spieler ist 1 Liga tauglich!! jeder Cent für Gueye sind 2 zuviel.
    Aber OK meint ja immer noch im Sturm sind wir perfekt aufgestellt.
    Wir würden die ersten 6-7 Spiele haushoch verlieren, Trainer wird ausgetauscht und Sportdirektor gleich mit... Also bleiben wir da wo wir gerade sind!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   carriacou
    (30 Beiträge)

    27.04.2021 10:14 Uhr
    Visionen
    Lieber Herr Eichner,
    wie haben Sie es geschafft, diese Mannschaft mit 40 Punkten auf Platz 5 zu hieven, mit Blick nach ganz oben, und dann als "Schiffschaukelbremser" anzuhalten?? Wo sind die Spielfreude und die spannenden Eckballvarianten vom Januar? Wieso haben Spieler plötzlich Angst aufzusteigen, könnten dann vielleicht ihren Platz verlieren? Wieso sind plötzlich Laufleistung und Passquote wichtiger als Tore? Wieso immer wieder diese Zitate von Führungsspielern und Verantwortlichen, "wir gehören da nicht hin, wir wissen wo wir herkommen."
    Ja, wir wissen wo wir herkommen, aus Karlsruhe , die Stadt dem Verein mit den 3 geilsten Buchstaben im deutschen Fussball.
    Eine Mannschaft ganz nach vorne zu bringen, wäre doch auch Ihre Reputation und vielleicht sehen Sie unsere jetzige Situation rückblickend mal als Fehler, wenn Sie Köln oder Hoffenheim trainieren...
    Ein bisschen mehr Mut, ein bisschen mehr Selbstvertrauen für eine Vision "Wildpark".
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   steely
    (302 Beiträge)

    27.04.2021 19:57 Uhr
    Toll geschrieben
    Und man merkt du bist mit Herzblut dabei. Kann Eichner auch nicht verstehen dermaßen auf die Bremse zu treten...kommt vielleicht von der Vereinsführung...wer weiss
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Rundbau-Gespenst
    (12438 Beiträge)

    27.04.2021 09:49 Uhr
    @ka-news: "Jung feuert Startelf-Debüt"
    ich schmeiß mich gleich weg!!!

    grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 (3 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.