35  

Braunschweig Karlsruher SC besiegt Eintracht Braunschweig mit 3:1

Der Karlsruher SC hat gegen Eintracht Braunschweig gewonnen und die Niedersachsen in der Tabelle der 2. Bundesliga überholt. Die Mannschaft von Trainer Christian Eichner besiegte die Eintracht mit 3:1 (2:1).

Braunschweigs Robin Ziegele per Eigentor in der 14. Minute und Marvin Wanitzek mit einem sehenswerten Freistoß (18.) brachten die Gäste in einer unterhaltsamen Partie früh in Führung. Die Eintracht verkürzte durch einen Distanzschuss von Nick Proschwitz (31.), doch nach dem Seitenwechsel sorgte Kyoung-Rok Choi für die Entscheidung (63.).

Nach dem zweiten Sieg in Serie und dem dritten in dieser Saison hat der KSC nun zehn Punkte. Aufsteiger Braunschweig bleibt bei acht Zählern. Die Gastgeber waren ersatzgeschwächt in die Partie gegangen. So fehlten Suleiman Abdullahi, Niko Kijewski, Nico Klaaß, Martin Kobylanski, Iba May und Leon Bürger.

Beim Team von Trainer Daniel Meyer waren zuletzt drei Profis und zwei Mitglieder des Funktionsteams positiv auf das Coronavirus getestet worden. Um wen es sich dabei handelt, gab der Club nicht bekannt.

© dpa-infocom, dpa:201121-99-414254/2

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (35)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   schwarzvoraugen
    (3608 Beiträge)

    21.11.2020 22:22 Uhr
    Die Tormaschine läuft
    hoffe, dass dies Choi nun zu konstanten Leistungen verhilft. Wichtig, dass wir auch Spiele gewinnen können ohne Tore von Hofmann. Für mich bleibt Hofmann Garant des Sieges, er macht Bälle fest, legt auch Tore auf.

    Die letzten beiden Siege waren gegen Mannschaften aus den unteren Tabellenregionen, es sollte uns jetzt den notwendigen Auftrieb geben für die anstehenden Aufgaben.

    Wir brauchen uns auch vor den 10 Top 5 Teams der Liga nicht verstecken. Mit der gezeigten Effizienz werden wir auch gegen Paderborn und HSV bestehen.

    Dran bleiben, die Top 5 der Liga sind unser Ziel.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   stev777
    (345 Beiträge)

    21.11.2020 21:59 Uhr
    Macht Spaß
    Seit Jahren wird mal wieder Fußball "gespielt". Spiel für Spiel steigern sich alle. Wanitzek, Gondorff, Choi - alle mit klarem Aufwärtstrend. Freut mich sehr für Choi, dass er endlich mal trifft.
    Ansonsten - die Liga ist brutal ausgeglichen, wenn man auf die Tabelle schaut ...
    In keinem Spiel auch nur einen Millimeter nachlassen. Dann wird´s hoffentlich kein Zittern bis zur letzten Sekunde.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Schmarow
    (950 Beiträge)

    21.11.2020 19:34 Uhr
    Gordon
    tut der Mannschaft gut. Er macht auch Bormuth besser und stabiler. Mit Kobald war das zu sehr Jugend forscht, auch wenn ihm die Zukunft gehören mag. Jetzt zeigt endlich auch Gondorf, dass er ein Leader ist. Dabei unterstützt er auch den zuletzt überforderten Fröde und bietet Rückhalt für Wanitzek.
    Die nächsten Spiele zeigen, wohin es geht. Jetzt kommen die Top 3 + Düsseldorf und Aue. Wenn es schlecht läuft, ist man wieder unten dabei. Wenn die Mannschaft den Rückenwind nutzen kann, ist der eine oder andere Punkt drin.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   107
    (578 Beiträge)

    21.11.2020 19:15 Uhr
    Duden : Rizinus, der
    Bedeutung (1)
    hohe, als Baum oder als Strauch wachsende Pflanze mit großen,
    handförmig gelappten Blättern, aus deren Samen das Rizinusöl gewonnen wird.

    Was so ein 3:1 Auswärtssieg alles bewirkrn kann.

    Hinreißend.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   müllermeier
    (78 Beiträge)

    21.11.2020 19:11 Uhr
    Glückwunsch zum Sieg
    aber hier gleich alles gut zu heissen ist fehl am Platz. Die ersten 20 Minuten der zweiten Halbzeit furchtbar. Verstehe nicht warum man nicht so weiter spielt wie in der ersten Halbzeit. Gott sei dank kam dann das Tor zum 3 zu 1. Gibt noch viel zu tun pcken wir`s an.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   107
    (578 Beiträge)

    21.11.2020 20:04 Uhr
    gleich am nächsten Samstag den Paderbornern
    drei, vier oder fünf einschenken.

    "Wer hat noch nicht, wer will nochmal ?"
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   steely
    (244 Beiträge)

    22.11.2020 11:55 Uhr
    Traeumerle
    Ein Tor mehr wie der Gegner reicht schon....
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ka76199
    (61 Beiträge)

    21.11.2020 19:53 Uhr
    Weil die anderen
    vielleicht auch noch mitspielen 🙂 ? Haben schließlich daheim auch noch nicht verloren. Umso mehr zählt dieser Sieg.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Weichei
    (778 Beiträge)

    21.11.2020 18:14 Uhr
    Garrincha
    Beitrag dringend erwarted.
    Es ist hoechste Zeit diesem Jubel hier einhalt zu gebieten. grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ka76199
    (61 Beiträge)

    21.11.2020 19:56 Uhr
    Der kommt erst
    am Montag wenn mit Lesern nicht mehr zu rechnen ist...🤪
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 (4 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Fett Kursiv Link Zitat Sie dürfen noch Zeichen schreiben
Informiert bleiben: