82  

Karlsruhe KSC erkämpft sich Punkt gegen Bielefeld

Dank einer furiosen Aufholjagd gegen Arminia Bielefeld und eines Dreierpacks von Torjäger Philipp Hofmann hat der Karlsruher SC im Abstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga einen wichtigen Punkt geholt. Gegen die bereits als Meister und Aufsteiger feststehende Arminia kamen die Badener am Sonntag trotz eines 0:3-Rückstands zu einem 3:3 (1:3). Hofmann ließ die Karlsruher mit seinem zweiten verwandelten Elfmeter in der 88. Minute jubeln.

Der KSC bleibt damit auf dem Relegationsplatz und kann die direkte Rettung angesichts von zwei Punkten Rückstand auf den Tabellen-15. am letzten Spieltag bei einem weiteren Ausrutscher des 1. FC Nürnberg noch schaffen. Den drohenden direkten Abstieg hat der KSC aufgrund von drei Punkten Vorsprung und des klar besseren Torverhältnisses gegenüber dem Vorletzten Wehen Wiesbaden aber so gut wie abgewendet.

Ernster Blick beim Einmarsch in das Stadion, bei Marc Lorenz (KSC 7)
Ernster Blick beim Einmarsch in das Stadion, bei Marc Lorenz (KSC 7) | Bild: Carmele | TMC-Fotografie

Die Bielefelder legten einen furiosen Start hin und führten schon nach 20 Minuten mit 3:0. Erst traf Marcel Hartel per Direktabnahme (3.), dann Top-Torjäger Fabian Klos nach einem Patzer von KSC-Verteidiger Dirk Carlson (10.) und schließlich Karlsruhes Christoph Kobald aus kurzer Distanz ins eigene Netz (20.).

Torjubel für den Torschützen zum 1:0 für Bielefeld Marcel Hartel (Bielefeld 30), etwas ratlos der KSC.
Torjubel für den Torschützen zum 1:0 für Bielefeld Marcel Hartel (Bielefeld 30), etwas ratlos der KSC. | Bild: Carmele | TMC-Fotografie

Stürmer Hofmann verkürzte zwar mit der einzigen Torchance der Gastgeber im ersten Durchgang (25.). Ansonsten blieben die Badener aber weitgehend harmlos. Nachdem die Arminia in den ersten Minuten nach der Pause das 4:1 verpasste, traf Hofmann mit zwei Foulelfmetern (70./88.) noch zum Ausgleich und belohnte die Karlsruher für ihren starken Schlussspurt.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (82)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Gelbfüßler
    (38 Beiträge)

    22.06.2020 11:11 Uhr
    Korrektur
    Um Häme vorzubeugen: es heißt natürlich Relegation!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   MalleRalle
    (91 Beiträge)

    22.06.2020 20:35 Uhr
    Einfach die Regatta gewinnen!
    Häme bekommst du nicht für deine Rechtschreibung! ...aber für deinen spitzen Teamsupport! Pfuuuuuuui, du nase!!! grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Chartist
    (332 Beiträge)

    22.06.2020 09:37 Uhr
    Carlson total überfordert, kein Zweitliganiveau
    der Junge ist eine Fehlbesetzung. Sieht das Eichner nicht ?? Wer jetzt meint, er ist noch jung und hat noch Zeit sich zu entwickeln, Fehler sind normal.... Carlson ist schon 22, kickt schon eine Weile und es gibt 17-18 jährige die konstant gute Leistungen bringen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   sauerbraten
    (2245 Beiträge)

    22.06.2020 10:06 Uhr
    Jetzt mach mal halblang - es ist seine
    erste Zweitligasaison in einer der besseren Ligen und er ist alles andere als durchgaengig zu Einsatzzeiten gekommen. Also ich sehe bei ihm durchaus Ansaetze, die Unterstuetzung verdienen und sich auf Sicht auszahlen koennen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   sauerbraten
    (2245 Beiträge)

    22.06.2020 10:10 Uhr
    Aber klar, den Davies wuerde ich natuerlich
    auch nehmen - der ist noch keine 20, spielt bei den Bayern und ist eine Rakete - will sagen, wir muessen das beste aus dem machen, was wir haben und wenn eine Entscheidung zwischen Rossbach & Carlsson getroffen werden muss, dann liegt der Carlsson, zumindest bei mir, eindeutig vorne
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Wahrheit
    (363 Beiträge)

    22.06.2020 09:27 Uhr
    Gordon
    Keine Ahnung warum alle auf Gordon rumhacken? Für mich einer der besten gestern.
    Hat alle Kopfballduelle gewonnen.
    Es sieht immer sehr langsam aus wenn er am Ball ist, dafür kommen seine langen Pässe meist an und halten den Gegner vom Tor weg. Strahlt viel mehr Sicherheit aus als der oft lustlose Pisot.
    Auch Thiede erstaunlich gut gestern, hat viel Druck nach vorne gemacht.
    Bei Gondorf kann ich euch nur zustimmen.
    Was der im Moment zusammen spielt ist unterirdisch und ich denke er motzt aktuell hauptsächlich über sich selbst.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Badenstolz
    (1440 Beiträge)

    22.06.2020 10:06 Uhr
    Sehe ich auch so ,
    derzeit aufgrund seiner Kopfballstärke nicht zu ersetzen , zudem gibt er nie auf - die größte Kampfsau im Kader nimmt man nicht aus der Mannschaft !!!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Badenstolz
    (1440 Beiträge)

    22.06.2020 10:15 Uhr
    Gordi - unsern Kaptiän gestern .
    (meinte ich)
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   schwarzvoraugen
    (3909 Beiträge)

    22.06.2020 09:10 Uhr
    Blick nach vorn
    es geht mir ähnlich wie Sauerbraten, fällt mir schwer dieses Spiel einzuordnen. Nach wie vor eine gefühlte Niederlage, eine fade Angelegenheit, kein echtes Hochgefühl nach einen Dreitorerückstand aufgeholt zu haben.

    Jetzt gilt es Blick nur nach vorn zu richten und das maximal mögliche herauszuholen - Platz 15. Ein Sieg in Fürth ist machbar und damit den Druck auf Nürnberg erhöhen, ein Punkt reicht denen dann in Kiel nicht.

    Von der Spielanlage her an Stuttgart anknüpfen, Gegner früh im Aufbauspiel stören. Kother, Gueye, Pisot von Beginn an bringen, dafür Ben Hatira, Lorenz und Gordon auf die Bank. Offensive Ausrichtung, Visir auf Sieg einstellen von Beginn an. Dann muss er auch einmal den Mut haben bereits nach 15 Minuten den ersten Wechsel zu ziehen, wenn einer der Helden offensichtlich lustlos agiert.

    An diesem Spieltag können wir nun nur gewinnen. Dran, drauf, drüber.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Badenstolz
    (1440 Beiträge)

    22.06.2020 10:28 Uhr
    Kann euch helfen beim "einordnen"
    Gerade in der ersten HZ hat vieles nicht gepasst beim KSC - da habt ihr schon Recht ... wir waren vor allem Mental nicht da !

    Dennoch muss man halt auch sehen welch starken Ball der 2.Liga Meister gespielt hat , Hut ab vor dieser Truppe ... spielerisch konnten die sich jederzeit freispielen , Ortega ballsicherer wie viele Feldspieler in unserem Kader. Schnelle Spieler im offensiven Mittelfeld usw. Diesem Niveau muss man Tribut zollen ... nicht unsere Kragenweite (der VFB hat das im Derby zB. so nicht auf das Feld bekommen)... nicht nur das negative beim KSC sehen - auch mal dem Gegner Respekt zollen , wäre ein hilfreicher Ansatz .
    Bielefeld hat alles gegeben und schlicht ihre Tore nicht gemacht ... hinten raus konnten die dann ihr Tempo nicht mehr halten (hatten ja auch ein Spiel mehr in der letzten Woche - Dresden) & der KSC hat Moral und Physis bewiesen ... sich trotz schlechter 1sten Halbzeit wieder gefangen ... das ist aller Ehren wert (trotz schlechter 1 HZ !).
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 (9 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.