6  

Karlsruhe Der KSC-Spieltag kurz und kompakt: Platz zwei festigen und die Hoffnungen der Gäste endgültig begraben

Nach dem erfolgreichen Auswärtsspiel in Cottbus möchte der Karlsruher SC am Samstag (Anpfiff 14 Uhr) gegen Hansa Rostock nachlegen. Hier gibt es die wichtigen Informationen zum Spiel kurz und kompakt.

Die Ausgangslage: Der KSC steht aktuell ziemlich gesichert auf dem zweiten Platz. Zu Spitzenreiter Osnabrück sind es vier Punkte Rückstand. Auf die Plätze drei und vier haben die Badener fünf Zähler Vorsprung.

Mögliche Folgen: An der Platzierung wird sich nichts ändern für die Blau-Weißen. Doch an den Abständen könnte sich etwas tun. Mit dem SV Wehen Wiesbaden und dem Halleschen FC treffen an diesem 30. Spieltag die beiden direkten Verfolger der Karlsruher aufeinander. Osnabrück ist erst am Sonntag in Kaiserslautern gefordert. 

Problem Hansa Rostock
Bild: dpa

Der Gegner: Hansa Rostock belegt mit aktuell 41 Punkte Rang sieben in der Tabelle, hat damit acht Zähler Rückstand auf Rang drei. Dabei ist die Kogge seit vier Partien ungeschlagen (acht Punkte), holte zwei Auswärtssiege in Folge. Allerdings fehlen mit Cebio Soukou (Länderspielreise) und Pascal Breier (Oberschenkelprobleme) die beiden besten Angreifer am Samstag. Keine einfache Aufgabe für die Truppe von Trainer Jens Härtel, der im Januar das Amt von Pavel Dotchev übernahm.  

Das Hinspiel: Diese Partie schmerzt noch immer ein wenig. In Rostock musste der KSC die einzige Auswärtsniederlage der Saison hinnehmen. 0:1 hieß es nach einem Eigentor von Damian Roßbach damals. 

Dirk Orlishausen
Dirk Orlishausen | Bild: Timm Schamberger/Archiv

Rückkehr: Dirk Orlishausen ist wieder im Wildpark - allerdings als Gast. Der 36-Jährige kümmert sich seit dieser Saison als Trainer um die Keeper der Rostocker. Für den KSC war er von 2011 bis 2018 aktiv, absolvierte in dieser Zeit für die Badener unter anderem 127 Zweitliga-Partien. Kai Bülow laoriert dagegen an einer Gehirnerschütterung, wird im Wildpark nicht mitwirken können. 

Zuschauer: 10221 Tickets hatte der KSC bereits am Donnerstagmittag verkauft, darunter 776 Karten nach Rostock. Das verspricht lautstarke Unterstützung von den Zuschauerrängen. Die Polizei hat in diesem Zusammenhang auch einen Fanbrief veröffentlicht. 

Karlsruher SC - VfL Osnabrück, 02.03.2019, Herren, Saison 2018/2019, 3.Liga, Fußball,  Heimspiel, Wildparkstadion, Karlsruhe, Germany, GER ;
Marc Lorenz (KSC 7) am Ball | Bild: Tim Carmele | TMC-Fotografie

Ausfälle: Marc Lorenz (Gelbsperre), Sven Müller (Bandscheibenvorfall), Martin Röser (Trainingsrückstand)

Drohende Sperren: Daniel Gordon (4 Gelbe Karten)

Schiedsrichter: Lasse Koslowski (Berlin)

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (6)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Waterman
    (6318 Beiträge)

    23.03.2019 09:28 Uhr
    Heute keine neue Strophe vom Dixiklohdichter?
    Hat ihm jemand einen Holzpfahl durchs Geisterberg getrieben?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Waterman
    (6318 Beiträge)

    23.03.2019 09:29 Uhr
    Geisterherz
    natürlich!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   NackterMann
    (711 Beiträge)

    23.03.2019 08:05 Uhr
    Heimdreier
    ... gegen Hansa

    Lang ist‘s her - 2010 mit Treffer von Anton Fink

    Wird also Zeit!

    Versenkt die Kogge neben der Lok im Rhein!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   arbeitstier
    (1634 Beiträge)

    23.03.2019 08:33 Uhr
    Dann...
    ... machts de Toni heut halt noch emol. Auf gehts Leute, raus in den Wildpark. Heut ist auch noch tolles Wetter...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   107
    (389 Beiträge)

    22.03.2019 19:49 Uhr
    KSC : FC Hansa Rostock 4:4
    das war ein ganz besonderes Erlebnis im Stadion.

    morgen ein 4:3 ist besser.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   arbeitstier
    (1634 Beiträge)

    23.03.2019 07:36 Uhr
    Stimmt...
    ... Das Spiel hab ich auch noch gut in Erinnerung. Am meisten natürlich das Traumtor von Porcello. Heute könnten wir die Weichen stellen. Dieser Sieg wäre Gold wert. In Halle eine Punkteteilung und wir ein Dreier. Hach, das wär echt toll. Also Jungs, Bobbes zammepfetze un Vollgas. Das kann unser Spieltag werden...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.