10  

Analyse zum Spiel: Abwehrfehler und fehlende Treffer dämpft Start-Euphorie beim KSC

Der Karlsruher SC hat einen glücklichen Start in die neue Spielzeit 2020/21 verpasst. Bei Hannover 96 setzte es eine bittere 0:2-Niederlage, dennoch sah Trainer Christian Eichner einen ordentlichen Auftritt seiner Mannschaft.

Was bei der Mannschaftsaufstellung sofort ins Auge fiel, Toptorjäger Hofmann saß nur auf der Bank. Wird der Torjäger die Karlsruher etwa doch noch in dieser Transferphase verlassen? "Auf eigenen Wunsch" habe sich der 27-Jährige im Vorfeld den Platz auf der Bank verordnet, bestätigte KSC-Sportdirektor Oliver Kreuzer vor der Partie. Union Berlin wird großes Interesse am besten KSC-Torschützen der Vorsaison nachgesagt.

Philipp Hofmann (KSC 33) beim Einmarsch in das Stadion zum Spiel gegen Berlin.
Philipp Hofmann (KSC 33) beim Einmarsch in das Stadion zum Spiel gegen Berlin. | Bild: Carmele|TMC Fotografie

Im Spiel selbst sollte Gueye Hofmann im Sturmzentrum ersetzen, insgesamt agierte der KSC im 4-3-3 System, die Gastgeber aus Niedersachsen hatten ihre taktische Grundausrichtung von 4-4-2 auf ein 3-4-2-1-System umgestellt. Und die Blau-Weißen legten einen feurigen Start hin und setzten die Hannoveraner mit ihrem konsequenten Pressing unter Druck und zwangen den Favoriten zu Fehlern, allerdings mangelte es beim KSC daran daraus zählbaren Ertrag zu erzielen.

Blackout ebnet Hannover die Führung

Schon gegen Union Berlin im Pokal eine Woche zuvor verpasste es die Eichner-Elf sich für seine guten Ansätze zu belohnen. Als die Gastgeber nach und nach besser ins Spiel kamen, servierte der KSC dann den 96ern die Führung auf dem Silbertablett: Einen Fehlpass von Bormuth vor dem Strafraum wussten Weydandt, Ducksch und schließlich Kaiser als Vollstrecker zur Führung für Hannover zu nutzen.

Aufregung gab es nur wenige Minuten später: Diesmal im Fokus, der Video-Assistent. Der Kopfballtreffer von Djuricin und damit einhergehende Ausgleich wurde nach Ansicht der Bilder durch Schiedsrichter Tobias Stieler wieder zurück genommen. Einen leichten Schubser gegen Ducksch wollen die Unparteiischen erkannt haben, eine fragwürdige Entscheidung, die den Diskussionen rund um den VAR neues Futter geben wird. Nach dieser Aktion blieb der KSC im Offensivspiel bis zur Pause weiter bemüht. Doch die nötige Durchschlagskraft nach vorne ließ der KSC vermissen.

Unangenehmer Gegner - mit fehlender Torgefahr

"Wir haben es Hannover sehr sehr schwer gemacht und sie in meinen Augen nicht ins Spiel kommen lassen, erst durch einen individuellen Fehler - wo das 1:0 entsteht. Aber auch danach haben wir so mutig weiter gespielt. Wir sind defensiv kompakt gestanden, haben Hannover immer wieder zu Fehlern gezwungen. Und es ist sehr sehr schade, dass wir hier mit null Punkten nach Hause fahren", befand Kapitän Jerome Gondorf nach der Partie.

Neuer Kapitän Jerome Gondorf (KSC 8) beim Shakehands mit den Schiedrichtern, zu Spielbeginn.
Neuer Kapitän Jerome Gondorf (KSC 8) beim Shakehands mit den Schiedrichtern, zu Spielbeginn. | Bild: Carmele|TMC Fotografie

"Ich glaube, dass meine Mannschaft ein sehr ordentliches Auswärtsspiel gemacht hat bei einem der Topfavoriten der Liga." Aufwand und Ertrag standen wie schon gegen Union nicht im Verhältnis. "Am Ende entscheiden die Tore nun mal das Spiel", so Trainer Christian Eichner.

Christian Eichner (KSC Trainer) beim Auftakttraining, klammert den Ball.
Christian Eichner (KSC Trainer) beim Auftakttraining, klammert den Ball. | Bild: Tim Carmele

Diese sollte der KSC in den nächsten Wochen dann machen, um sich für das couragierte Auftreten auch zu belohnen. Mitte der zweiten Halbzeit stellte Hannover auf eine Viererkette um, indem sie ihre Grundformation von 3-4-2-1 auf 4-2-3-1 änderten. So sollten die KSC-Flügelangriffe eingedämmt werden. Allerdings standen sich die Blau-Weißen durch Probleme im Aufbauspiel dabei immer wieder selbst im Weg. Fünf Minuten vor dem Ende nutzten die Hausherren die Schnelligkeit von Joker Maina, der den Ball an Schlussmann Gersbeck vorbei zum 2:0-Endstand in die Maschen schob.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (10)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   sauerbraten
    (2193 Beiträge)

    21.09.2020 07:57 Uhr
    Klar, wenn man nur auf die Ergenbisse
    schaut, dann kann man sicherlich von einem missglueckten Saisonstart sprechen, aber wenn man dann doch etwas mehr ins Detail geht, sind im Vergleich zu den Vorjahren, trotzallem erhebliche spielerische Fortschritte erkennbar. WIr haben im Pokal einem Bundesligisten Paroli geboten, sind absolut ungluecklich ausgeschieden und auch in Hannover, bei einem Club, der in dieser Runde mit zu den Aufstiegskandidaten gezaehlt wird, waren wir eigentlich die Mannschaft, die den besseren Fussball gespielt hat. Es hat in beiden Matches nicht viel gefehlt und wenn wir dahin kommen, dass z.B. unsere beiden Mittelfeldstrategen, konstanter das spielen, das sie eigentlich koennen und Hofmann, seine Lust, fuer den KSC zu spielen, wieder findet, dann kann sich dieser KSC durchaus im oberen Tabellendrittel festsetzen. Gerade bei Hofmann waere es nun wichtig, ihm Perspektiven aufzuzeigen und davon zu ueberzeugen, dass sein persoenliches Ziel, Bundesliga zu spielen, auch mit dem KSC noch Realitaet werden kann
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Mozzer
    (2049 Beiträge)

    20.09.2020 19:27 Uhr
    In Schönheit sterben?
    CE hat ein gutes Spiel gesehen. Es bringt aber nix, wenn unser Team immer gefällig spielt und am Ende ohne Punkte dasteht. Bis zum 16er schön und dann.....keine Durchlagskraft.
    Die Jungs müssen in die Box und quirlig bleiben. Das spricht für mich nach einem Einsatz von Batmaz....
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   FCKSUV
    (499 Beiträge)

    20.09.2020 13:14 Uhr
    Ein Pouriè
    wäre gestern nicht die schlechteste Option gewesen, gell? zwinkern

    OK hat sich wieder einmal verwachst.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   melotronix
    (3251 Beiträge)

    21.09.2020 07:12 Uhr
    ein Pourie
    wäre gestern genauso herumgestolpert wie unser Babacar....

    da fehlts wirklich an Qualität.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Schneekoenig
    (437 Beiträge)

    20.09.2020 16:52 Uhr
    Zu langsam...
    ...und passt nicht ins System. CE ist mit seinem Stil richtig unterwegs aber es fehlt an einer Kante im Sturm.

    PS: Hatte gestern einen Alptraum. KSC in der Relegation gegen FCK und MP macht das entscheidende Tor...

    Ändert aber nix an meiner Meinung, daß er nicht mehr in die Mannschaft passt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Rundbau-Gespenst
    (12025 Beiträge)

    22.09.2020 08:57 Uhr
    den Traum hatte ich auch schon
    und es war ein Eigentor, das uns dann jubeln ließ.

    grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   schwarzvoraugen
    (3588 Beiträge)

    21.09.2020 00:43 Uhr
    Passt Hofmann noch in die Mannschaft?
    ...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Schneekoenig
    (437 Beiträge)

    21.09.2020 08:52 Uhr
    Fußballerisch und vom Tempo ja
    ...menschlich müssen wir wieder zusammenfinden um nicht abzusteigen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Anti_DFB
    (203 Beiträge)

    20.09.2020 15:02 Uhr
    Dresden gegen FCK gesehen?
    Pourié trifft selbst in Liga 3 nichts mehr
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Neureuter
    (75 Beiträge)

    20.09.2020 12:47 Uhr
    Analyse in 4 Worten:
    IM WESTEN NICHTS NEUES!!!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.