10  

Karlsruhe KSC-Spieltag kurz und kompakt: Vorzeichen sprechen klar für einen Heimsieg

Wenn der Karlsruher SC am Mittwoch (Anpfiff 19 Uhr) den VfR Aalen empfängt, dann sind die Rollen klar verteilt. Die Hausherren sind klarer Favorit, wollen mit einem Erfolg im Wildparkstadion den nächsten Schritt in Richtung Aufstieg machen.

Die Ausgangslage: Der KSC geht mit großem Selbstvertrauen und zwei Siegen im Rücken in das Geschehen. Als zweitstärkste Heimmannschaft (24 Punkte in 13 Spielen) empfangen die zweitplatzierten Blau-Weißen den Tabellenletzten, der bislang auswärts auch nur neun Zähler sammeln konnte. 

Mögliche Folgen: Mit einem Sieg kann der KSC am 28. Spieltag den Rückstand auf Spitzenreiter Osnabrück auf einen Punkt verkürzen. Auf Verfolger Halle sind es drei Punkte Vorsprung und ein deutlich besseres Torverhältnis. 

Der Gegner: Mit dem VfR Aalen reist der Tabellenletzte nach Karlsruhe an. 21 Punkte hat das Schlusslicht in den bisherigen 27 Saisonspielen gesammelt, der Rückstand aufs rettende Ufer beträgt neun Punkte. Seit Mitte Februar ist Rico Schmitt als Trainer in Aalen aktiv, er beerbte den früheren Karlsruher Argirios Giannikis. Den großen Effekt hat der Wechsel aber nicht gebracht, in fünf Spielen sammelte Schmitt bislang vier Punkte. 

Die torgefährlichsten Spieler sind Matthias Morys (9 Treffer) und Marcel Bär (7). Der gebürtige Karlsruher Sascha Traut spielt seit 2017 wieder beim VfR, er war schon einmal von 2010 bis 2014 in Aalen.

Das Hinspiel: Das erste Aufeinandertreffen fand ebenfalls an einem Mittwoch statt. Der KSC gewann in Aalen 3:1, die Tore erzielten Anton Fink, Marc Lorenz und Marvin Pourié. Den zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich markierte Marcel Bär. 

Zuschauer: Aktuell hat der KSC 8.582 Tickets vergeben, darunter 1.000 Karten an Ehrenamtler, die der Verein zu dieser Partie ins Wildparkstadion eingeladen hat.

Das Spiel im Stream: Alle Partien der 3. Liga werden in dieser Saison von "MagentaSport" im Internet übertragen.

Drohende Sperren: Marc Lorenz (9 Gelbe Karten), Daniel Gordon (4 Gelbe Karten)

Der Schiedsrichter: Florian Lechner (Hornstorf) pfeift, als Assistenten sind Johannes Schipke (Landsberg-Queis) und Chris Rauschenberg (Hörselberg-Hainich) dabei.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (10)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   amico
    (6 Beiträge)

    13.03.2019 20:55 Uhr
    Aufstieg ?
    die werden nicht immer das Glück haben das die anderen Mannschaften darunter auch verlieren wenn der KSC verliert.
    Von der Qualität reicht es nämlich nicht , vom Trainer schon gar nicht.
    Das ist ein Nichtabstiegstrainer , kein Aufstiegstrainer
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   amico
    (6 Beiträge)

    13.03.2019 20:39 Uhr
    Aufstieg ?
    die packen das nicht
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   haku
    (4047 Beiträge)

    13.03.2019 12:12 Uhr
    Gegen den Tabellenletzten?
    Der KSC war schon immer gut im vergeben von Sozialpunkten an notleidende Mannschaften...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Mozzer
    (1832 Beiträge)

    13.03.2019 12:10 Uhr
    Heute ist....
    ....Kreativität gefragt. Die werden hinten Beton anrühren und auf die Konterchance hoffen. Mit der Brechstange so früh wie möglich einnetzen und dann müssen Sie von Ihrer Alb heruntersteigen und Räume öffnen. Es wird auf jeden Fall SAUSCHWER........
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   zahlenbeutler
    (1194 Beiträge)

    13.03.2019 12:00 Uhr
    gegen Aalen
    mußt du Hechten, Kärpfen und Einhaien
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   melotronix
    (2787 Beiträge)

    13.03.2019 10:02 Uhr
    .....
    nix sage.... nix sage....

    Tore schiessen!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   NackterMann
    (709 Beiträge)

    13.03.2019 09:29 Uhr
    Gab es jemals...
    ...

    Einen Heimsieg gegen Aalen?

    Nein?

    Dann wird es Zeit!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Rundbau-Gespenst
    (11069 Beiträge)

    13.03.2019 08:02 Uhr
    alle Vorzeichen sprechen dafür, dass
    der Kick so lange geht, bis der Schiri abpfeift.

    Der KSC sollte tunlichst darauf achten, den Gästen zuvor eine ausreichende Anzahl an Toren verabreicht zu haben...

    grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   4everksc
    (1085 Beiträge)

    13.03.2019 06:56 Uhr
    Uffbasse !!
    Gleiche Leidenschaft, Wille und Einstellung wie die letzten Spiele - nur so geht das ! Das wird nicht einfach heute - tippe auf ein knappes 2:1....wäre schade wenn wir das ausgerechnet heute vergeigen!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Senfdazu
    (207 Beiträge)

    13.03.2019 05:48 Uhr
    😎
    Hoffentlich wird es auch ein Heimsieg. Gegen Mannschaften aus dem Tabellenkeller wurde traditionsmäßig meist schlecht gespielt. Deshalb: net schwätze sondern liefern.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Schreiben Sie Ihre Meinung
Fett Kursiv Link Zitat Sie dürfen noch Zeichen schreiben
Informiert bleiben: