6  

Karlsruhe KSC reist nach Jena: Schwartz erwartet Kampf und Leidenschaft

Am Samstagnachmittag schließt der Karlsruher SC auch die letzte Wissenslücke. Zum Hinrundenabschluss treten die Badener beim FC Carl Zeiss Jena an und standen damit jedem ihrer Drittliga-Konkurrenten einmal gegenüber. Das Spiel in Jena hat sogar einen Touch von zweite Liga - zumindest was die Anstoßzeit angeht.

Es ist ein Alleinstellungsmerkmal an diesem Spieltag: Die Partie in Jena wird nämlich bereits um 13 Uhr angepfiffen. Die Erklärung dafür lieferte KSC-Pressesprecher Jörg Bock umgehend: In Jena wird das Flutlicht erneuert, daher sind die Gastgeber auf Tageslicht angewiesen. 

Auch Alois Schwartz hatte zum Vorrundenabschluss keine Neuigkeiten zu verkünden, was den Kader betrifft. Bis auf den verletzten Andreas Hoffmann und Marcel Mehlem (Gelbsperre) stehen alle Akteure zur Verfügung. Ebenfalls bereits festgelegt hat sich der KSC-Cheftrainer darauf, dass Kapitän Kai Bülow den freien Platz im defensiven Mittelfeld übernimmt. "Mit seiner Erfahrung, mit seiner Art und Weise, mit seinem Zweikampfspiel, mit seiner Kopfballstärke - da habe ich überhaupt keine Bedenken, er wird uns für dieses Spiel gut tun. Er ist ein anderer Spielertyp als Cello, aber deswegen ist es nicht schlechter."

"Eigene Räume eng machen"

Der Kapitän selbst hätte sich bei der obligatorischen Pressekonferenz am Donnerstag zu seinem Einsatz äußern können. Die Blau-Weißen hatten ihn als Gesprächspartner angekündigt, auch ein Namensschild stand parat. Doch der Stuhl blieb leer. Ein Stau hatte Bülow ausgebremst. Am Samstag will er dann aber sicher wieder Gas geben. 

Das erwartet Schwartz auch von seiner kompletten Mannschaft. "Wir treffen auf einen sehr guten Aufsteiger, der eine sehr gute Mischung zwischen Kampfspiel und Laufbereitschaft, Leidenschaft hat." Er verwies darauf, dass Jena auch schon Paderborn daheim mit 3:1 bezwang. "Deswegen wartet eine schwere Aufgabe auf uns", sagt Schwartz. Der KSC müsse hier dagegenhalten und "die eigenen Räume eng machen". Gelingt dies ähnlich wie beim letzten Auftritt in der Fremde gegen Paderborn, "dann bin ich mir sicher, dass wir auch in Jena etwas mitnehmen können."

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (6)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   schwarzvoraugen
    (2765 Beiträge)

    08.12.2017 11:11 Uhr
    Fuer diese Disziplinlosigkeit
    sollte er mit einer internen Sperre ausgezeichnet werden.

    Hoffen wir, dass er zum Anpfiff puenktlich erscheint und bei Abwehrversuchen nicht auch wieder zu spaet kommt.

    Unser Kapitaen...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   KSC1894
    (357 Beiträge)

    08.12.2017 08:43 Uhr
    Kapitän im Stau!!!
    Ohne Worte. Als Führungsspieler geholt, zum Kapitän erklärt und damit zum Leader. Kommt nicht zur PK weil er im Stau steht. Peinlich.
    Jetzt 3 Punkte holen das wäre genial.
    Hoffe das Bülow mal mit Leistung glänzt und nicht nur mit Abwesenheit.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Eckfaehnchen
    (1972 Beiträge)

    08.12.2017 12:06 Uhr
    @ksc 1894
    Also im Stau stecken bleiben kann jedem mal passieren. Er hat den Termin ja nicht verschlafen. Dafür sollte
    er auf dem Platz in Jena eine Superleistung abliefern damit es mit einem Dreier klappt und zwar mit fairen
    Mitteln.
    Auf gehts KSC.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   RainerBu
    (281 Beiträge)

    08.12.2017 10:42 Uhr
    mir reicht
    schon wenn er nicht wie schonmal ein absolut überflüssiges Foul produziert, welches zu Freistoß und Gegentor führte.Kapitän könnt auch jeder andere sein.Eh nicht so wichtig.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Eckfaehnchen
    (1972 Beiträge)

    07.12.2017 17:19 Uhr
    Auswärtssieg bitte !
    Gebt alles, ihr braucht die Punkte.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Rundbau-Gespenst
    (9732 Beiträge)

    07.12.2017 20:01 Uhr
    so isses!
    3 Punkte für den KSC.

    grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben