22  

Karlsruhe KSC reist nach Heidenheim: "Qualität im letzten Drittel drastisch erhöhen"

Trotz der zunehmenden Abstiegsgefahr betrachtet Trainer Christian Eichner die sportliche Situation des Karlsruher SC als lösbar. "Ich bleibe dabei, dass diese Mannschaft eine realistische Chance hat, diese Liga direkt zu halten", sagte der 37-Jährige am Donnerstag auf einer Pressekonferenz vor dem Zweitliga-Spiel beim 1. FC Heidenheim am Samstag (13 Uhr).

Dass die Zahlen für den Tabellenvierten Heidenheim sprechen, interessiert den Trainer nicht. "Der KSC kann jede Woche in dieser Liga Spiele gewinnen. Ganz egal gegen wen", sagte er. Drei Punkte Rückstand haben die Badener derzeit auf den VfL Bochum auf dem Nicht-Abstiegsplatz 15. Ein wenig spekuliert Eichner darauf, dass seine Elf am Samstag unterschätzt wird.

Fragezeichen hinter Einsatz von Fink

"Es ist sicher so, dass Heidenheim um seine Heimstärke weiß. Die wissen, dass da nur der Tabellen-16. kommt. Darin könnte per se schon eine Chance liegen", sagte der Ex-Profi, der für die sportliche Krise vor allem die immer wieder auftretenden "Slapstick-Fehler" verantwortlich macht. "Wir müssen diese Eigenfehler abstellen. Und wir müssen die Qualität im letzten Drittel drastisch erhöhen", forderte er. Ein Fragezeichen steht noch hinter dem angeschlagenen Anton Fink.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (22)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Karlsruher-Südwest
    (18 Beiträge)

    06.03.2020 00:14 Uhr
    Ich weiß nicht
    Ob ich der einzige bin dem das durch den Kopf geht aber hätte man den Lukas kwasniok nicht vergrault, wäre er ein super Nachfolger für Schwartz gewesen.
    Nichts gegen eichner, aber
    Wenn ich mir ansehe was Saarbrücken erreicht hat bis jetzt, wird mir nur noch klarer wie dumm es war diesen Mann wegzugeben
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   RainerBu
    (1006 Beiträge)

    06.03.2020 10:17 Uhr
    und was
    hat er beim Club davor gerissen ?? Null .Weil die Mannschaft zu schlecht war.
    War doch bei Jena wenn ich mich recht erinnere.
    Der hat einfach Glück mehr nicht .
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Anti_DFB
    (124 Beiträge)

    06.03.2020 00:32 Uhr
    Naja
    Ich würde Kwasnioks Leistungen nicht überbewerten. Als er Saarbrücken übernommen hat, standen sie schon im Achtelfinale und waren auch in der Liga Spitzenreiter. Diese zwei Siege im Pokal waren natürlich ein riesen Ding, aber beide wurden auch erst glücklich im Elfmeterschießen entschieden.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   tomumanu
    (187 Beiträge)

    05.03.2020 22:52 Uhr
    Unglaublich
    Verstehe den Eichner nicht der war doch Profi zu guten KSC Zeiten.
    Uphoff endlich auf die Bank der hat uns 15 Punkte durch seine Aussetzer gekostet.
    Wir haben schon wieder 5 nach 12 und die merken gar nix mehr.
    Es muss doch möglich sein Fußballkompetenz in diesen Verein zu etablieren.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   tomumanu
    (187 Beiträge)

    05.03.2020 22:49 Uhr
    Lol
    Verstehe den Eichner nicht der war doch Profi zu guten KSC Zeiten.
    Uphoff endlich auf die Bank der hat uns 15 Punkte durch seine Aussetzer gekostet.
    Wir haben schon wieder 5 nach 12 und die merken gar nix mehr.
    Es muss doch möglich sein Fußballkompetenz in diesen Verein zu etablieren.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   sodbrenner59
    (660 Beiträge)

    05.03.2020 20:00 Uhr
    Jetzt gehts dahin...
    von was ist denn der Anton angeschlagen!? De Mage verrengt beim Burger esse?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Anti_DFB
    (124 Beiträge)

    06.03.2020 00:34 Uhr
    Respektlos
    Nachdem was Toni alles für unseren Verein getan hat, ist diese Aussage deplatziert.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   sodbrenner59
    (660 Beiträge)

    06.03.2020 23:50 Uhr
    Joooooo.....
    ...scho klar! Ein Verehrer des Schwangeren! grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   franklin
    (266 Beiträge)

    05.03.2020 17:32 Uhr
    Jetzt
    reisst euch mal den A . . . auf und gebt in HDH alles. Noch gibt es ein wenig Hoffnung. Und Herr Uphoff: Lieber mal fausten als fangen ! Es darf doch nicht wahr sein. So eine große Stadt und nicht mal 2. Liga Fussball ?
    Appell an eure Ehre !
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (2 Beiträge)

    05.03.2020 16:17 Uhr
    Da merkt man das viele hier wenig...
    ...Ahnung von Leistungssport und professionellem Fußball haben.
    Der KSC ist mit Eichner auf dem richtigen Weg - wer sich die Pressekonferenz komplett anschaut sieht dass die Analyse und der Plan auf jeden Fall genau passen. Ich frage mich warum der Karlsruher sich so schwer tut positiv zu denken und immer das Haar in der Suppe sucht...
    Wie gesagt - anschauen, genau hinhören und versuchen zu verstehen! und dann mal bitte ganz KA versuchen mit positiver Einstellung das gemeinsame Ziel Klassenerhalt zu erreichen! (auch wenn meckern und jammern sicherlich leichter fällt)
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 (3 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.