Browserpush
83  

Karlsruhe KSC in Abstiegsgefahr: Badener verlieren 0:1 gegen Wehen Wiesbaden

Der Karlsruher SC hat die Wiedergutmachung für das 1:5 gegen die SpVgg Greuther Fürth verpasst und gerät in der 2. Fußball-Bundesliga immer mehr in Abstiegsgefahr. Die Mannschaft von Trainer Alois Schwartz verlor am Freitag zum Auftakt der Rückrunde mit 0:1 (0:0) gegen den SV Wehen Wiesbaden und muss den Blick nach dem schwachen Aufsteiger-Duell immer mehr nach unten richten.

Mit 20 Punkten beträgt der Vorsprung auf den Relegationsplatz zum Jahresabschluss zunächst nur noch zwei Zähler. Wehen Wiesbaden bleibt trotz des Siegtreffers von Törles Knöll (69. Minute) mit 17 Punkten Tabellenvorletzter. Die 12.693 Zuschauer im Karlsruher Wildparkstadion sahen viel Kampf und Krampf im Mittelfeld, aber kaum spannende Torraumszenen.

Ohne ihren Toptorjäger Manuel Schäffler beschränkten sich die Gäste fast ausschließlich auf die Defensive und profitierten bei Knölls Tor von einem Fehler von KSC-Torwart Benjamin Uphoff. Die Karlsruher wirkten sechs Tage nach der Pleite gegen Greuther Fürth stark verunsichert.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (83)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   sodbrenner59
    (660 Beiträge)

    20.12.2019 22:44 Uhr
    Jetzt gehts dahin...
    ..er hat aber den absoluten Durchblick! N I C H T ! Über das Geschreibsel von Anti...Dingsbums kann man nur müde lächeln! grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   4everksc
    (1214 Beiträge)

    20.12.2019 21:32 Uhr
    Was für ein Armutszeugniss !
    Zum Glück hat Wehen noch das Tor gemacht - vielleicht wachen unsere Schnarchnasen endlich auf - alles wäre wieder schön geredet worden ! Da stimmt gar nichts von hinten bis vorne, kein Spielfluss, keine zwei Pässe kommen an - nichts, nur alles auf Zufall ausgelegt....und auf Eckbälle - das haben die anderen längst gemerkt. Der ganze Kader samt Trainer sind derzeit so nicht Zweitliga-tauflich. Alle die da unten stehen werden in der WP nachlegen - wir können das finanziell schon nicht. Spätestens seit heute weiß jeder was es geschlagen hat - Abstiegskampf bis zum Schluss ! Ach ja Uphoff- unterschreib oder geh !
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   sodbrenner59
    (660 Beiträge)

    20.12.2019 22:47 Uhr
    Jetzt gehts dahin...
    ...sie haben den geringsten Etat in der 2. Liga! Für was sitzt eigentlich ein Milliardär in der Vorstandschaft? Hat der zu hause nichts zu tun? Enkel schaukeln oder so....?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   zahlenbeutler
    (1577 Beiträge)

    20.12.2019 21:40 Uhr
    ist doch ein Fortschritt
    gegenüber Fürth, 4 Tore weniger, ja gut, eins weniger geschossen, als serienmäßig nächstes Spiel 0:0 und immer 0:0 bis Saisonende, dann steigen wir nicht ab
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   sodbrenner59
    (660 Beiträge)

    21.12.2019 09:23 Uhr
    Joooooo.....
    ...doch! Das wären dann noch mal 16 Punkte! Macht gerade mal 36 Punkte! Damit steigst Du aber sowas von locker ab.... traurig
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Rundbau-Gespenst
    (13035 Beiträge)

    21.12.2019 09:18 Uhr
    mit 36 Punkten dann?
    auch nur ein Traum!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   KarlsruherBu
    (2 Beiträge)

    20.12.2019 21:20 Uhr
    Stimmt Leider
    Ideenloses und konzeptloses Ball-nach-vorne-Gedresche . Kaum Spielzüge erkennbar .So wird das leider nix mit dem Klassenerhalt!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Krunemer
    (293 Beiträge)

    20.12.2019 21:19 Uhr
    Trainerle Alois
    Sie haben fertig. Wenn niemand fähig ist Sie rauszuschmeissen, dann haben Sie bitte soviel Charakter und verschwinden Sie freiwillig. Und noch was, nehmen Sie bitte diesen Möchtegern-Torwart mit. Das ist ja Körperverletzung was Sie hier veranstalten.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   sodbrenner59
    (660 Beiträge)

    21.12.2019 09:25 Uhr
    Joooooo.....
    ...welcher Trainer geht denn von sich aus??? Da wäre er ja schön blöd!!! Der lässt sich raus schmeißen und kassiert die Kohle bis zum Vertragsende! Alderle....Ideen haben manche hier! Tztztztztz.... : )
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (906 Beiträge)

    20.12.2019 21:16 Uhr
    Niederlage mit Ansage....
    Mit seiner defensiven Aufstellung (Fink raus, Fröde für Kobald) signalisierte Schwartz allen, vor allem seiner Mannschaft und dem Gegner wie viel Angst er vor einer Niederlage hat. Auf Sieg spielen? Gegen einen Gegner wie Wehen?! Niemals mit Schwartz. Eins ist nach 27 Monaten Schwartz klar, die Mannschaft entwickelt sich nicht weiter. Im Gegenteil. Es wird von Woche zu Woche schlechter. Schwartz sieht keinen Grund Änderungen in der Mannschaft, in seinem System vorzunehmen, obwohl jeder, wirklich jeder erkennt, dass es von vorne bis hinten nicht stimmt. Mit Schwartz wird der KSC absteigen. Schwartz ist nicht lernfähig. Er ist nicht 2.liga-reif!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 (9 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.
ka-news-logo

Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de

Abbrechen