31  

Karlsruhe KSC-Coach fordert vor Meppen-Partie "Leidenschaft und Laufbereitschaft"

Es waren einige Fakten, die Cheftrainer Alois Schwartz am Donnerstag bereit hielt, als er über das nächste Auswärtsspiel des Karlsruher SC am Samstag (14 Uhr) beim SV Meppen sprach. Immerhin verbinden die Badener eine ganz besondere Erinnerung mit den Emsländern.

"Vor gut einem Jahr hatten wir beim SV Meppen die letzte Niederlage, bevor wir unsere Serie gestartet haben", sagte er mit Blick auf einen monatelangen Lauf ohne Niederlage in der vergangenen Saison. Als Tabellenvorletzter hat Meppen bislang nicht als Punktesammler geglänzt. Dennoch warnt Schwartz vor den Gastgebern, denn zehn der 12 Zähler sammelte der SVM daheim. 

Er erwarte von seiner Mannschaft in Meppen vielleicht keinspielerisch hochklassiges Spiel, doch darauf kommt es derzeit auch nicht an. Wichtig für den Erfolg sei, dass man "die Leidenschaft und Laufbereitschaft" annehme und sein eigenes Spiel auf den Platz bringe, wie es Schwartz umschreibt.  "Und dann freuen wir uns, wenn wir dort etwas mitnehmen."

Der Chefcoach kann dabei personell aus den Vollen schöpfen. Ersatzkeeper Sven Müller ist nach seinem Autounfall wieder fit. Manuel Stiefler pausierte am Mittwoch aufgrund einer Oberschenkelblessur. "Das war aber nur eine Vorsichtsmaßnahme", führt Schwartz aus. Auch Martin Röser steht nun wieder zur Verfügung.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (31)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Karlsruher
    (55 Beiträge)

    10.11.2018 09:17 Uhr
    Ich wünsche
    mir nichts mehr als den Aufstieg. Leider kann ich unter Schwartz keinerlei Weiterentwicklung der Mannschaft erkennen. Immer der gleiche Stiefel, kaum Kreativität, kein schnelles umschalten, keine Spielidee. Nichts kommt von der Bank und wenn dann zu spät. Natürlich stehen sie defensiv einigermaßen, dass können fast alle anderen auch. Ob so eine Spielweise zum Aufstieg führt, ich bin skeptisch. Kreutzer scheint inzwischen auch gewarnt, oder wie sind seine Kommentare zum Würzburg Spiel zu verstehen? Aber egal, heute einen Auswärtsdreier und ich bin glücklich.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Lipa
    (813 Beiträge)

    08.11.2018 22:57 Uhr
    klar, ganz einfach und wie macht man das??
    ??
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   schwarzvoraugen
    (3155 Beiträge)

    09.11.2018 14:18 Uhr
    Nach Leistung aufstellen?
    Wie man das macht?

    Schnarchzapfen und lustlose Pfeifen draussen lassen.

    Wer nach 30 Minuten nicht mehr als 5 km Laufleistung hat noch vor der Halbzeit auswechseln.

    Ist wirklich nicht schwer. Könnte nur passieren, dass wir nur mit 5 Spielern zu Ende spielen...

    So viel zum Thema Laufbereitschaft und Leidenschaft.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   RainerBu
    (771 Beiträge)

    09.11.2018 16:23 Uhr
    erinnerst Dich
    falls alt genug an eher lauffaule aber gute Spieler wie Bender oder Harforth ??
    nur die km allein machens nicht .
    Das Gesamtgefüge.
    Würde keiner Mannschaft das Wollen absprechen. Denke meistens will eine Truppe Erfolg haben .
    Wollen heißt aber noch nicht können.Nicht immer .
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   schwarzvoraugen
    (3155 Beiträge)

    10.11.2018 01:56 Uhr
    Buzz words
    ich gehe nur auf seine neuen Buzz Words ein, die er irgendwo aufgeschnappt hat. Ich gebe Dir vollkommen recht, Laufleistung alleine recht nicht. Einstudierte Laufwege, überraschende Kombinationen fehlen fast komplett.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Lipa
    (813 Beiträge)

    09.11.2018 17:11 Uhr
    klar
    kenne ich beide, aber Herr Harforth war sehr pomadig, nicht gerade mein Lieblingsspieler.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   betablocker
    (4089 Beiträge)

    10.11.2018 10:14 Uhr
    Gunter Metz
    rulez! Ich liebe Filigrantechniker. grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Mozzer
    (1851 Beiträge)

    09.11.2018 14:54 Uhr
    Mir fehlt immer noch.....
    ....der Mentaltrainer, den das Team hatte, bis Thomas Oral kam. AS Schätze ich in Sachen Mentalmotivation wie Ede Becker ein. Der hatte mal sinngemäß gesagt, dass er Fußballtrainer sei und kein Mentaltrainer. Ich finde, einen guten Trainer macht aus, dass er die Jungs auch pushen kann....
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Karlsruher
    (55 Beiträge)

    09.11.2018 15:51 Uhr
    Motivieren
    kann unser Trainer augenscheinlich weniger. Schon alleine wie er 90 Minuten im rechten Winkel der Coachingzone steht, Arme verschränkt, ohne sich zu bewegen. Sagt eigentlich alles...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   schwarzvoraugen
    (3155 Beiträge)

    10.11.2018 01:58 Uhr
    Am besten ersichtlich
    in seiner "Jokerquote". Eine weitere Parallele zu Super Coach.

    Eben bieder. Immer wieder.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 (4 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Fett Kursiv Link Zitat Sie dürfen noch Zeichen schreiben
Informiert bleiben: