Browserpush
41  

Karlsruhe Der KSC erkämpft sich einen Punkt gegen Werder - trotz Gelb-Rot-Sperre von Marvin Wanitzek

Der Karlsruher SC ist auch im fünften Pflichtspiel der Saison ungeschlagen geblieben. Trotz mehr als 30-minütiger Unterzahl kamen die Badener am Samstag zu einem 0:0 gegen den SV Werder Bremen.

Die ohne ihren am Nacken verletzten Kapitän Ömer Toprak angetretenen Bremer brauchten eine Viertelstunde, um ins Spiel zu kommen. Während Karlsruhes Philipp Hofmann mehrfach per Kopf für Gefahr sorgte, blieb ein völlig verunglückter Schlenzer von Niclas Füllkrug (12.) zunächst die einzige Chance der Gäste.

Mitte der ersten Halbzeit erhöhten die Hanseaten aber das Tempo. Romano Schmid (22.), erneut Füllkrug (29.) und Nicolai Rapp, der fünf Meter vor dem Tor von Gegenspieler Philip Heise geschubst wurde (29.), ließen gute Gelegenheiten ungenutzt.

Wanitzek muss mit Gelb-Rot vom Platz

Nach dem Platzverweis für Mittelfeldspieler Marvin Wanitzek, der nach zwei Fouls innerhalb von sieben Minuten nach 57 Minuten mit Gelb-Rot vom Platz musste, sprach viel für einen Auswärtssieg der Bremer. Doch wirklich gefährlich wurden sie kaum noch. Stattdessen verhinderte Werder-Keeper Michael Zetterer bei einem gefährlichen Schuss von Marco Thiede (74.) gerade noch den Rückstand.

Bild: Mia

Nach dem vierten Spieltag steht der KSC damit auf acht Tabellenpunkten. Absteiger Werder, der neben dem Erstrunden-Aus im DFB-Pokal in Osnabrück und der 1:4-Klatsche gegen Paderborn in der Liga zuletzt auch einige Spielerabgänge zu verkraften hatte, hat erst fünf Zähler.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (41)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Schneekoenig
    (566 Beiträge)

    23.08.2021 10:42 Uhr
    Nach 10 Spielen wissen wir, wo wir stehen…
    …wie PH richtig feststellte - wir sind zu unruhig mit Ball. Daher brauchen wir mehr Ruhe im Spiel nach vorne. Leider erreicht man das nicht über das Training. Das hat was mit Selbstvertrauen zu tun. Und genau das verstehe ich nicht. Die Ausbeute ist gut und mit mehr Selbstbewusstsein wäre vielleicht mehr gegen einen guten Gegner drin gewesen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   schwarzvoraugen
    (4328 Beiträge)

    23.08.2021 17:30 Uhr
    Wo soll das Selbstbewusstsein der Truppe herkommen
    wenn der leitende General keine Gelegenheit auslässt zu betonen, dass der Gegner besser gerüstet ist für das Gefecht wie die eigenen Truppen?

    Es stärkt auch nicht die Moral der Truppe, dies vor jedem Gefecht aufs Neue zu hören.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   4everksc
    (1214 Beiträge)

    22.08.2021 16:27 Uhr
    Ok - 4 Spiele - 8 Punkte - soweit so gut !
    ....und es erwartet keiner das wir da oben bleiben, aber was klar erkennbar ist die letzten Spiele - spielerisch und in der Laufleistung können wir nicht an letzte Saison anknüpfen. Unser Mittelfeld ist eine Katastrophe, als OM sowieso - Choi hat ab und zu mal einen hellen Moment, das ist zu wenig, Wanitzek rennt permanent hinterher, von seinen " Standards" will ich gar nicht reden...zum Glück hat er sich mit der dämlichen Aktion mal selbst eine Pause verordnet..
    und Gondorf ist ständig mit Defensivaufgaben beschäftigt.....über Schleusener will ich gar nichts sagen - seine Verpflichtung hat sich mir eh nicht erschlossen. Irgendwie erinnert mich das an Fußball ala Alois - CE - wo bleibt denn deine mutige Art und Weise spielen zu lassen ? - das frühe Anlaufen ? die jungen Wilden ? Warum spielt denn kein Breithaupt, Kaumann, Thiede, Rabold oder Kother ? - vor allem Batmaz - und nicht als RA/LA - Batmaz ist Stürmer und muss neben Hofnann vorne rein !!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Markymark
    (567 Beiträge)

    22.08.2021 17:56 Uhr
    Tja
    Ich denke man wechselt relativ wenig System und Spieler weil es so halbwegs läuft, selbst würde ich das Unentschieden als Punktgewinn werten, auch wenn in der Phase auch ein Sieg möglich gewesen wäre, aber Bremen ist gefühlt eben doch noch ein Bundesligist mit einem guten Trainer, kein Wunder dass sie so ein Spiel letztendlich vor allem im Mittelfeld bzw. spielerisch dominieren. Beim KSC sind wohl 8 Spieler gesetzt, denke das wird sich im Verlauf der Saison auch noch ändern, es wird Sperren und Verletzungen geben, dann müssten eben die anderen auch mal ihre Chance nutzen. Denke man soll nicht vergessen, dass im jetzigen Spielsystem das Mittelfeld eher schwach besetzt ist, um mehr Speed über die Flügeln zu bekommen. Es wäre vielleicht hilfreich auch mal abundan über Systemwechseln nachzudenken, vielleicht mit zwei echten Stürmern und ein Fröde im defensiven Mittelfeld der doch ein anderer Spieltyp ist wie ein Choi oder Wani.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   schwarzvoraugen
    (4328 Beiträge)

    22.08.2021 10:07 Uhr
    Pressekonferenz - widersprüchlicher könnten die Aussagen nicht sein
    Ein gegnerischer Trainer, der dem KSC zugesteht zurecht dort oben zu stehen und dann ein KSC Trainer, der die Leistungsmöglichkeiten seiner Mannschaft wieder klein redet und mit seinen Erniedrigungen die Mittelmässigkeit herbeiredet.

    Herr Eichner, werden Sie sich der Macht Ihrer Worte endlich einmal bewusst. Wer Mittelmass sät, wird Mittelmass ernten.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   KSC1894
    (633 Beiträge)

    22.08.2021 09:54 Uhr
    Talentvernichter CE
    Wie CE mit Breithaupt, Batmaz und Kother, Rabold umgeht ist das beste Beispiel warum viele Talente auf der Strecke bleiben. Da darf Choi noch so schlechte Leistungen zeigen er spielt. Choi hat noch keine 10 gute Spiele gemacht seit er hier ist. Der bekam noch einen besser dotierten Vertrag. Schleusener auch hier wurde Geld verbrannt keine Verstärkung. Lorenz noch. Aber Batmaz mit seinem Willen sitzt auf der Bank. Heise in seinem Job als Verteidiger desolat. 3 Jahresvertrag. Keine Verstärkung. Geld verbrannt. Junge Spieler brauchen Einsätze Selbstvertrauen. Nicht 10, 15 Minuten Einsätze. Die dürfen auch Fehler machen. Das machen die Alten häufig. Erfahrung sammelt man im Spiel und nicht im Training. Zu uns werden keine Talente wechseln mit CE als Trainer. Langsam heranführen. Breithaupt strahlt eine Ruhe am Ball aus wie sonst keine, findet immer eine Lösung. Fast keine Fehlpässe. Batmaz rennt und kämpft und Kother mit seinem Tempo. Sucht den Abschluss. Wir vernichten unsere Talente!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andi-b7
    (3365 Beiträge)

    22.08.2021 11:30 Uhr
    Da bin ich voll bei dir,
    Der Umgang gerade mit Kother ist nicht gut, dazu hat leider auch Gondorf bei getragen der ihn auf dem Feld nach einem Fehlpässe der Maßen rund macht in Sandhausen. Gestandene Spieler kicken in Sandhausen 90 min scheisse und spielen trotzdem. Kother ist mit Breithaupt, Batmaz, riesen Talent die einfach spielen müssen, wie du sagst nicht nur 5 min sonder mindestens 30. Also wechselt endlich 3 mann in der 60. Min mit Ansage in der Hz wer raus geht, dann spielen auch alle mehr. Bitte auch in Nürnberg eine denkpause für choi . Danke
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Rundbau-Gespenst
    (12875 Beiträge)

    22.08.2021 08:07 Uhr
    noch 32 Punkte
    bis zur Kür.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Masch
    (4 Beiträge)

    22.08.2021 08:06 Uhr
    Wo bitte ist unser offensives Mittelfeld?
    Wani sieht man nur mit Tempo zu den Standards laufen und Choi sieht man gar nicht.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   schwarzvoraugen
    (4328 Beiträge)

    22.08.2021 09:25 Uhr
    Kein Handlungsbedarf
    wir sind dort mit Wanitzek und vor allem mit Choi - zumindest alle vier Wochen ein mal - sehr gut besetzt.

    Vielleicht bringt so ein Platzverweis einmal kreative Denkansätze. Ich könnte mir Kobald im Mittelfeld gut vorstellen. Oder sogar ein Thiede. Oder natürlich eine zweitligataugliche Neuverpflichtung. Aber unsere Spezialisten sahen auch in diesem Jahr keinen Handlungsbedarf…
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 5 (5 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.
ka-news-logo

Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de

Abbrechen