22  

Karlsruhe KSC geht mit großen Verletzungssorgen in die englische Woche

Noch neun Spiele bleiben dem Karlsruher SC, um die Wende im Abstiegskampf zu schaffen. Doch vor der englischen Woche sind die Badener personell vom Pech verfolgt. Für die Auswärtspartie am Freitagabend muss Trainer Mirko Slomka gleich auf eine ganze Reihe von Spielern verzichten.

Schon bekannt war das Fehlen der gesperrten Spieler Franck Kom, Jordi Figueras und Dimitris Diamantakos. Doch dazu hatte Slomka am Dienstagmittag noch weitere Spieler auf seiner Liste stehen, die für einen Einsatz in Nürnberg nicht zur Verfügung stehen. So fallen Dennis Kempe (Zerrung), Boubacar Barry (Hüfte), Grischa Prömel (Ödem am Wadenbein) und Moritz Stoppelkamp (Muskelfaserriss) neben den beiden Langzeitverletzten Erwin Hoffer und Manuel Torres aus.

Die Verletzung bei Stoppelkamp bewertet der KSC-Coach als "nicht ganz so dramatisch, aber trotzdem nicht spielfähig". Auch Prömel müsse man nun eine Pause gönnen, um einen längeren Ausfall zu verhindern. Eine Vorsichtsmaßnahme ist auch die Herausnahme von Barry aus dem Spielbetrieb. Bei ihm besteht laut Slomka sonst die Gefahr einer ähnlich langwierigen Verletzung wie bei Torres.

"Insofern haben wir schon sehr viele Ausfälle für Freitagabend", meint Slomka. Für ihn ist dies typisch: "In Stressmomenten ist die Verletzungsgefahr höher." Trotz alledem habe man auch schon in Mainz ohne diese Akteure gespielt und dort seine Sache gut gemacht. Man habe gut gegen den Ball gearbeitet, so Slomka. "Das wird auch am Freitagabend unsere Aufgabe sein: zu Null spielen."

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (22)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Mozzer
    (1782 Beiträge)

    29.03.2017 17:34 Uhr
    Sind das....
    ...schon die ersten Auflösungserscheinungen? An der physischen Belastung kann es nicht liegen, bei insgesamt 35 Pflichtspielen in dieser Saison und 30 Mann im Kader. Für mich ist die Saison gelaufen, Ausgang klar....
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   4everksc
    (1062 Beiträge)

    29.03.2017 12:43 Uhr
    Welche Aufstellungssorgen ?
    .....vielleicht stellt sich die richtige Mannschaft jetzt von alleine auf - zu wünschen wäre es ! Stoppelkamp, Prömel, Figueras, ja auch Diamantakos fehlen ? - ja und ? - alles derzeit kein Verlust ! allein Kom als Kämpfer und Torres und ev. auch Krebs werden fehlen. Viel liegt jetzt am Trainer - wenn er motivieren kann dann muss er das jetzt zeigen - auf das kommt es jetzt an !.....und wenn es dann wieder in die Hose geht ist der Trainer eh weg. Schade eigentlich für Slomka - als Trainer für die nächste 2.Liga-Saison wäre er sicher der richtige, aber das müssen wir erst erreichen.....als Abstiegstrainer ist er einfach überfordert !
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   RainerBu
    (701 Beiträge)

    29.03.2017 12:56 Uhr
    am Motivieren liegts sicher nicht . Entweder kann er das dann seit Wochen nicht oder es ist schlicht nicht der Punkt . Motivation braucht einer der mehr kann als er zeigt. Fürchte nur, die können nicht mehr. Sonst hätten sie es mal gezeigt und nicht so eine Mega-Pleitenserie hingelegt,oder ?
    Der Punkt ist ob jetzt der maximale Druck den Knoten platzen lässt oder ob sie dann erst recht nix zustande bringen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Siegtorsson
    (83 Beiträge)

    29.03.2017 18:21 Uhr
    Ist die letzte Frage ...
    nicht schon hinreichend beantwortet?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   egg-stoiner
    (42 Beiträge)

    29.03.2017 10:58 Uhr
    geballten Stress
    lt. BNN macht Slomka den "geballten Stress" für die vielen Verletzungen verantwortlich.
    "Es ist oft so, dass die Spieler das nicht aushalten und sich verletzen".
    Das muss man sich einmal auf der Zunge zergehen lassen. Die Kicker verkraften den Abstiegsstress nicht!
    Jeder von uns hat Stress und muss irgendwie damit umgehen können.
    Aber wenn ich als gestresster Spieler verletzt bin kann mich ja auch keiner kritisieren.
    Außerdem bin ich dann im Mai wieder fit und kann zu einem anderen Club wechseln.
    Also, nervt und stresst unsere geplagten KSC-Spieler nicht so !
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   RainerBu
    (701 Beiträge)

    29.03.2017 11:46 Uhr
    ja schon komisch
    ..diese Langzeitverletzungen . Bei optimaler medizinischer Betreuung , sonst keinen Job usw.
    Der Verdacht liegt da schon nahe dass sich da manch einer gedanklich frühzeitig ausklinken will.
    Wie lang fehlt Torres ? normal sollte man nach 6-8 Wochen ja mal wieder ran können. Oder ?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Eckfaehnchen
    (2597 Beiträge)

    29.03.2017 12:29 Uhr
    Torres fehlt seit Sept. 2016
    Erst kam die Innenbandverletzung im rechten Knie und dann im Jan. 2017 auf Malta eine Sehnenverletzung
    die anscheinend bis heute nicht ausheilt. Scho e bißle arg lang.
    Aber wir können ihn noch nicht abschreiben, er hat noch Vertrag bis 2018. Schaun mer mal was bis dahin
    passiert.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   bier2
    (884 Beiträge)

    29.03.2017 11:27 Uhr
    zu viel in der Disse getanzt
    und gesoffen meint der Slomka wohl mit Stress
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   master-of-comment
    (3760 Beiträge)

    29.03.2017 11:20 Uhr
    Dieser Mehrfachbelastung ...
    aus Training und Spiel ist halt nicht jeder Spieler gewachsen!

    Gut, dass sich die zarten Jungs wenigstens den Pokalstress immer frühzeitig vom Hals schaffen ...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   zahlenbeutler
    (1129 Beiträge)

    29.03.2017 09:58 Uhr
    Jammern über Verletzte
    der KSC hat doch zur Zeit einen riesigen Kader, da muss doch wohl dann der eine oder andere dabei sien, der
    zumindest zweitligatauglich ist.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 (3 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Fett Kursiv Link Zitat Sie dürfen noch Zeichen schreiben
Informiert bleiben: