8  

Karlsruhe KSC-Verteidiger Pisot: "Gegen Osnabrück sind die Grundtugenden gefordert"

Englische Woche, Part zwei für den Karlsruher SC. Am Mittwochabend (19 Uhr) müssen die Badener beim VfL Osnabrück an der Bremer Brücke antreten. Für Innenverteidiger David Pisot wird es zugleich eine Rückkehr an alte Wirkungsstätte.

Von 2012  bis 2016 spielte der 30-Jährige beim VfL. Doch Geschenke aus alter Verbundenheit soll es in der Nachholpartie dennoch nicht geben. "Die Stimmung bei uns ist gut, das Selbstvertrauen ist da. Entsprechend rechnen wir uns auch gute Chancen aus, in Osnabrück etwas zu holen", meinte Pisot am Montag bei der obligatorischen Pressekonferenz vor jedem Spieltag. Er erwartet ein schweres Spiel, "weil die Osnabrücker ebenfalls mit Rückenwind kommen. Sie haben gerade mit 6:1 gewonnen gegen Chemnitz und eine sehr breite Brust. Aber ich denke, dass wir in der Lage sind, etwas mitzunehmen."

An der Bremer Brücke seinen für den gebürtigen Karlsruher stets "die Grundtugenden gefragt – Kampf Leidenschaft. Darauf müssen wir uns einstellen, dass Osnabrück da alles in die Waagschale reinwerfen wird und uns keinen Meter schenken wird." Der KSC will mit Aggressivität und Spielwitz dagegenhalten.

PK vor Osnabrück
David Pisot und Cheftrainer Alois Schwartz | Bild: Reisenauer

Personell kann KSC-Cheftrainer Alois Schwartz am Mittwochabend wahrscheinlich aus den Vollen schöpfen. Lediglich Andreas Hofmann hat nach langer Verletzungspause noch etwas Trainingsrückstand. Bei Marcel Mehlem entscheidet sich der Einsatz kurzfristig. Der Mittelfeldspieler musste am Samstag mit Oberschenkelproblemen ausgewechselt werden, soll am Montag etwas aus dem Training herausgenommen werden und dann am Dienstag abschließend getestet werden. "Da müssen wir etwas vorsichtig sein", will Schwartz kein Risiko eingehen.

Der VfL erwartet am Mittwochabend beim Flutlichtspiel rund 7.000 Zuschauer. 400 Fans nehmen den Weg aus Karlsruhe auf sich. Da der KSC bereits am Samstag wieder gefordert ist und in Halle antreten muss, verzichtet der Verein auf eine Rückreise ins Badische.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (8)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   sauerbraten
    (1653 Beiträge)

    13.02.2018 10:47 Uhr
    Es gibt so ein paar Clubs,
    bei denen ich speziell auswärts, kein gutes Gefühl hab und Osnabrück gehört da dazu. Kann mich jedenfalls spontan nicht dran erinnern, der KSC dort überhaupt schon mal was gerissen hat. Es ist jetzt halt alles eine Frage des Anspruchs - wenn man, mit einem Querverweis auf den Rückstand, der vor Schwartz angesammelt wurde, auf Platz 3 schielt und dann vielleicht später gegen Lautern, oder Darmstadt den kürzeren zieht und selbstzufrieden sagt, "Pech gehabt", tja, dann ist das Abschneiden morgen gar nicht mal so bedeutend. Platz 3 und eine 20%-Chance auf Aufstieg, ist unabhängig vom Ausgang des Spiels in Osnabrück, drin. Der sichere Aufstieg hingegen, ist aktuell noch 10 Punkte entfernt und wenn der KSC da nochmal ranschnuppern will, dann sollte man sich morgen nicht darauf beschränken, nur "etwas mitzunehmen" - nicht zu verlieren, reicht in der Konstellation eher nicht. Aber wie gesagt - alles eine Frage des Anspruchs. Mein Anspruch ist es, nächstes Jahr keine 3 Liga mehr zu gucken.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Hardy62
    (66 Beiträge)

    13.02.2018 20:51 Uhr
    Tja Sauerbraten,
    ich glaube, Sie haben sich bei den Einfältigeren und Schlichten, unter den KSC Fans, gerade unbeliebt gemacht...
    Ich sehe das ähnlich wie Sie, gewonnen ist nämlich noch gar nix, man geht schon jetzt wieder davon aus, das man in der Saison 2018/19 wieder Zweitligist ist...Da wäre ich mir noch nicht so sicher, und jetzt habe ich mir mit diesem Kommentar vermutlich wieder einen Shitstorm eingehandelt...Aber egal, ich bin zäh...
    Quo vadis, KSC...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   schwarzvoraugen
    (2811 Beiträge)

    13.02.2018 08:31 Uhr
    "Etwas"
    können nur 3 Punkte sein. Das muss den Herren klar sein.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Tribünen-Bruddler
    (6 Beiträge)

    13.02.2018 07:25 Uhr
    Nur Gewinnen.
    Wenn das so einfach wäre. Meist tut sich unser Club doch schwer bei einem vermeintlich Kleinen. Allerdings sollten jetzt alle die Zeichen der zeit erkannt haben und Vollgas geben. Es ist noch alles offen. Auch wir werden hier und da noch mal verlieren. Aber die vor uns Platzierten werden das auch. Also: Punkte sammeln!!
    Am besten Morgen in Osnabrück damit beginnen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Badenstolz
    (648 Beiträge)

    12.02.2018 14:45 Uhr
    Schwieriges Match ,
    da ja viele im KSC Umfeld den dreier schon eingerechnet haben ... in der Vergangenheit haben wir uns gerade in diesen Spielen als Favorit oft blamiert .
    Wenn wir weiter stabil stehen und den Kampf in jedem Spiel annehmen ... mehr Effektivität beim Tor-Abschluss haben , kommen wir wieder hoch .
    Und bitte AS ... früher neue Kräfte einwechseln - mutig die Entscheidung auch mal erzwingen .

    PS. Liebe kennt keine Liga !
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   kscfan
    (74 Beiträge)

    12.02.2018 14:05 Uhr
    Mehlem
    Falls Cello wirklich ausfällt, hoffe ich sehr darauf, dass ihn Thiede in der Defensive ersetzt.
    Bülow wäre bei den robusten Osnabrückern eine Katastrophe.
    (okay Bülow wäre fast immer eine Katastrophe)
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andi-b7
    (2528 Beiträge)

    12.02.2018 19:06 Uhr
    Ja unsere Kampfzwerge Celo,Thiede,Schleusener müssen aufs Feld
    Und unsere Riesen Gordi und Pisot waren ja auch nicht schlecht.
    Wenn dann unser zwei Feen Uphoff und Wantizek noch zaubern dann kann nichts schiefgehen.
    ✨⭐️🌟⚡️☀️🌟⭐️⭐️⭐️✨✨✨
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andi-b7
    (2528 Beiträge)

    12.02.2018 19:07 Uhr
    Möge die Macht mit Euch sein......
    🌚
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben