15  

Karlsruhe Sieben Spiele ohne Niederlage: KSC fährt mit breiter Brust zum FC St. Pauli

Mit dem Schwung des Pokalsiegs in Darmstadt im Rücken will der Karlsruher SC zum Abschluss der englischen Woche seine Serie weiter ausbauen. "Wir haben sieben Pflichtspiele nicht verloren, deswegen fahren wir auch sehr positiv gestimmt dorthin", betonte KSC-Trainer Alois Schwartz vor der Partie am Samstag (13 Uhr/Sky) beim FC St. Pauli. "In Darmstadt hat in dieser Runde noch niemand gewonnen. Wir haben das mit unserem 1:0 geschafft, das war ein Fingerzeig", fügte er hinzu.

Die Aufgabe in Hamburg will der Aufsteiger aber dennoch wie gewohnt mit der nötigen Demut angehen. "Wir sind Außenseiter, egal wo wir hinfahren", sagte Schwartz und verwies darauf, dass der Club von der Reeperbahn zudem in der Heimtabelle auf Rang sechs ganz gut dastehe.

Stammtorhüter Benjamin Uphoff wird trotz der guten Pokal-Leistung von Ersatzmann Marius Gersbeck wieder zwischen die Pfosten zurückkehren. "Da gibt es auch gar keine Diskussion", erklärte Schwartz. Bei anderen Spielern wolle er darauf achten, ob sie müde sind. Große Gefahr sieht er allerdings nicht. "Wenn man bei der Stimmung am Millerntor aufläuft, dann hat man die Müdigkeit ohnehin schnell vergessen. Dann nimmt man die Beine in die Hand und rennt los", sagte der 52-Jährige. Fehlen wird der erkrankte Marco Djuricin.

Alois Schwartz
Cheftrainer Alois Schwartz vor dem Pokalspiel bei Darmstadt 98. | Bild: Ingo Rothermund

Mit dabei sein in Hamburg wird Verteidiger David Pisot, der in der laufenden Spielzeit noch keine Minute verpasst hat. "Wir fahren mit breiter Brust dahin und wollen das achte Spiel in Folge ungeschlagen bleiben", sagt der 32-Jährige.

Kapitän David Pisot im ka-news.de-Interview:

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (15)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   yokohama
    (3401 Beiträge)

    03.11.2019 01:23 Uhr
    "Wir sind Außenseiter..
    ... egal wo wir hinfahren". Ich kenne mich mit Fußball nicht aus, ist das eine würdige Einstellung für den KSC?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   schwarzvoraugen
    (3248 Beiträge)

    02.11.2019 01:04 Uhr
    Ich reagiere mit Unmut auf die Demut
    wenn diese nur wieder als Entschuldigung für eine übervorsichtige Spielweise dient.

    Es wurde gute Arbeit geleistet, so dass wir auch auswärts bei einem gestandenen Zweitligisten auf Augenhöhe antreten. Den Gegner respektieren und mit dem Selbstbewussein af bisher gezeigte Leistung aftreten.

    Dann wird das was.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Kruppstahl
    (1037 Beiträge)

    01.11.2019 16:16 Uhr
    Die Torhütersache
    Marius Gersbeck hat mich beim Pokalspiel überzeugt. Ich finde er sollte weiterhin in der Startelf auflaufen. Wir haben zwei sehr gute Keeper. Da sollte man keinen einrosten lassen.
    Mein Vorschlag wäre: Im Wechsel immer zwei Spiele hintereinander.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Mitsch
    (158 Beiträge)

    01.11.2019 13:43 Uhr
    Demut
    ist irgendwie das Schlagwort des Monats Oktober seit Freiburgs Trainer Streich es genannt hat. Also Demut sollte man von einer Profimannschaft immer erwarten, aber wir können jetzt selbstbewusst mit einer klaren Zielvorgabe nach Hamburg fahren und das sind wie immer im Fußball drei Punkte und ein Sieg - und was dort passiert wird man dann sehen!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andi-b7
    (3037 Beiträge)

    01.11.2019 12:41 Uhr
    Auswärtssieg in Pauli !
    Auf geht's Karlsruhe 😎
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Maverick
    (129 Beiträge)

    01.11.2019 12:04 Uhr
    Mit 1 Punkt
    wäre ich zufrieden.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   master-of-comment
    (3836 Beiträge)

    01.11.2019 09:07 Uhr
    Demut...
    Ist das Gegenteil von Mut...

    Vielleicht sollte Schwartz wirklich mal offensiv experimentieren, und wenn wir dann mit 6 Gegentoren heimkommen, wissen wir wenigstens, warum er es bisher nicht gemacht hat.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Krunemer
    (74 Beiträge)

    01.11.2019 12:07 Uhr
    Dann wären hier
    100 hämische Kommentare als 20 bei einem Sieg. Und die KSC / Wellehasser und Stadiongegner könnten sich austoben. Ich will keine Namen nennen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   master-of-comment
    (3836 Beiträge)

    01.11.2019 14:46 Uhr
    Mir fallen da...
    auch beim besten Willen keine ein... zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   zahlenbeutler
    (1408 Beiträge)

    01.11.2019 11:55 Uhr
    Demut
    ist nicht das Gegenteil von Mut, sondern Demut heißt Respekt und Achtung vor anderen und dem Leben, das Gegenteil von Mut ist Mutlosigkeit, im übrigen sind Besuche im Millerntor immer etwas besonderes, an die ich mich sehr gerne erinnere, weil ich die Athmospäre dort während einiger Jahre in Hamburg einige Male erleben durfte und daran denke ich mit Demut
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.