90  

Karlsruhe Wieder kein Heimsieg: KSC trennt sich von Rostock mit einem 1:1-Unentschieden

Nichts wurde es mit dem erhofften zweiten Sieg in Folge für den Karlsruher SC. Gegen Hansa Rostock musste sich der Tabellenzweite der 3. Liga mit einem 1:1 (1:0)-Unentschieden im heimischen Wildparkstadion zufrieden geben.

Es war ein komplett anderer Auftritt als beim letzten Heimspiel, den die Besucher da im Karlsruher Wildparkstadion geboten bekamen. Die Hausherren agierten von Beginn an kämpferisch, nahmen nach rund einer Viertelstunde das Heft dann komplett in die Hand und drängten auf den Führungstreffer. Dieser sollte nach 21 Minuten und einer Ecke fallen. David Pisot traf am kurzen Pfosten per Kopf zum 1:0.

KSC gibt Ton in der ersten Halbzeit an

Auch in der Folge spielten die Hausherren weiter mutig nach vorne, die beste Chance, einen zweiten Treffer nachzulegen, hatte Marvin Pourié (28. Spielminute), der frei vor Ioannis Gelios scheiterte. Der KSC dominierte das Geschehen bis zur Halbzeitpause weiter, Keeper Benjamin Uphoff stand ziemlich beschäftigungslos in seiner Spielhälfte herum. Erst kurz vor der Pause war er dann gefordert, hielt in Zusammenarbeit mit der Abwehr beim ersten gefährlichen Rostocker Angriff die Null fest.

Zu Beginn der zweiten Spielhälfte war Uphoff dann ein weiteres Mal gefordert, dieses Mal war er aus kurzer Distanz gegen Merveille Biankadi zur Stelle (56.). Doch fünf Minuten später war der Karlsruher Schlussmann machtlos: Lukas Scherff erzielte in der 61. Spielminute nach einer Ecke per Kopf den 1:1-Ausgleich. Pech für die Karlsruher, die kurz zuvor nochmals eine Chance zum zweiten Treffer hatten, als Pourié von Torwart Gelios kurz vor dem Strafraum gestoppt wurde.

Gegentreffer sorgt für Verunsicherung

Nach dem Ausgleich zeigte der KSC wieder einige Wackler in der Defensive. Nach vorne ging in der Folge kaum etwas. Erst in der Schlussphase schalteten die Hausherren noch einmal einen Gang nach oben, doch der Lucky Punch blieb den Badenern verwehrt.

Aufstellung Karlsruher SC: Uphoff - Thiede, Gordon, Pisot, Roßbach - Stiefler, Kobald, Wanitzek, Sararer (69. Camoglu) - Fink, Pourié.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (90)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Badenstolz
    (1139 Beiträge)

    23.03.2019 19:36 Uhr
    Ich habe Mittleid
    mit Fussballfans die stetig nur durch die Vereinsbrille sehen und jegliche Objektivität über Bord werfen .
    Jeder der hier schon länger in diesem Forum unterwegs ist wird mir bestätigen das ich nicht generell pessimistisch unterwegs bin ... Deine privaten Angriffe zeigen aus welchen Holz du geschnitzt bist .
    Ein Trainer Rauswurf ist Gift für den klammen KSC , das ist mir auch klar ... aber mit dem gezeigten schaffen wir es nur mit Glück und Schwäche der anderen Aufstiegsaspiranten ... Schau dir die Rückrundentabelle an ... und die schwachen Spiele zuletzt... noch ein Jahr 3te könnte die Insolvenz bedeuten ... ein Trainerwechsel gibt evt. den entscheidenden Impuls .
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (342 Beiträge)

    23.03.2019 20:01 Uhr
    Private Angriffe? Quatsch!
    Jetzt übertreibst du aber! Es ist doch Fakt, dass du hier immer das Salz in der Suppe suchst und immer also so schlecht wie möglich redest. Mit solche Parolen wie ,,Schwartz raus'' katapultieren dich doch selbst ins Abseits!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Badenstolz
    (1139 Beiträge)

    23.03.2019 20:13 Uhr
    Salz gehört auch
    definitiv in die Suppe grinsen

    Und meine freie Meinung gebe ich auch kunnt , ob es dir passt oder nicht .
    Ich wünsch diesem Verein ... den drei geilsten Buchstaben im deutschen Profifussball , einen Trainer der dessen würdig ist.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (342 Beiträge)

    23.03.2019 20:19 Uhr
    Ansichtssache
    Ich bin der Meinung, dass der Verein mit den drei geilsten Buchstaben bereits einen würdigen und sehr fähigen Trainer besitzt. Deine Meinung ist eine andere, habe ich akzeptiert.
    Am Ende der Saison sehen wir ja zum Glück wer recht hat... 😁
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Samoht500
    (696 Beiträge)

    23.03.2019 19:35 Uhr
    Warum
    persönlich beleidigend werden?! Damit disqualifiert sich Karlsruh1976 selbst. Andere, die hier sachlich diskutieren als Hasser oder psychisch kranke zu bezeichnen ist einfach nur schäbig! Ganz schwach Karlsruh1976!!!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (342 Beiträge)

    23.03.2019 19:53 Uhr
    Ha!
    Du und sachlich diskutieren, hör doch auf! Gehörst doch immer zu den ersten die bei Misserfolgen immer auf die Mannschaft, Trainer, Sportdirektor einschlagen, aber dann bei Siegen plötzlich gaaanz leise werden. Und wo habe ich jemanden als psychisch Krank bezeichnet? Hängts da oben?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Badenstolz
    (1139 Beiträge)

    23.03.2019 19:04 Uhr
    Noch ein PS
    Wenn man unsere ganzen Standard/Eckballtreffer wegnimmt wäre ersichtliche das wir aus dem Spiel heraus überhaupt nicht Aufstiegs tauglich sind .
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andi-b7
    (2928 Beiträge)

    23.03.2019 18:26 Uhr
    Alles jammern hilft da nicht.
    1HZ richtig gut nur wieder vergessen die Tore zu schießen.2HZ nach dem Schlaftee in der Pause wieder ein Brot und Kunst loser Auftritt.
    Lieber Alois bin da überhaupt nicht deiner Meinung, ein Weiterer Stürmer und vor allem ein neuer 6er wäre überhaupt kein Risiko gewesen den die Rostocker konnten nichts und hatten nach 75 min auch Ihr Pulver verschossen.
    Aber alles Jammern, was wäre wenn hilft nun nichts mehr kann nur sagen alle Mann und Frau ab ins Auto,BUSS ODER Bahn und nach Wiesbaden, den 3er holen und den Abstand wieder herstellen.

    blau Weiß für immer solange die Sterne noch stehen........
    Natürlich zum AUSWÄRTSSIEG nach Wehen.
    ✌️🤘👍🤗
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   357.Magnum
    (80 Beiträge)

    23.03.2019 17:50 Uhr
    Erbärmliche Vorstellung
    da muss erst ein Abwehrspieler ein Tor schießen damit es zum Remis langt, dafür verursacht der Stürmer Pourié im eigenen Strafraum einen Eckball der dann zum Tor für Rostock führt.
    Was macht denn dieser Rumpelfüßler im eigenen Strafraum????
    Der soll doch in der Hälfte des Gegners stehen und dort mind. 2-3 Abwehrspieler binden.
    Trainer Schwartz was für einen Mist üben Sie denn die ganze Woche mit dieser Truppe?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Lipa
    (813 Beiträge)

    23.03.2019 18:23 Uhr
    zu "erbärmliche Vorstellung": im modernen Fußball
    den der KSC oft und oft spielt, ist es durchaus üblich, dass sich die Abwehrspieler mit in den Angriff einschalten, und die Angreifer tatsächlich auch mit Abwehrarbeiten beschäftigt sind. Wo liegt das Problem?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 (9 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.