16  

Karlsruhe KSC-Coach Schwartz macht vor Cottbus-Spiel Ansage: "Es geht nicht um die Aufstellung, sondern die Einstellung"

Was für eine Reaktion zeigt der Karlsruher SC? Zum Abschluss der Englischen Woche reisen die Blau-Weißen am Sonntag (Anpfiff 13 Uhr) zu Energie Cottbus. Gegen den Abstiegskandidaten ist der Tabellenzweite auch charakterlich gefordert.

Vier Tage nach dem Debakel gegen den VfR Aalen muss der KSC beweisen, dass er nicht nur gegen Topmannschaften der Liga gut spielt, sondern auch gegen Teams aus der unteren Tabellenregion die richtige Einstellung an den Tag legt. Kapitän David Pisot weiß genau, worauf es gegen die Brandenburger ankommt: "Wir müssen die Grundtugenden wieder auf den Platz bringen wie gegen Uerdingen und Osnabrück."

KSC-Kapitän Pisot warnt: Nicht ins offene Messer laufen

Das bedeute aggressiv und mutig zu agieren. Allerdings warnt Pisot zugleich, ins offene Messer zu laufen, denn man müsse damit rechnen, "dass Cottbus ein Feuerwerk abbrennen will." Immerhin hat die Truppe von Claus-Dieter Wollitz zuletzt gegen Halle (3:2) und Münster (3:0) sechs Punkte eingefahren und damit mächtig Aufwind im Tabellenkeller bekommen.

Marvin Pourie (KSC 9) im Duell mit David Pisot (KSC 5, rechts)
Marvin Pourie (KSC 9) im Duell mit David Pisot (KSC 5, rechts) | Bild: Tim Carmele | TMC-Fotografie

Das weiß auch KSC-Coach Alois Schwartz, der beim Tabellen-17. vor allem die mannschaftliche Geschlossenheit herausstellt. "Wir müssen richtig dagegenhalten", ist seine klare Ansage an die Mannschaft. Ob er seine Startformation personell verändern wird, ließ Schwartz am Freitag bei der Spieltags-Pressekonferenz offen, erklärte: "Es geht nicht um die Aufstellung, sondern die Einstellung."

KSC muss erneut auf Müller verzichten

Definitiv fehlen werden am 29. Spieltag Ersatztorwart Sven Müller, der bereits am Mittwoch gegen Aalen aufgrund von Oberschenkelproblemen pausierte, Martin Röser (Platz Reha nach Rippenbruch) und Malik Batmaz (Oberschenkelprobleme). 

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (16)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (906 Beiträge)

    15.03.2019 17:13 Uhr
    So, so.....
    es geht also nur um die Einstellung....wenn die Aufstellung egal ist, frage ich mich warum Schwartz fast immer die gleiche Aufstellung mit den gleichen Spielern bringt und genau diese Stammelf es so hâufig die richtige Einstellung vermissen lässt! Irgendwas stimmt da nicht an seiner Aussage...., oder?!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Tyr
    (657 Beiträge)

    15.03.2019 16:45 Uhr
    das Pfeifen im Walde
    die haben jetzt schon die Hosen gestrichen voll...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Mitsch
    (333 Beiträge)

    15.03.2019 15:26 Uhr
    Nicht ins offene Messer laufen
    ...heißt wohl wieder Defensivtaktik... und abwarten wie gegen Zwickau, Jena und Lotte. Mir schwant im Osten nichts gutes -leider!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   jojo
    (837 Beiträge)

    15.03.2019 15:20 Uhr
    Mal wieder eine Charakterfrage
    Ich empfehle den Verantwortlichen genau hinzusehen, wer diesen Charakter jetzt zeigt. Wer den nicht hat, taugt weder für die zweite Liga, noch für die Dritte.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Rundbau-Gespenst
    (12444 Beiträge)

    15.03.2019 14:43 Uhr
    es ist gelungen, eine Überschrift zu zaubern,
    in der das Wort "Pleite" nicht vorkommt. Alle Achtung!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (342 Beiträge)

    15.03.2019 14:50 Uhr
    Trotzdem unvorteilhafte Überschrift
    Ich habe nämlich im ersten Moment einen riesen Schock bekommen, als ich in der Überschrift fälschlicherweise ,,Spiel-Absage'' gelesen habe.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.