8  

Karlsruhe Spielpraxis für Reservisten und Nachwuchs: KSC verliert Testspiel gegen Regionalligist Pirmasens

Der Karlsruher SC hat am Dienstagabend ein Testspiel gegen Regionalligist FK Pirmasens mit 1:3 (1:1) verloren. Bei den Badenern kam eine Mischung aus Reservespielern und Nachwuchsakteuren zum Einsatz.

Dennis Korb brachte die Gäste im Jugendstadion des KSC in der zehnten Minute in Führung. Dem KSC gelang noch vor der Halbzeitpause der Ausgleich: Martin Röser setzte Sercan Sararer in Szene, der sich durch den Strafraum dribbelte und zum 1:1 traf (38. Spielminute). Nach dem Seitenwechsel schlug Pirmasens dann noch einmal doppelt zu, Felix Bürger (66.) und Florian Bohnert waren die Schützen. 

Das Ergebnis war für die KSC-Verantwortlichen allerdings zweitrangig, für sie stand die Spielpraxis im Vordergrund - auch um einmal Nachwuchsakteure unter die Lupe zu nehmen. 

Aufstellung Karlsruher SC: Müller (46. Schragl) – Rabold (58. Aygün), Kobald (68. Subaric), Stoll (58. Egolf), Sverko (68. Singelmann)– Sararer (68. Mensah), Hanek, Choi (68. Groiß) Röser (68. Kother) – Stroh-Engel (58. Batmaz), Sané.

 

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (8)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   kommentar4711
    (2135 Beiträge)

    06.02.2019 14:58 Uhr
    Stimmt ja...
    Ach stimmt, den Stroh-Engel gibt es auch noch. Dessen Vertrag läuft aber im Sommer endlich aus, oder?

    Wie hat sich Sararer präsentiert?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ImZeichendesPhoenix
    (150 Beiträge)

    06.02.2019 15:22 Uhr
    Bei Aufstieg
    verlängern sich die Verträge einiger Spieler automatisch um 1 Jahr. Leider auch der von DSE. Aber das nimmt man dann wohl gerne in Kauf.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   kommentar4711
    (2135 Beiträge)

    06.02.2019 15:24 Uhr
    Antwort auf "Bei Aufstieg"
    Ja, nichts ist umsonsts ;-( Immerhin verlängert sich dann auch der von Uphoff.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andi-b7
    (2808 Beiträge)

    06.02.2019 12:36 Uhr
    vieleicht sollen sich einige Spieler mal die Frage stellen warum sie auf der Bank sitzen.
    bei mir würden sie auf die Tribüne wandern.
    Denke da haben ein paar die falsche Berufsauffassung.

    ansonsten grausames Spiel mit einer gut stehenden Prirmasensermanschaft.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Lipa
    (590 Beiträge)

    05.02.2019 22:23 Uhr
    Diese Spiele
    sind genau richtig für die sog. Reservespieler, die dann für den Rest der Saison und für den Aufstieg so wichtig sind. klasse Personalstrategie!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Badenstolz
    (962 Beiträge)

    06.02.2019 08:09 Uhr
    Ja
    ...aber man darf (muss) solche Spieler auch einwechseln ab der 80sten Minute ... wenn man zu Hause 3:1 führt !
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   arbeitstier
    (1619 Beiträge)

    06.02.2019 00:09 Uhr
    Jo, passt...
    ... nach dem Ende der KSC -
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   arbeitstier
    (1619 Beiträge)

    06.02.2019 00:12 Uhr
    ...weiter im Text...
    Nach Ende der KSC - Amateure sind diese Spiele wichtig. Wir haben auch in der 2.Reihe gute Spieler die noch sehr wichtig werden können.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Schreiben Sie Ihre Meinung
Fett Kursiv Link Zitat Sie dürfen noch Zeichen schreiben
Informiert bleiben: