31  

Karlsruhe Platz drei verteidigt: KSC trennt sich von Paderborn torlos

Die wichtigste Nachricht des 36. Spieltags für den Karlsruher SC: Durch ein torloses Unentschieden gegen den als Aufsteiger feststehenden SC Paderborn wurde der wichtige dritte Tabellenplatz verteidigt.

Beste Defensive trifft auf besten Angriff - das versprach einiges für die Partie im Wildpark. Tatsächlich lieferten sich die beiden Teams ein taktisch starkes Duell, in dem es im ersten Durchgang jeweils eine starke Offensivaktion auf beiden Seiten gab. In der neunten Minute war zunächst Benjamin Uphoff gefordert, als Marlon Ritter von der Strafraumgrenze zum Abschluss kam. Der KSC-Keeper sah den Schuss spät, bekam dennoch einen Fuß dran (9. Spielminute). 

Drei Minuten später hatte auf der Gegenseite Marvon Pouré die Großchance zur Führung. Nach Vorarbeit von Schleusener zog der Stürmer aus rund zwölf Metern volley ab, doch auch Leopold Zingerle zeigte eine schnelle Reaktion, lenkte den Ball drüber.

Kaum Chancen in Durchgang zwei

Knifflig wurde es in der 24. Spielminute. Wieder einmal hatte Schleusener die Paderborner Hintermannschaft regelrecht schwindelig gespielt und passte auf Pourié. Der kam bei einem Zweikampf mit Christian Strohdiek im Strafraum zu Fall. Doch Schiedsrichter Robert Kampka entschied auf Weiterspielen. In der Folge neutralisierten sich beide Mannschaften weitestgehend im Mittelfeld. 

Nach dem Seitenwechsel knüpften beide Mannschaften nahtlos an das Geschehen aus den ersten 45 Minuten - allerdings auch ohne die ganz großen Möglichkeiten zum Führungstreffer. In der Schlussphase erhöhte der KSC das Risiko, brachte Anton Fink für Burak Camoglu. Doch auch er konnte nicht mehr den entscheidenden Akzent setzen, auch Fabian Schleusener vergab noch eine Möglichkeit (87.) und so blieb es letztlich bei der gerechten Punkteteilung. 

Aufstellung Karlsruher SC: Uphoff - Thiede, Gordon, Pisot, Föhrenbach - Mehlem, Wanitzek - Camoglu (81. Fink), Muslija - Pourie, Schleusener.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (31)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   RainerBu
    (816 Beiträge)

    29.04.2018 14:49 Uhr
    Paderborn
    ...hält sich da wohl raus und wird auch gegen WW unentschieden spielen .
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Hartz4Bomber
    (619 Beiträge)

    29.04.2018 12:25 Uhr
    Aalen wird uns
    in die Suppe spucken befürchte ich.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andi-b7
    (2979 Beiträge)

    29.04.2018 11:52 Uhr
    Gutes Spiel und der KSC kommt ins rollen.
    Liebe 2. Liga zieht euch warm an von Euch steigen dieses Jahr wieder 3 ab.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Rundbau-Gespenst
    (11464 Beiträge)

    29.04.2018 12:26 Uhr
    auf das mögliche Derby gegen die Pälzer in der kommenden Saison
    verzichte ich schon heute!

    grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Eckfaehnchen
    (2681 Beiträge)

    30.04.2018 10:43 Uhr
    Schade um das...
    ....schöne Fritz-Walter-Stadion. "N u r " noch mit 65 Mio. belastet. Das sollte man komplett nach KA verschieben
    können.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Schlappedengler
    (306 Beiträge)

    28.04.2018 21:02 Uhr
    Gutes Spiel
    Das war für mich in dieser Runde der stärkste Gegner im Wildpark und ich finde der KSC hat auch gut gespielt. Die Defensive steht wie immer, leider im offensiven Mittelfeld wieder viele einfache Aufbaufehler, aber dafür haben mir Schleussener und Pourie sehr gut gefallen. Die könnten noch den Unterschied ausmachen.
    Ich lege mich mal fest, dass Paderborn nächste Woche Wehen schlägt. Somit sind wir durch, wenn wir unser letztes Heimspiel gewinnen. Aber in Aalen ist ein Dreier drin, dann hat sich das Ding bereits erledigt!
    Also ich bin mir sicher, dass die Relegation über uns geht. Die große Frage wird der Gegner, da alle bereits gut gepunktet haben. Ich wünsche mir einen Gegner, mit einer schwachen Rückrunde ... da ich glaube, dass wir z.B. Darmstadt nicht drauf haben. Also Daumen drücken, auch wenn Reli nicht unser ist.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   KSC1894
    (405 Beiträge)

    28.04.2018 20:51 Uhr
    Sehr gutes Spiel, katastrophale Spielleiter
    Für mich war es ein sehr gutes Spiel mit viel Tempo. Das hatte oberes 2. Liganiveau. Paderborn hat viele schnelle Spieler. Spielte schnell nach Vorne. Zum Glück spielte Bülow nicht. Wir spielten gut mit. Pourie's Volleyschuss und die Elfmetersituation hätten auch für uns ausgehen können. Der Schirri und besonders der Assistent bei der Haupttribüne unterstützen Paderborn tatkräftig. In der 2. Halbzeit hatten wir bis zur 70. Minute
    einige schnelle Tempogegenstösse gefahren, leider kam der letzte Pass nicht. Ok das war auch das erste Spiel mit diesem Tempo. Fazit heute Föhrenbach und Thiede schwach, Pisot und Gordon (hatte wieder seinen gewohnten Aussetzer) stark. Uphoff wirkt seit 3 Spielen nicht mehr so souverän.
    Wanitzek scheint ab der 70. Minute die Luft auszugehen. Mehlem fand ich klasse. Muslija der Mann für besondere Momente, nehmt ihm bloß nicht das Dribbling. Auch wenn es nicht immer klappt. Camoglu eine Bereicherung. Sturm scheint zu harmonieren, viel zu oft im Abseits
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Wahrheit
    (299 Beiträge)

    29.04.2018 12:56 Uhr
    Genau so
    habe ich es auch gesehen.
    Der Schiri lag leider oft falsch.
    Die Tormaschine der Liga hat sich an unserer Abwehr die Zähne ausgebissen.
    Ein großes Plus für eine mögliche Relegation.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Badenstolz
    (1191 Beiträge)

    30.04.2018 07:57 Uhr
    Und
    ein großes Minus für unser offensives Mittelfeld ... es wird ganz eng ... erstmal müssen wir uns für die Reli qualifizieren !?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   4everksc
    (1105 Beiträge)

    28.04.2018 19:33 Uhr
    In Aalen wird es entschieden...
    das war immer ein unangenehmer Gegner- dort einen 3er und wir sind in der Relegation. Paderborn war heute ein gefährlicher Gegner - die sind zurecht aufgestiegen. Unsere Abwehrreihe hat mir gut gefallen - das hat schon gepasst...und das Wehen zuhause gewinnt war klar. Der Showdown rückt näher....
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 (4 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.