10  

Karlsruhe KSC wartet weiter auf Auswärts-Dreier: Platzt in Meppen der Knoten?

Auswärts wollte bislang noch nicht viel klappen beim Karlsruher SC. Nur ein magerer Punkt steht hier auf der Haben-Seite. Das soll sich am Sonntag (14 Uhr) ändern, wenn es zu Aufsteiger SV Meppen geht.

Eine positive Nachricht hielt KSC-Cheftrainer Alois Schwartz parat, ohne sie zunächst wirklich auszusprechen: Er könnte an diesem elften Spieltag auf die erfolgreiche Startformation aus dem Erfurt-Spiel bringen. Marvin Wanitzek, der in der Nachspielzeit verletzungsbedingt ausgewechselt wurde, musste unter der Woche zwar einige Tage pausieren, ist nun aber wieder fit. 

Weiterhin nicht zur Verfügung stehen dagegen die verletzten Kai Bülow, Andreas Hofmann sowie der bei der U17-WM weilende Malik Karaahmet. Ob Neuzugang Marco Thiede am Sonntag bereits eine erste Bewährungschance erhält, ließ Schwartz offen. Doch er attestierte dem Mittelfeldspieler gute Fitnesswerte. "Ihm fehlt etwas die Spielpraxis, aber das ist normal", so der KSC-Trainer auf Nachfrage eines Journalisten bei der obligatorischen Pressekonferenz vor einem Drittliga-Spieltag. 

Neben ihm hatte am Freitagmittag  Jonas Föhrenbach  Platz genommen. Der Verteidiger gab sich zuversichtlich für die Auswärtspartie: "Wir haben in den letzten Wochen gute Spiele gemacht und wollen uns dafür endlich auch einmal auswärts belohnen." Es gelte, die gute erste Stunde aus dem Erfurt-Spiel nun über die gesamte Spieldauer auf den Platz zu bringen. 

Dass eine klare Leistungssteigerung im Vergleich zur Anfangsphase der Saison zu erkennen ist, macht Föhrenbach daran fest, dass man als Team besser verteidige: "Jeder rennt für jeden, das macht es einfacher", so der 21-Jährige. Und auch Schwartz bestätigt: "Die Mannschaft arbeitet gut, langsam kommen die Abläufe." Dies gilt es nun noch in den ersten Auswärts-Dreier umzuwandeln. 

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (10)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   107
    (184 Beiträge)

    30.09.2017 19:11 Uhr
    Sebastien Haller zeigt wie´s geht
    zwar kickt der für die Frankfurter Eintracht aber bitte, solange der sportliche Gegner VfB Stuttgart heißt, darf jeder mal einen und noch einen und weil´s so schön war, noch einen reinhauen.
    Und wieder drängelt sich mir ein meterbreites Lächeln ins Gesicht. sodaß ich nur seitwärts ins Haus hereinkam.
    Morgen in Meppen kann es nur frisch, fromm, fröhlich und frei nach vorne gehen.

    Ich will wieder seitlich ins Haus reingehen müssen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   myopinions
    (797 Beiträge)

    30.09.2017 09:47 Uhr
    .............warten auf den
    Auswärtsdreier???

    Gasgeben, den Dreier holen und nicht darauf warten!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Malerdoerfler
    (3675 Beiträge)

    30.09.2017 07:51 Uhr
    Ach ja - Meppen!
    Zu besseren Zeiten war dies bei einer drohenden Niederlage immer ein "running gag". Jetzt ist es bittere Realität.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   schwarzvoraugen
    (2765 Beiträge)

    30.09.2017 00:04 Uhr
    Die Fragestellung trifft genau so zu,
    ist aber grundlegend falsch.

    Mit "Warten" alleine werden wir wieder mit leeren Händen dastehen. Wir müssen endlich unseren eigenen Ansprüchen gerecht werden und mit einem souveränen Auftritt drei Punkte einfahren. Es spielen hier Aufsteiger gegen Absteiger, Klassenerhalt gegen Aufstiegsambitionen, da kann es dann nur einen Sieger geben.

    Die grundlegende mentale Einstellung muss stimmen, und das gibt es noch gewaltige Defizite.

    Weiterhin: Mit "Rennen" alleine kommen wir in Liga 3 nicht weiter. Gezielte, aufeinander abgestimmte Laufwege machen den Unterschied. Dann noch eine ordentliche Portion Leidenschaft und Kampfeinstellung dazu, dann wird das was.

    Die Rollen sind klar verteilt. Wir sind der Favorit in diesem Spiel und müssen endlich einmal dieser Rolle gerecht werden. Aufhören mit dem Rumjammern, den grossen Worten nun denlich Taten Folgen lassen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   sauerbraten
    (1642 Beiträge)

    29.09.2017 16:45 Uhr
    Let's wait and see....
    Für einen Zweitliga-Absteiger, der immer noch an der Ambition festhält, sofort wieder aufsteigen zu wollen, muss es ganz einfach Pflicht sein, bei einem Club, wie dem SV Meppen, zu gewinnen und das sogar deutlich. Das traf aber genauso vor den Spielen in Haching, Bremen II, Fortuna Köln, Chemnitz & Großaspach zu. Manches hat sich verbessert, seit der Alois Schwartz das Ruder übernommen hat, trotzdem warte ich immer noch auf das erste Spiel, bei dem der KSC die klar bessere Mannschaft ist, mehr und bessere Chancen hat und vor allen Dingen, seine Chancen auch effektiv nutzt
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   KSC1894
    (357 Beiträge)

    29.09.2017 13:37 Uhr
    3 Punkte....
    und man wäre in den Top 10. So JF jetzt den lobenden Worten Taten folgen lassen. Wenn wirklich jeder für jeden
    rennt dürfte einem 3:1 Auswärtssieg nichts entgegen stehen. JF bitte mal ein fehlerfreies Spiel, mal agieren nicht immer nur reagieren.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Ludwigsstammtischbruddler
    (711 Beiträge)

    29.09.2017 13:32 Uhr
    KSC gegen Meppen,
    bei dieser Paarung schnalzt der Edelfan mit der Zunge. Klingt fast so gut wie Bayern gegen Dortmund, City gegen United oder Real gegen Barca. grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   betablocker
    (945 Beiträge)

    29.09.2017 21:21 Uhr
    Oder
    Bielefeld gegen Gütersloh...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Rahmdieb
    (704 Beiträge)

    29.09.2017 18:54 Uhr
    Auswärtsdreier,
    Paarung.... na da könnte man ja ...droht da nicht die Sperrung bei solchen interpretationsfähigen Wortspielen? zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Rundbau-Gespenst
    (9734 Beiträge)

    29.09.2017 18:16 Uhr
    was schwafelst Du hier herum?
    Du wolltrst doch schreiben: hier spielt Not gegen Elend, oder?

    Spar Dir Dein Gefeixe und geh raus an die frische Luft (aber nicht in irgend einen noch geöffneten Biergarten)!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben