4  

Karlsruhe KSC-Spieler Kobald im Video-Interview: "So eine hohe Niederlage macht uns vielleicht auch stärker"

Seit der Saison 2018/2019 ist der gebürtige Österreicher Christoph Kobald beim Karlsruher SC, kann mittlerweile 13 Einsätze in Liga 2 und 3 verbuchen. Beim Auftritt gegen den SV Wehen Wiesbaden, das letzte Heimspiel des Jahres (Anpfiff Freitag, 18.30 Uhr), möchte der 22-Jährige die vergangene Partie gegen Greuther Fürth vergessen machen.

Eine Erklärung, warum das Spiel gegen Fürth verloren ging, hat der Österreicher, der von Neustadt Wien in den Wildpark gewechselt ist, nicht. "Es war einfach zu wenig", sagt er bei der Pressekonferenz zwei Tage vor der Wiesbaden-Partie. "Das Spiel ist aber jetzt aus unseren Köpfen raus, das ist abgehakt", so Christoph Kobald weiter. 

Nach dem Spiel am Freitagabend geht es für den gelernten Innenverteidiger dann in die Heimat zu seiner Familie, Weihnachten feiern. Dabei soll natürlich ein Sieg gegen Wehen Wiesbaden das Fest noch fröhlicher machen. 

Christoph Kobald im ka-news.de-Videointerview: 

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (4)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Mitsch
    (210 Beiträge)

    18.12.2019 14:50 Uhr
    Vielleicht, hätte, würde
    Wenn ich überzeugt bin sage ich: WIR sind stark! Wehen hat keine Chance und die drei Punkte bleiben im Wildpark!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   RainerBu
    (1081 Beiträge)

    19.12.2019 11:26 Uhr
    überzeugt ?
    haben aber mit Wehen glaube ich die meisten Gegentore.
    Für Liga drei hats gereicht ,in Liga zwei wirds knapp wenn dann noch ein ansonsten guter Keeper schwächelt.
    WW wird hoffentlich offensiv schlechter daherkommen.
    Evtl noch nen guten Abwehrmann verpflichten . Keeper tauschen wenn er weiter schwächelt.
    Ersatz für Choi kaufen ? Choi hat mich nicht überzeugt
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Neureuter
    (65 Beiträge)

    18.12.2019 14:24 Uhr
    Echt jetzt ...
    ... die brauchen ne Niederlage, um in die Gänge zu kommen???
    H A L L O ! ! !
    Immer dieses Gesabbel, was man besser machen muss und was sich ändert und
    wer jetzt noch mehr an sich glaubt und alles geben muss ... und dann???
    Mit Hängen, Würgen und viel Glück ein Remis.
    Na ja - lt. obiger Aussage erwartet die Fans zum Jahresabschluss nun ein glanzvoller Sieg.
    Sozusagen als "WEihnachtsgeschenk"!!!
    Ich bin gespannt wie ein Regenschirm!!!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Rundbau-Gespenst
    (11877 Beiträge)

    18.12.2019 14:45 Uhr
    und immer locker
    durch die Hose atmen...

    grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.