Browserpush
3  

Karlsruhe Der KSC fährt nach Darmstadt: Wird das Sieg Nummer drei in Folge gegen die Lilien?

Die letzten beiden Begegnungen hat der Karlsruher SC immer für sich entscheiden können. Doch für die am Samstag (Anpfiff 20.30 Uhr) anstehende Rückrunde gegen den SV Darmstadt 98 fehlt den Karlsruhern einer der beiden Torschützen aus den letzten Partien gegen die Lilien - ein Nachteil? ka-news.de hat die Fakten zum Spiel.

Am zweiten Spieltag der laufenden Saison fertigte der KSC den SV Darmstadt 98 im heimischen Wildpark souverän mit 3:0 ab. Aber: Das war gegen ein Rumpfteam der Darmstädter, denn die Lilien mussten im Wildpark auf mehr als ein halbes Dutzend Stammspieler verzichten - wegen Corona-Infektionen oder anderen Verletzungen.

Hofmanns Lieblingsgegner

Den Karlsruhern reichte gegen die qualitativ schwach besetzte Elf der Hessen die mäßige Laufleistung von weniger als 110 Kilometern zum Dreier. Die Treffer beim KSC-Sieg erzielten Kyoung-Rok Choi und Philipp Hofmann mit einem Doppelpack. Der SV Darmstadt 98 gehört zu "Hoffis" Lieblingsgegnern. In Partien gegen die Lilien traf er in der Liga in den letzten drei Jahren immer.

Philipp Hofmann (KSC 33) im Duell mit Marvin Wanitzek (KSC 10)
Philipp Hofmann (KSC 33) im Duell mit Marvin Wanitzek (KSC 10) | Bild: Carmele/TMC-Fotografie

Der im Wildpark ausgebildete Spielgestalter Darmstadts, Marvin Mehlem, ist nach einer Knieoperation auf dem Weg zur Topform. Matthias Bader und Benjamin Goller, die beide auch schon das KSC-Trikot trugen, kommen auf viel Einsatzzeit.

Marvin Mehlem (l) spielte fast seine gesamte Jugendzeit beim KSC.
Marvin Mehlem (2.v.l.) spielte fast seine gesamte Jugendzeit beim KSC. | Bild: Thomas Frey/dpa

Die Bilanz der Badener der sieben zuletzt ausgetragenen Zweitligapartien: Zwei Siege, zwei Niederlagen und drei Unentschieden. Die 98ger waren wesentlich erfolgreicher, trumpften im gleichen Zeitraum mächtig auf. Die Elf von Trainer Torsten Lieberknecht gewann sechs der letzten sieben Zweitligaspiele.

In Heimspielen sind die Lilien torfreudig

Aber: Der SVD hat nur eines der letzten fünf Spiele in der Zweiten Bundesliga gegen die Badener gewonnen. Die Hessen zeigten sich in Heimspielen torfreudig, erzielten pro Partie im Schnitt 2,2 Tore. Die Lilien sind insgesamt treffsicher, erzielten in den letzten 17 Begegnungen immer ein Tor. Wichtig wäre für die Blau Weißen, in Führung zu gehen.

Denn erzielte die Eichner-Elf das 1:0 - dann werden 66 Prozent der Partien gewonnen. Aber Achtung - ein Rückstand wäre sehr schlecht, denn geht der KSC-Gegner in Heimspielen in Führung, dann werden von den 98gern 88 Prozent dieser Spiele gewonnen. Mit drei roten Karten führen die Karlsruher die Sünderkartei der Liga an.

Die Heimbilanz der 98ger: Sechs Siege, null Unentschieden, zwei Niederlagen. Aber die Heimbilanz gegen den KSC sieht für die Hessen düster aus: Von den zuletzt sechs Heimspielen wurde keines gewonnen, der KSC fuhr vier Dreier ein und schaffte zweimal ein Remis. Tordifferenz: Sieben zu eins für den KSC! Unterschiedlich sind bei den Teams die torgefährlichen Phasen. Die Gastgeber sind in den 15 Minuten vor der Halbzeit am treffsichersten, die Badener erzielten die meisten Tore zwischen Minute 75 und 90.

Acht Spieler fehlen dem KSC

Beim KSC fehlen: Sebastian Jung, Paul Löhr (Kreuzbandriss), Leon Jensen (Bandverletzung im Knie) Robin Bormuth (OP am linken Sprunggelenk), Kyoung-Rok Choi (ein Faserriss in der linken Wade) und Malik Batmaz (Riss des Syndesmosebandes im linken Sprunggelenk). Dazu Fabio Kaufmann wegen einer Omikron-Infektion. Eine Gelbsperre muss Tim Breithaupt absitzen.

Tor zum 2:0 durch Kyoung-Rok Choi (KSC 11), Jubelt zum Treffer zu den Zuschauern.
Tor zum 2:0 durch Kyoung-Rok Choi (KSC 11), Jubelt zum Treffer zu den Zuschauern. | Bild: Carmele/TMC-Fotografie

Die Lilien verloren vor der laufenden Spielrunde viele Stammkräfte. Doch durch kluge und gut geplante Einkaufspolitik wurden die mehr als kompensiert. Immerhin verloren die Hessen Akteure wie Torschützenkönig Serdar Dursun. Der ging zu Fenerbahçe Istanbul, dann verließen die zentralen Defensivspieler Victor Palsson (Schalke), Immanuel Höhn (Sandhausen), Nicolai Rapp und Lars Lukas Mai (beide Bremen) den Club ebenfalls.

KSC gewann das letzte Auswärtsspiel gegen Darmstadt

Damit verloren die Lilien ihre komplette Mittelachse. Die letzte Begegnung zwischen den Teams am Böllenfalltor gewann der KSC Ende Februar 2021 mit 1:0, Torschütze: Kyoung-Rok Choi. Von insgesamt 28 Spielen gewannen die Blau Weißen 17, spielten zudem sechsmal remis.

Bester KSC-Torschütze ist "Tormaschine" Philipp Hofmann. KSC-Chef und Kapitän Jerôme Gondorf hatte bei den Hessen eine tolle Zeit. Er brachte es auf 140 Einsätze für die 98ger, 62 davon in der ersten Bundesliga. Der erfahrene Profi erzielte 13 Treffer für Darmstadt und bereitete 20 Tore vor.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (3)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Sänger
    (24 Beiträge)

    15.01.2022 23:31 Uhr
    gute Einkaufspolitik
    .... bei Darmstadt. Das ist wohl wahr.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Schmarow
    (1227 Beiträge)

    15.01.2022 18:17 Uhr
    Chance nochmal ran zu kommen
    Auch wenn Darmstadt eine tolle Entwicklung zeigt und mit Pfeiffer und Tietz gleich zwei Torjäger in seinen Reihen hat (Stichwort "Kaderplaner"), sollte man sich nicht klein reden, sondern seine Chance suchen. Heute könnte man dem Niemandsland in der Tabelle noch einmal entfliehen.
    3 Punkte heute als Beginn eines erfolgreichen Jahres!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Garrincha
    (870 Beiträge)

    15.01.2022 14:41 Uhr
    Eichner muss jetzt endlich liefern
    aber die Statistik spricht doch Bände..
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Schreiben Sie Ihre Meinung
Fett Kursiv Link Zitat Sie dürfen noch Zeichen schreiben
Informiert bleiben:
ka-news-logo

Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de

Abbrechen