18  

Karlsruhe KSC-Coach Schwartz: "Wir haben ein super Kalenderjahr 2018 gespielt und eine super Vorrunde"

Nichts wurde es mit einem Sieg zum Jahresausklang. 1:1-Unentschieden hieß es am Ende zwischen dem Karlsruher SC und Eintracht Braunschweig. Obwohl der nächste Dreier verpasst und damit die Tabellenspitze wieder abgegeben wurde, fand Cheftrainer Alois Schwartz anschließend einige anerkennende Worte für sein Team.

Dass Schwartz nicht ganz zufrieden sein konnten, wollte er am Samstagnachmittag nicht verbergen. "Ich habe schon ein weinendes Auge, der Himmel hat auch geweint nach dem Spiel. Denn eigentlich waren drei Punkte drin." Es habe einfach an der Effektivität wie in der vorherigen Woche in Halle, als der KSC einen 3:0-Erfolg einfuhr, gefehlt.

Doch Schwartz hob kurz vor Weihnachten auch hervor, was ihm am Auftritt seines Teams gefallen hat. So war der Karlsruher Trainer zufrieden mit dem Herausspielen vieler Chancen, den Standards, dem Spiel bei eigenem Ballbesitz und dass sein Team den widrigen äußeren Bedingungen trotzte. Er bilanzierte: "Leider fehlte das Glück, dass der Ball nicht irgendwie reinrutscht."

Auch lobte er, dass seine Mannschaft, die auf den zweiten Treffer drang, hintenraus nicht mehr in einen Konter gelaufen sei und man "dann mit leeren Händen nach Hause geht“. Dahingehend habe sich sein Team "ordentlich angestellt".

Schwartz zieht Jahresfazit

Zum Abschluss der Pressekonferenz betont Alois Schwartz, man habe "ein super Kalenderjahr 2018 gespielt und eine super Vorrunde. Jetzt mit dem 1:1 können wir auch leben." Natürlich hätte er zum Abschluss gerne einen Dreier gehabt, "aber es war uns nicht vergönnt."

Nun geht es für den KSC in die Winterpause. Bis zum Trainingsauftakt am 6. Januar heißt es "Energie auftanken", wie Schwartz betonte. Am 27. Januar steht dann das nächste Pflichtspiel in Zwickau auf dem Programm.

Der Artikel wurde nachträglich bearbeitet.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (18)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   107
    (357 Beiträge)

    23.12.2018 19:16 Uhr
    diese Mannschaft wird immer mehr zur Mannschaft und
    auch aus diesem Grund mach´ ich mir immer weniger Sorgen wegen des Aufstieges in die 2.Liga.
    Tabellenführer Dortmund verlor mit 1:2 in Düsseldorf. Schau an. Gibts denn sowas ?!
    Ein gekonnter Wanitzek-Freistoß bringt uns immerhin den Ausgleich zum 1:1.

    Also freuen wir uns auf die nächste Saison mit einem gewißen "VfB" und dem HSV!

    ( Unbestätigten Gerüchten zufolge, war Iesvs Mittelstürmer beim FC Barfuß Nazareth. )
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   nurdiewahrheit
    (220 Beiträge)

    24.12.2018 06:33 Uhr
    Aber schau an...
    Dortmund hat 6-9 Punkte Vorsprung auf Platz 2. Das ist eben ein kleiner aber feiner Unterschied. Nichtsdestotrotz ist man oben dabei. Innerhalb von 2-3 Spielen kann man sich absetzen...oder plötzlich Achter sein. Nach dem bescheidenen Start ist das aktuelle Tabellenbild durchaus erfreulich...Alles Weitere zeigt die Rückrunde
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Karlsruh1976
    (285 Beiträge)

    24.12.2018 12:11 Uhr
    Denk mal scharf nach
    Wir haben momentan 12 Punkte Vorsprung auf den achten Platz. Wie sollen wir dann bitteschön in 2-3 Spielen so weit nach unten abrutschen können? Haben wir denn mit einem Punktabzug zu rechnen?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   RainerBu
    (758 Beiträge)

    23.12.2018 18:31 Uhr
    an die zwei Schlaumeier
    ich heiss nicht Otto, DSE koennte im Kader oder auf der Bank sein wenn man will. Oder ist er Invalide ? oder bekommt er zu hohe Einsatzprämien ? und zum Thema Konkurrenz schwächelt nicht : ist so , denn jetzt muss man auch noch mit Haching rechnen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Hoggemer
    (72 Beiträge)

    23.12.2018 17:35 Uhr
    Weiter so KSC.
    Es macht wieder Spaß in den Wildpark zu gehen. 2.Platz zur Winterpause, wer hätte das gedacht nach den ersten Spielen in dieser Saison. Ich verstehe hier die Nörgler nicht. Haben es die anderen Mannschaften besser gemacht? Wo stehen die Auftstiegsanwärter Lautern, Braunschweig, 1860 oder Uerdingen? Sie stehen hinter dem KSC, der bis jetzt Vieles richtig gemacht hat. Die Tabelle lügt nicht. Deshalb KSC: den eingeschlagenen Weg weiter gehen, dann wird das was. Ich wünsche allen ein schönes und besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr. KSC FOREVER!!!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Karlsruh1976
    (285 Beiträge)

    23.12.2018 15:30 Uhr
    Wie ich es gesagt habe.
    Uerdingen hat in Unterhaching mit 4:0 verloren und somit haben wir unseren Vorsprung auf Platz 3 um einen Punkt ausgebaut. Es war also doch ein gewonnener Punkt gestern gegen Braunschweig. Auf einem direkten Aufstiegsplatz kann man jetzt beruhigt in die Winterpause gehen!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   schwarzvoraugen
    (3141 Beiträge)

    23.12.2018 18:15 Uhr
    Du bist der Forumsheld 2018
    sensationell was Du nicht alles weisst.

    ich wünsche mir nichts mehr als dass Du mit Deiner Vorhersage des direkten Aufstiegs richtig liegst.

    Dann wird das was.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Hartz4Bomber
    (619 Beiträge)

    23.12.2018 15:52 Uhr
    Diese Rechenspielchen
    sind doch albern, wenn man bedenkt wie viele Spiele noch zu spielen sind.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Eckfaehnchen
    (2681 Beiträge)

    23.12.2018 17:06 Uhr
    Für mich ist der 2. Platz
    ein kleines Weihnachtsgeschenk. Einfach beruhigend. Schaun mer mal wo wir am Ende der Rückrunde stehen.

    Alles KSClern ein frohes und friedliches Weihnachtsfest.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   schwarzvoraugen
    (3141 Beiträge)

    23.12.2018 15:22 Uhr
    Ich würde dieser Aussage zu 100% zustimmen
    wenn er Sie als Trainer eines Zweitligisten machte...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Fett Kursiv Link Zitat Sie dürfen noch Zeichen schreiben
Informiert bleiben: