34  

Düsseldorf Dritter Sieg in Folge: KSC gewinnt 3:2 bei Bayern-Bezwinger Holstein Kiel

Der Karlsruher SC gewinnt sein Auswärtsspiel bei Holstein Kiel mit 3:2. Torschützen für die Eichner-Elf waren Heise, Thiede und Bormuth. Dagegen hat Holstein Kiel nach dem Pokal-Coup gegen den FC Bayern München im Aufstiegsrennen einen Dämpfer erlitten.

Die in der Liga seit drei Spielen sieglosen Norddeutschen unterlagen vier Tage nach dem Erfolg gegen den deutschen Rekordmeister dem Karlsruher SC mit 2:3 (0:2) und liegen mit 29 Punkten nur auf Rang vier hinter Spitzenreiter VfL Bochum (32), dem Hamburger SV und Fortuna Düsseldorf (beide 30). Den Siegtreffer für den KSC, der schon mit 2:0 in Führung lag, erzielte Robin Bormuth in der 85. Minute. Der HSV tritt im Montagsspiel gegen den VfL Osnabrück an (20.30 Uhr).

Im Abstiegskampf konnte Jahn Regensburg mit dem 3:1-Erfolg gegen den SV Sandhausen drei Zähler im Kampf um den Klassenverbleib verbuchen. Der 1. FC Heidenheim bleibt nach dem 3:0-Sieg gegen Darmstadt 98 neben Fortuna Düsseldorf die einzige Mannschaft der Liga ohne Heimniederlage.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (34)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Gelbfüßler
    (38 Beiträge)

    18.01.2021 16:39 Uhr
    Hofmann macht Spaß - weiter so!
    Hofmann spielt bärenstark. Auch wenn er nicht trifft, ist er der wertvollste Angreifer, denn er bindet die gegnerische Abwehr und legt selbstlos und perfekt für seine Mitspieler auf. Die Torschützen, allesamt eher defensiv aufgestellte Spieler, machen den KSC insgesamt unberechenbar für den Gegner. Mittlerweile kann fast jeder einnetzen, auch dank Hofmann. Macht Spaß, weiter so!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Reger
    (556 Beiträge)

    17.01.2021 19:42 Uhr
    Grandios!
    Ich bin als nicht Fußballfan ganz begeistert von dieser Manschaft. Alle Achtung über diesen Sieg über die Bezwinger der Münchner.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Markymark
    (530 Beiträge)

    17.01.2021 19:35 Uhr
    Schöner Sieg
    Früher hätte mal wohl 2:3 verloren, aus Angst versucht den Punkt festgehalten ( was auch ein Erfolg gewesen wäre ) und dann noch ein Gegentor bekommen ( oder zum unentschieden geduselt ) , obwohl es Phasen gibt wo man an die Wand gespielt wird, kommt man wieder zurück. Insofern war das so wie auch gegen Fürth ähnlich. Saison ist noch lang denke aber man sollte jetzt schon an die Zukunft ( nächste Saison) arbeiten wie man sieht, sind schon die ersten Juwelen weg ( Serra hätte mir auch gefallen leider schon bei Bielefeld ) . Hoffe man wartet nicht bis man 40 Punkte hat ... mit potentiellen Verstärkungen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Ichregmichnemmeuff
    (398 Beiträge)

    18.01.2021 16:17 Uhr
    Alter Falter..
    Mann Marky....nochmals zum mitschreiben! ES IST KEINE KOHLE DA; UND ES WIRD AUCH NICHT EINGEKAUFT! Aussage unseres Präsis!!!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Wildpark85
    (282 Beiträge)

    17.01.2021 19:32 Uhr
    Eichner lässt ambitioniert spielen und das ist das Ergebnis
    Eichner lebt die 3-Punkte-Regel. Wenn Du 6 x unentschieden spielst oder 3x gewinnst und 3x verlierst, bist Du bei letzterem besser bedient. Und das heißt, dass ambitioniert gespielt werden muss. Ich finde das klasse und ertappe mich immer mal wieder dabei zu denken „Wenn die heute verlieren ist‘s nicht schlimm, denn sie versuchen zu gewinnen und vielleicht wird es ja etwas mit einem 3er“. So entstehen Siege kurz vor Schluss oder auch Niederlagen, aber beides immer mit Anstand und offenem Visier. Ich finde, wir haben heute nicht mit Glück gewonnen, sondern verdient. Der Hoffmann hatte einen am Pfosten und 1x hat der Keeper glänzend reagiert. Lediglich beim Stand von 0:1 hatten wir bei Reeses Schuss vorbei ein bisschen Glück. Hoffmann heute wieder bärenstark - was der da fest macht und wie der seine Kollegen durch seine Abspiele Tempo aufnehmen lässt -toll! Gersbeck ist die Ruhe in Person und macht auch immer das Richtige. Wanitzek -stark! Bitte so weiter: Der KSC 2021 macht Spaß!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   KSC1894
    (532 Beiträge)

    17.01.2021 19:04 Uhr
    Immer ein Tor mehr schiessen
    als der Gegner. Klasse Leistung Jungs. Es macht echt saumässig Spaß die Spiele anzuschauen. Tore, Chancen, Torschüsse, Einsatz, Wille und nie aufgeben das ist der KSC 2020/21. Vor Allem wir spielen gut. Eichner´s Handschrift ist immer deutlicher zu erkennen. Wie er aus dem Spielerkader ein Team gemacht hat, super. Endlich Offensivfussball. Ich glaube das ist die erste Saison nach 2006/2007. Jahre des Rumpelfussballs sind vorbei. Hoffe wir bleiben von Verletzungen verschont. Ein dickes Lob an Wanitzek. Er nimmt die defensivere Rolle super an. Rennt, kämpft und rackert bis zum Umfallen. Weiter so Jungs. Noch 15 Punkte holen. Je eher desto besser. Dann bin ich gespannt was OK so alles an Land zieht und mit wem verlängert wird. Eiche ich hoffe du hast den Einkaufszettel geschrieben.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Ichregmichnemmeuff
    (398 Beiträge)

    18.01.2021 16:24 Uhr
    Joooooo.....
    ...und auch für Dich und für alle Anderen!
    Es wird diese Saison niemand mehr gekauft, da keine Kohle da ist und ein Investitionsstopp durch die Verwaltung ausgerufen wurde. Die Zeit der Einkäufe im Gießkannenprinzip ist für OK vorbei! Zum Glück! Schon vergessen....wir waren ganz knapp vor der Insolvenz!!!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Gelbfüßler
    (38 Beiträge)

    18.01.2021 16:58 Uhr
    Versteh ich nicht . . .
    . . . deinen Kommentar. Der Forist hat nicht von dieser Saison geschrieben. Frühzeitig die Klasse sichern und dann werden Verstärkungen schon allein deshalb von Nöten sein, weil nicht sicher ist, wer von dem Quartett beim KSC seine Zukunft sehen wird. Beispiel Serra (Kiel): der geht ablösefrei (!) nach dieser Saison zu Bielefeld. Wenn wieder bis zum Schluss gezittert werden muss, besteht keine Planungssicherheit für mögliche Kandidaten. Dann wird es ganz schwer, sich punktuell und gezielt zu verstärken.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   schwarzvoraugen
    (4026 Beiträge)

    17.01.2021 18:51 Uhr
    Effizienz mit Spassfaktor
    Offensiv haben wir an Effizienz deutlich zugelegt. Hofmann immer eine Torgefahr, eine Vielzahl von Torschützen und immer gefährlich bei Standards. Das ist eine deutliche Verbesserung und macht uns weniger berechenbar.

    Die Spiele spektakulär mit hohem Unterhaltungswert, teilweise auch wegen eigener Defensivfehler. Hofmann auch ohne eigene Tore eminent wichtig als Anspielstation, Ballverteiler und Vorbereiter.

    Spielaufbau bleibt holprig, viele hohe Bälle die ankommen oder auch nicht. Phasenweise fehlt Ballbesitz und gezielte Entlastung. Wanitzek wieder kaum sichtbar, der erhoffte Durchbruch aus dem Würzburg Spiel nicht geglückt.

    Abwehr bleibt das Problem. Reese war bei uns sicher kein Brecher, Thiede wieder einmal komplett überfordert. Mehrzahl der gefährlichen Angriffe über seine Seite, jeder Flankenversuch kam durch. Im Zentrum dann Kobald ohne Sinn für Stellungsspiel, kein Dagegenhalten in der Luft.

    Daran gilt es zu arbeiten. Dann erleben wir Spass ohne Stress.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Schneekoenig
    (495 Beiträge)

    18.01.2021 10:10 Uhr
    Wanitzek
    Hat sich für die Mannschaft aufgeopfert und hat verdammt viele Räume zugemacht. Ich denke du siehst in zu kritisch, denn er stellt sich oft in den Dienst der Mannschaft. Es liegt mehr am Trainer ihn so einzusetzen, damit er glänzen kann (kein Vorwurf an VE nur eine Feststellung).
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 (4 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.