Browserpush
22  

Ingolstadt/Karlsruhe 1:1 in Ingolstadt: KSC im vierten Spiel in Serie sieglos

Der Karlsruher SC ist in der 2. Fußball-Bundesliga zum vierten Mal in Serie sieglos geblieben. Das Team von Trainer Christian Eichner kam beim Tabellenletzten FC Ingolstadt am Sonntag nicht über ein 1:1 (1:1) hinaus. Die Badener liegen damit vier Punkte vor dem unteren und sieben Zähler hinter dem oberen Relegationsrang.

Ein Schuss von Thomas Keller, den KSC-Verteidiger Christoph Kobald entscheidend ins eigene Tor abfälschte, brachte die Gastgeber vor 4348 Zuschauern im Ingolstädter Sportpark in Führung (27. Minute). Das 1:1 fiel ebenfalls nach einer Ecke: Nach einem Kopfball von KSC-Stürmer Philipp Hofmann an den Pfosten, drückte Dominik Kother den Ball über die Linie (42.). Der FCI investierte viel, und hatte nach einem schnellen Gegenstoß durch Angreifer Maximilian Beister auch die Großchance zum 2:0 (34.). Nach der Pause ließ das Niveau nach, das Spiel war zäh.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (22)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Markymark
    (577 Beiträge)

    22.11.2021 09:01 Uhr
    Paraellität
    Es fällt auf, dass die Saison ähnlich verläuft wie die Saison unter AS. Stark gestartet wenn auch nicht wirklich überzeugend, schnell eingeholt von der Realität, dann wurden Unentschieden wie Siege gefeiert, sind aber Muster ohne Wert, Spieler sind zu langsam, zu behäbig, dumme Gegentore fast zwingend. Es ist die Frage was hat man getan um so eine Saison wieder zu vermeiden? Personal ist fast noch das gleiche wie unter AS? Nur alle 2 Jahre älter, langsamer, verletzungsanfälliger....Ich hoffe noch auf 2 Siege bis dahin, denke die sind auch drin, aber in der Winterpause muss dringend was passieren, ansonsten gibt es nicht nur ein Trainerwechsel (Trainer wird hier eh überschätzt, es spielt immer die Mannschaft) sondern auch den erneuten Abstieg. Die Mannschaft zeigt in Passagen dass sie es kann, aber es fehlt die Konstanz es über 90 Minuten zu zeigen, nach einem besseren Spiel, folgt oft ein schlechteres Spiel.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Dobermann
    (319 Beiträge)

    22.11.2021 07:47 Uhr
    CE..... in Frage stellen !
    Langsam wird es eng...... was ich schon lange voraussage trifft immer mehr den Punkt. Am Anfang waren viele hier noch empört.... jetzt wendet sich das Blatt....Ingolstadt , die schlechtesten Mannschaft, schießt gegen uns ein Tor und sammelt einen Punkt.... Was sind unsere Ziele, Ansprüche, wenn wir gegen einen abgeschlagenen Tabellenletzten nicht punkten können.... Das Gesabbel von CE kann man sich nicht mehr anhören... It's Time....
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Scalar
    (19 Beiträge)

    22.11.2021 08:53 Uhr
    Ich wollte eigentlich...
    die Kritik am Trainer nicht weiter treiben, weil ich mich nur aufrege und es ja keine Konsequenzen hat. Habe mir aber grade auf "youtube" die PK nach dem Spiel angeschaut. Wieso versucht Christian Eichner ständig seine Peinlichkeiten zu toppen???
    "...dass der Trainer vor dem Spiel wieder recht hatte, mein Kompliment an den Trainer, der hier spricht..."
    Solche Statements gibt der Trainer des KSC nach einem "Gurkensspiel" zum Besten!!!
    Ich fürchte, langsam müssen wir uns für ihn schämen!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Gevatter
    (708 Beiträge)

    22.11.2021 10:30 Uhr
    In dieser Hinsicht
    ist er leider eine Lachnummer. Warum weist ihn niemand aus der Führungsebene darauf hin? Die PK's sind Anschauungsunterricht wie man es nicht machen sollte. Aber vielleicht ist er auch da lernrestistent.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Gevatter
    (708 Beiträge)

    22.11.2021 08:17 Uhr
    Das Schlimme ist,
    dass CE insgesamt noch einen Vertrag über 3,5 Jahre hat. Da verstehe ich die Vereinsführung in keinster Weise. Nichts, aber rein gar nichts aus der Vergangenheit gelernt. Welcher Verein wirbt so einen Trainer ab.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Scalar
    (19 Beiträge)

    21.11.2021 23:38 Uhr
    Man konnte schon ahnen...
    wie das Spiel verläuft, wenn der Trainer in der PK verkündet: " wir werden kein schönes Spiel sehen" und dann alles dafür tut, damit es so kommt. Inzwischen sind seine Äusserungen genauso peinlich wie das Spiel des KSC ausrechenbar! Schon bei der Bekanntgabe der Aufstellung schwillt einem der Kamm! Wäre Lorenz nicht verletzt, hätte heute, wie seit Monaten und zuletzt gegen den HSV, die gleiche Elf, gespielt. Diesmal gegen den Tabellenletzten. Heise und Choi als Totalaufall und Philipp Hofmann als 1 Mann Sturm! Wenigstens hat Dominik Kother sein Tor gemacht, was ihm hoffentlich weiteren Auftrieb gibt.
    Welches Wissen muss man eigentlich haben und welche Leistung muss man bringen um die Trainerausbildung mit einer 1 abzuschließen? Wie hat CE das gemacht? Was ist aus dem mutigen Spiel Mitte der letzten Saison geworden? Fragen über Fragen!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   wasi
    (1055 Beiträge)

    22.11.2021 23:07 Uhr
    @scalar
    man muss zum Beispiel wissen was eine "diametral abgekippte Doppelsechs" ist und weitere Sternstunden im Taktik know how grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Markymark
    (577 Beiträge)

    22.11.2021 08:37 Uhr
    Ingolstadt
    Ingolstadt hat dem KSC gezeigt wie Abstiegskampf geht und der KSC wurde in der 1. Hälfte der Schneid abgekauft, dass irgendwann per Zufall auch Tore bzw. Torechancen entstehen, wird man kaum vermeiden können, zwingend war die Führung von Ingolstadt auch nicht. In der 2. Hälfte war der Akku von Ingolstadt leer, da hätte man dass Spiel zu sich ziehen müssen, vielleicht hätte man früher ein Signal mit einem 2. Stürmer senden müssen, anstatt auf den Lucky Punch in der Schlussminuten zu setzen.

    Wie dem auch sei es ist ein Fehler auf die Tabelle zu schauen und dann zu sagen, dass gewinnen wir oder gewinnen wir nicht und danach ein Trainer zu beurteilen. Wer Ingolstadt betrachtet muss aufgefallen sein, dass sie die letzten Spiele die bessere Mannschaft war aber keine Punkte holten. Man kann nur hoffen, dass beim KSC die Alarmsignale angehen und der KSC demnächst 2 gute Hälften zeigt, dass man den Kampf annimmt, um nicht wirklich nach hinten durchgereicht zu werden.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Gevatter
    (708 Beiträge)

    22.11.2021 07:40 Uhr
    Das Frage ich mich auch.
    Nun Lehrgänge und Praxis sind zweierlei Paar Schuhe. Wenn die Ansprache vor der Mannschaft wie die PK's sind, dann ist alles gesagt. Schlimm ist nur, dass wider besseren Wissens da gleich den Vertrag um 3 Jahre verlängert hat . Den erfüllt er niemals, nicht so.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Schuhmi_86
    (77 Beiträge)

    21.11.2021 19:59 Uhr
    Ohne Worte!
    Das Spiel hat heute leider CE versaut! Ich verstehe nicht warum man gegen den Tabellenletzten nicht volle Offensive geht mit 2 Stürmer! Seine Wechsel in der 75min sind einfach zu spät! Eichner hat mal wieder das Spiel verpennt!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 (3 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.
ka-news-logo

Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de

Abbrechen