Browserpush
5  

Karlsruhe Die KSC-Stimmen zum Lotte-Sieg: "Wenn man die Wurst riecht, dann ist Pokal"

Der Karlsruher SC nimmt mit 4:1 letztlich ohne größere Probleme die Hürde der ersten Pokalrunde gegen Regionalligist Lotte und setzt seinen Lauf in der aktuellen Spielzeit damit erfolgreich fort. Vor allem eine gnadenlose Effektivität erwies sich für die Eichner-Elf als Schlüssel zum Erfolg gegen mutig aufspielende Gastgeber. Freude gab es bei Top-Torjäger Philipp Hofmann neben dem weiterkommen auch über eine Stadion-Leckerei.

Der Karlsruher SC hat mit einer souveränen Vorstellung das Zweitrunden-Ticket des DFB-Pokal gebucht. Bei Regionalligist Lotte wurden die Badener ihrer Favoritenrolle gerecht. In den vergangenen Jahren war man dagegen häufig in der Außenseiter-Rolle. Herausstechende Akteure beim Pokal-Duell war wieder mal Stürmer Philipp Hofmann und Neuzugang Fabio Kaufmann. Letzterer wurde auch zum Spieler des Spiels ausgezeichnet.

Jubelt Philipp Hofmann auch zukünftig im Wildpark? Der KSC hat dem Stürmer auf jeden Fall ein neues Angebot unterbreitet. Hinzu kommt: Ein Wechsel innerhalb der 2. Liga kommt für Hofmann nicht mehr infrage.
Philipp Hofmann im Torjubel, | Bild: Carmele/TMC-Fotografie

“Ich mag das nicht so. Ich widme diese Trophäe dem Team. Die Jungs haben mich sehr gut aufgenommen. Dafür bin ich sehr dankbar. Ich hatte keine einfache Zeit und bekomme hier sehr viel Unterstützung.“ Wir sind eine Mannschaft und werden auch Einzelauszeichnungen immer als Team feiern“, so Kaufmann. 

Fabio Kaufmann (KSC 39) sprintet zum Ball.
Fabio Kaufmann (KSC 39) sprintet zum Ball. | Bild: Carmele/TMC-Fotografie

“Es war ein klassisches Pokalspiel, sie haben versucht die Räume eng zu machen und uns nix anzubieten. Dann vielleicht auf den ein oder anderen Konter zu warten, die wir ihnen geben. Wir hatten viel Ballbesitz ohne wirklich zwingend zu werden. Es ist in solchen Spielen so, dass Du die eine Situation zu Deinen Gunsten brauchst, um das 1:0 zu machen. Die hatten wir dann kurz vor der Pause. Haben dann nach einem Standard das 2:0 gemacht und es dann, wie ich finde, souverän nach Hause gebracht“, erklärte Fabio Kaufmann in seiner Analyse.

Hofmann: “Haben versucht den Schwung auf den Pokal zu übertragen.“

“Wir sind schwer reingekommen. Aber das war zu erwarten, wir wussten dass es schwierig wird. Wichtig war das Tor vor der Pause, Lotte hat das gut gemacht, finde ich. Gerade im ersten Durchgang. In der zweiten Halbzeit haben wir es dann souverän runter gespielt und verdient in die zweite Runde gekommen“, analysierte Philipp Hofmann die Partie am ARD-Mikro. Der Mittelstürmer konnte seine bestechende Form auch im Pokal abrufen.

“Wir sind gut eingespielt. Es sind noch viele Leute aus der letzten Saison da. Ich glaube das ist unser Vorteil“, erklärt sich Hofmann das aktuelle Erfolgserlebnis. “Wir haben versucht den Schwung aus der Liga in den Pokal mitzunehmen. Uns gelingt vieles gut im Moment.“

“Wenn man schon die Wurst auf dem Platz riecht, dann ist immer Pokal und das war heute der Fall. Solche Spiele machen einfach Spaß“, so Hofmann zu der Atmosphäre im Lotter Sportpark mit einigen mitgereisten KSC-Fans. 

“Du brauchst so einen Dosenöffner wie es beim 1:0 der Fall war“, so Trainer Christian Eichner. “Auch der Zeitpunkt war wichtig. Für die Mannschaft war klar, dass sie mit dem 2:0 den Deckel drauf machen muss. Die Mannschaft hat insgesamt die sich bietenden Gelegenheiten gut genutzt und die Aufgabe letztlich souverän gemeistert. Wir erleben deshalb einen sehr zufriedenen KSC-Trainer“, so Eichner.

KSC-Trainer Christian Eichner
KSC-Trainer Christian Eichner. | Bild: ka-news.de

Gerade die Erste Pokalrunde gilt als große Herausforderung, in der KSC in den letzten Jahren – zumeist als Underdog – früh gescheitert ist. "Wir sind froh, dass unsere Kugel wieder im Topf liegt. Darauf freuen wir uns", so Eichner mit Blick auf die zweite Pokalrunde. Der Fokus liegt nun schon wieder auf der Partie gegen Sandhausen am Samstag, die Eichner als „große Herausforderung“ bezeichnet.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (5)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.
ka-news-logo

Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de

Abbrechen