35  

Braunschweig Karlsruher SC besiegt Eintracht Braunschweig mit 3:1

Der Karlsruher SC hat gegen Eintracht Braunschweig gewonnen und die Niedersachsen in der Tabelle der 2. Bundesliga überholt. Die Mannschaft von Trainer Christian Eichner besiegte die Eintracht mit 3:1 (2:1).

Braunschweigs Robin Ziegele per Eigentor in der 14. Minute und Marvin Wanitzek mit einem sehenswerten Freistoß (18.) brachten die Gäste in einer unterhaltsamen Partie früh in Führung. Die Eintracht verkürzte durch einen Distanzschuss von Nick Proschwitz (31.), doch nach dem Seitenwechsel sorgte Kyoung-Rok Choi für die Entscheidung (63.).

Nach dem zweiten Sieg in Serie und dem dritten in dieser Saison hat der KSC nun zehn Punkte. Aufsteiger Braunschweig bleibt bei acht Zählern. Die Gastgeber waren ersatzgeschwächt in die Partie gegangen. So fehlten Suleiman Abdullahi, Niko Kijewski, Nico Klaaß, Martin Kobylanski, Iba May und Leon Bürger.

Beim Team von Trainer Daniel Meyer waren zuletzt drei Profis und zwei Mitglieder des Funktionsteams positiv auf das Coronavirus getestet worden. Um wen es sich dabei handelt, gab der Club nicht bekannt.

© dpa-infocom, dpa:201121-99-414254/2

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (35)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Anti_DFB
    (208 Beiträge)

    21.11.2020 18:08 Uhr
    Genial!
    Sehr starke Leistung von Choi, auch Gordon wieder souverän. Diese Mannschaft hat so viel mehr als Abstiegskampf drauf, wenn sie sich wie heute einfach belohnen!
    Ich bin zuversichtlich für die kommenden Aufgaben.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   RainerBu
    (1247 Beiträge)

    21.11.2020 18:11 Uhr
    souverän?
    naja gibt auch seinen Schwachpunkt dass er zu langsam ist ,was beim Gegentor zu sehen war.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Schlappedengler
    (366 Beiträge)

    22.11.2020 07:52 Uhr
    Eher verzockt!
    Für mich sah es so aus als das er auf den Ball in die Gasse spekuliert hat und somit auf dem falschen Fuß stand sowie zu weit weg war vom Gegner. Dann hat der Mittelstürmer sich in die andere Richtung gedreht und aus einem Bewegungsablauf sehr präzise und gut geschossen. Auch Gersbeck stand stand auf dem falschen Fuß und zeigte keine Reaktion. Gut gemacht, aber eigentlich auch einfach von der IV zu verteidigen (ohne zu spekulieren) und mit einer Glanzparade auch haltbar, was nicht heißen soll, dass es ein Torwartfehler war. Wie gesagt, gut gemacht vom Proschwitz!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andi-b7
    (3282 Beiträge)

    21.11.2020 17:56 Uhr
    Respekt Jungs! Glückwunsch zum Sieg!
    Vorallem weiter immer weiter 😊
    Blau weiß für immer so lange die Sterne noch stehen.....
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   RainerBu
    (1247 Beiträge)

    21.11.2020 17:31 Uhr
    auch Glück
    aber sieht gut aus .Man ist konkurrenzfähig die Liga zu halten wenn wie heute auch mal andere wie Hofmann treffen.
    Trotzdem bleibts wohl eng bis zum Schluß. Jeder Sieg ist enorm wichtig weil Unentschieden allein nicht reichen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Reger
    (360 Beiträge)

    21.11.2020 17:20 Uhr
    Glückwunsch
    Das freut mich für den KSC, obwohl ich kein Fußballfan bin. So einen Sieg braucht die Mannschaft.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   anwalt123
    (108 Beiträge)

    21.11.2020 17:11 Uhr
    Kommentator und Schiedsrichter unerträglich,
    vom KSC eine gute Vorstellung, zweimal auswärts gewonnen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Mitsch
    (256 Beiträge)

    21.11.2020 16:57 Uhr
    Glückwunsch für eine tolle Leistung
    Es macht einfach wieder Spaß den KSC unter Christian Eichner an zu schauen. Es gibt eine klare Spielphilosophie. Die ganze Mannschaft glaubt auch mittlerweile an den Erfolg. Und zum Glück ist Christian Eichner im Gegensatz zu unserem Bundestrainer ein sehr engagierter und taktisch auf dem neuesten Stand geschulter Trainer an der Seitenlinie... ich traue unserem KSC noch einiges zu... aber erstmal jetzt die wichtigen Punkte sammeln, effektiv sein wie heute. Weiter so!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   citizentm
    (1403 Beiträge)

    22.11.2020 07:56 Uhr
    Bundestrainer?
    Du meinst unseren Abstiegstrainer?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Gartenzwerg
    (53 Beiträge)

    21.11.2020 16:44 Uhr
    Der Knoten ist geplatzt.
    Ich bin absolut glücklich und stolz habe immer an die Mannschaft geglaubt. Wenn die mal richtig eingespielt sind trau ich denen sogar ein Angriff oben zu. Der große Unterschied zu der Anfangsphase ist aktuell das die anderen gelernt haben Tore zu schießen. Jetzt ordentlich Punkte holen bis zur Winterpause. Dann kann man ohne riesen Druck die Rückrunde beginnen. Zumal man mit guter Mannschaftsleistung sowieso Werbung für sich macht und so leichter einen Stürmer als Ersatz für P.H findet. Leicht wird das nicht weil der Typ eine Maschine ist. Aber es geht immer weiter. Mich freut es auch für Choi. Oft Prügel bekommen jetzt langsam wird er zum heimlichen Stammspieler wer weiß. Super Jungs weiter so, so lange die Sterne noch stehn 😃
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 (4 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.