9  

Karlsruhe KSC will mit Sieg gegen Nürnberg Abstiegsplätze verlassen

Der Karlsruher SC kann mit einem Sieg gegen den 1. FC Nürnberg die Abstiegszone der 2. Fußball-Bundesliga wieder verlassen. Gewinnt der KSC heute die Heimpartie im Wildparkstadion, würde er die Franken in der Tabelle überholen und mindestens auf Rang 15 vorrücken.

Nach dem 2:0 beim SV Sandhausen hofft auch KSC-Trainer Christian Eichner auf den zweiten Sieg unter seiner Leitung. Nürnberg liegt derzeit zwei Punkte vor den Karlsruhern, die beiden Clubs stellen mit jeweils 42 Gegentoren die schlechtesten Abwehrreihen der Liga.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (9)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   franklin
    (256 Beiträge)

    28.02.2020 21:13 Uhr
    Darf
    ka news auf der ersten Seite keinen Bericht mehr nach einer Niederlage bringen ?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   wolkenschauer
    (1403 Beiträge)

    28.02.2020 21:48 Uhr
    Kongenialer CDU-Club ohne Presse ?
    Die trauen sich nicht mehr und spielen auf Zeit....

    Da fehlt wohl ein Artikelsponsor ebenso wie beim KSC anteilige Sponsoren für die zukünftige Egoingo-Wellenreuther- Stadionruine. Kaiserslautern mit 11 Millionen ungetilgten Verbindlichkeiten und mit seinem kostenfressendem dauerunterklassigem WM-Stadion lässt schon mal einige Vögel zwitschern und die Stadt Karlsruhe kann schon mal gucken, ob wie in Aachen ein Spielcasino ins teure unausgelastete, solardachbefreite Spielrund eingebaut werden kann. Schlage den Namen Ingo-Olli- Zockerbude vom Feinsten vor...

    Keine Bodenständigkeit, keine Erdung, kein auch befriedender Gemeinsinn. SUV-Egozentrik mit Folgen !
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Krunemer
    (119 Beiträge)

    28.02.2020 20:56 Uhr
    Wieder
    Torwartfehler und wieder kein Elfer nach klarem Foul an Stiefler.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   sodbrenner59
    (614 Beiträge)

    28.02.2020 20:33 Uhr
    Jetzt gehts dahin...
    Erledigt! traurig
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   franklin
    (256 Beiträge)

    28.02.2020 21:19 Uhr
    Mit diesem Spieltag
    hat diese Truppe ihre Daseinsberechtigung in der 2. Liga verwirkt. In der 2. Halbzeit Fehlpass über Fehlpass. Und der Groiß hat keinen einzigen Ball zu seinem Mitspieler gebracht. Typisch, dass er dann die Niederlage noch einleitete. Uphoff: ein Fehler, eine weitere Niederlage.
    So langsam aussortieren, wer geht mit in Liga 3 ?
    2. Halbzeit: Grausam, unfassbar.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   sodbrenner59
    (614 Beiträge)

    28.02.2020 21:58 Uhr
    Jetzt gehts dahin...
    Aber der Querpass von Groiß vorm 16er war erste Sahne! Nur die Nürnberger waren zu doof das Säcklein frühzeitig zuzuschnüren! Nun...sie hatten ja aber noch Flutschfinger -Uphoff... ;-(
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   kaehler
    (80 Beiträge)

    28.02.2020 14:40 Uhr
    wundern würde mich nicht,.....
    ...wenn uns der Schleuse und der Valentini zu einer Niederlage führen (0:2).
    Ich darf gar nicht drüber nachdenken.

    Auf geht's Karlsruh kämpfen und siegen!!!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   brosi13
    (362 Beiträge)

    28.02.2020 12:54 Uhr
    Können sie nachlegen?
    Ich bin mir da gar nicht sicher. Jetzt glauben die meisten hier nach dem Sandhausen-Spiel ist der KSC wieder obenauf! Das wird ein sehr schweres Spiel heute Abend: Problem Nr. 1: Der KSC muss (oder sollte) das Spiel machen. Das war bis jetzt immer das Manko der Mannschaft, wenn sie zu Hause spielt und das Spiel machen muss, war's schon so oft in dieser Saison enttäuschend. Es kommt viel Glück und unerwartete Umstände dazu: So z.B. die Verletzung von Marc Lorenz vor dem letzten Spiel. Statt dessen Ben Hatira im Spiel. Ein Volltreffer! Also alles nicht (unbedingt) geplant! Hoffentlich knickt der Eichner jetzt nicht vor David Pisot ein! Auch so ein Problem. Ein Mal muss er auf die Bank schon macht er Stunk! Absolut nicht manschaftsdienlich und das als Kapitän!! Völlig daneben, purer Egoismus! Wenn das der Kapitän vorlebt - dann gute Nacht dem Zusammenhalt in der Mannschaft. Und: ob man mit Nürnberg nochmals so einen tagesschwachen Gegner erwischt wie in Sandhausen? Antworten: Heute Abend!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   steely
    (89 Beiträge)

    28.02.2020 12:20 Uhr
    Immer wieder
    Allgemeinplätze vom Coach...alles andere als den Tabellenkeller verlassen zu wollen wäre ja kontraproduktiv...einfach auf den Platz gehen und mit erhobenem Kopf ein tolles Spiel hinlegen...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.