3  

Karlsruhe Weniger Ballbesitz, weniger Pässe und weniger Ecken: Der KSC unterliegt Osnabrück auch im Statistik-Duell

Beim enttäuschenden 0:3 in Osnabrück hatte der KSC gut begonnen. Die Badener bestimmten beim VfL durch hohe Aggressivität und Zweikampfstärke die Partie. Die Badener waren, durch ihr - eigentlich in dieser Saison untypisches - aggressives Anlaufen, Chef an der Bremer Brücke. Doch die Zahlen sprechen nicht immer für den KSC.

Nach 15 Minuten hatten die Blau-Weißen 43 Prozent Ballbesitz - eine im Vergleich zu den Begegnungen zuvor überragende Quote. Auch bei der Zweikampfbilanz ein toller Wert: 61,5 Prozent der Duelle gewann das Team aus der Fächerstadt. Mäßig nur die Passquote mit gerade einmal 56 Prozent. Doch nach 15 Minuten wurde alles zu zögerlich, kippte die Partie ins Negative.

VfL Osnabrück - Karlsruher SC
Bild: dpa

Zur Halbzeit nur noch 38 Prozent Ballbesitz und bei der Zweikampfquote war man eingebrochen, konnte nur noch 44 Prozent der Duelle für sich entscheiden. Gegen Ende der Partie, als der KSC mit 0:3 zurücklag und alles entschieden war, wurden die Daten wieder besser. In Sachen Passgenauigkeit blieb man unter den Ansprüchen, die ein Zweitligateam erfüllen sollte.

 

Burak Camoglu, der für Lukas Grozurek in die Startelf gerutscht war, brachte es auf 21 Ballkontakte, spielte 14 Pässe, von denen die Hälfte beim Mitspieler ankam. Zweikampfquote: 40 Prozent.

Training am 29.08.2019
Bild: Carmele/TMC-Fotografie

Lukas Fröde hat wieder einmal kämpferisch überzeugt. Laufleistung: 11,09 km. Passquote: 67 Prozent, bei 49 Ballkontakten. Zweikampfquote: 62 Prozent.

Pechvogel Daniel Gordon, der vor dem ersten Treffer der Gastgeber unglücklich ausgerutscht war, lieferte eine tolle Zweikampfbilanz ab. Er gewann 86 Prozent seiner Zweikämpfe. Zudem landeten 60 Prozent seiner Pässe beim Teamkollegen. 

Stürmer Marvin Pourié ackerte wie gewohnt - blieb aber erneut ohne Treffer. 42 Ballkontakte, 70 Prozent Passquote und 40 Prozent Zweikampfbilanz wurden nicht belohnt.

Training am 29.08.2019
Bild: Carmele/TMC-Fotografie

Linksverteidiger Damian Roßbach, der einen Elfmeter verschuldete, gewann jedes zweite Duell mit einem Osnabrücker und brachte 71 Prozent seiner Pässe zum Mitspieler. 

Damian Roßbach
Bild: Tim Carmele | TMC-Fotografie

Marvin Wanitzek ist inzwischen der laufstärkste Spieler der 2. Bundesliga mit insgesamt 59,15 Kilometern. Der Mittelfeldspieler hatte 61 Prozent Passquote und 53 Prozent Zweikampfquote. Laufleistung in dieser Partie: 11,17 Kilometer.

Karlsruher SC - Hamburger SV, 25.08.2019, Herren, Saison 2019/2020, 2.Liga, Fußball,  Heimspiel, Wildparkstadion, Karlsruhe, Germany, GER
Bild: Carmele | TMC-Fotografie
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (3)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Brefka
    (23 Beiträge)

    03.09.2019 08:24 Uhr
    'So nicht !
    Der Schlendrian kehr schon wieder ein. Nach einem guten Start in die 2. Liga haben offensichtlich einige schon wieder ie Bodenhaftung verloren. Der letzte Einsatz fehlt, Freund Leichtsinn feiert fröhliche Urständ. Gegen wen soll die Mannschaft zumindest "gut aussehen", wenn nicht gegen einen Mitaufsteiger, der wahrlich keine Übermannschaft ist. Wenn der KSC nun gegen seinen "kleinen Nachbarn" Sandhausen nicht gewinnt (was fast zu befürchten ist - schon ein Remis wäre schlecht), dann spielt er von Anfang an gegen den Abstieg. So ist es - genau so ! 'Bevor die Herren aufwachen, stehen sie mit dem Rücken zur Wand.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Waterman
    (6332 Beiträge)

    03.09.2019 07:07 Uhr
    Bisher
    sprach noch die Statistik jedes Spiels dieser Saison gegen den KSC. Unsere Gegner haben also nicht alle gewonnen, aber offensichtlich mehr ins Spiel investiert.

    Bei einer solchen defensiven Strategie darf man sich eben keine Abwehrfehler leisten.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Rundbau-Gespenst
    (11310 Beiträge)

    02.09.2019 17:56 Uhr
    merke: traue keiner Statistik,
    die Du nicht selbst geschönt hast.

    Ein Hoch auf alle Statisten!

    grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.