28  

Karlsruhe 0:0 gegen Bochum: KSC vergibt große Chance im Abstiegskampf

Der Karlsruher SC hat den Sprung auf einen Nicht-Abstiegsplatz in der 2. Fußball-Bundesliga verpasst.

Die Mannschaft von Trainer Christian Eichner kam nicht über ein 0:0 gegen den VfL Bochum hinaus. Damit trennten sich beide Teams im fünften direkten Duell in Serie mit einem Remis voneinander.

KSC rückt auf Relegationsplatz

Der KSC rückte durch den Punktgewinn immerhin auf den Relegationsrang vor. Die ebenfalls um den Klassenverbleib kämpfenden Bochumer verharren im unteren Mittelfeld der Tabelle.

Die Partie bot zumindest über weite Strecken mehr, als das Ergebnis es vermuten lässt. Die Gastgeber starteten furios ins Spiel und kamen durch Daniel Gordon (6. Minute) und Marvin Wanitzek (9./12.) schon in der Anfangsphase zu Großchancen.

Aber anschließend bauten die Badener ab und überließen dem zunächst schwachen Revierclub immer mehr Spielanteile. Aber Torjäger Silvere Ganvoula (51.) sowie Simon Zoller (55.) scheiterten jeweils am starken KSC-Torhüter Benjamin Uphoff.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (28)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   melotronix
    (3251 Beiträge)

    24.05.2020 16:03 Uhr
    das wird schwer...
    und ist auch teilweise vom Glück und den Ergebnissen der Konkurrenz abhängig. Wir sind keine Mannschaft die sich selbst aus dem Schlamassel ziehen kann. Dazu sind wir einfach in Teilen der Mannschaft zu limitiert. Sobald wir ein bisschen in Bedrängniss geraten, geht nach vorne nichts mehr...kein Aufbau- kein Konterspiel...wie die Anfänger.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   schwarzvoraugen
    (3585 Beiträge)

    24.05.2020 16:00 Uhr
    Fahrlässig
    Deja Vu: sehr gute Ansätze in HZ1, gut herausgespielte Torchancen. Dann in HZ2 das Spielen eingestellt, sah fast so aus als sei man mit einem Punkt zufrieden. Am Sielende auch abgefeiert, fast so als sei heute der vorzeitige Klassenerhalt gesichert worden.

    Wir haben das Spiel in HZ1 bestimmt, warum dann die Order kommt 20 Meter nach hinten zu verschieben vestehe wer will, ich verstehe es nicht.

    Wir hatten die Chance einen grossen Sprung nach vorn zu machen. Wenn H. Eichner glaubt, dass ein Punkt gegen die Übermacht aus Bochum ein Gewinn sei, wird er sich hoffentlich in ein paar Wochen nicht an genau diese Spiel erinnern müssen.

    Fahrlässig. Nachlässig. Ahnungslos.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   brosi13
    (521 Beiträge)

    25.05.2020 00:19 Uhr
    Ich glaube Christian Eichner...
    ...traut sich das selbst garnicht zu zwie Mal hintereinander zu gewinnen..! Das ist einfach mein Eindruck. Und irgendwie scheint das auf die Mannschaft über zu springen...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   schwarzvoraugen
    (3585 Beiträge)

    25.05.2020 00:34 Uhr
    Seine Aussagen vor dem Spiel
    deuten schon etwas darauf hin.

    Mit unserem Restprogramm müssen wir diese Punkte einfach machen. In Spielen gegen den VFB werden wir anstandshalber und aus Tradition die Punkte brav abgeben. Wenn Bielefeld den Aufstieg noch nicht sicher hat, sind die einfach zu konstant, als dass wir hier was holen würden.

    Die Zeit Einwürfe, Abstösse auszuführen sah mir ganz danach aus als sei man mit einem Punkt zufrieden. AS lässt grüssen, die Konsequenzen sind bekannt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Gegenspieler67
    (127 Beiträge)

    24.05.2020 17:58 Uhr
    Kritisch
    darf man sein... Aber was bedeutet denn dein Wörtchen "Sielende" ? So etwas darf dir doch nicht passieren... Ein bisschen mehr Perfektion sollte doch schon sein...

    Dann wird das was...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Robert1959
    (2043 Beiträge)

    24.05.2020 15:58 Uhr
    Richtig fahrlässig!
    Wenn Dresden seine Spiele gewinnt sind wir Vorletzter! Alle Mannschaften schaffen Überraschungen, nur unsere nicht! Es wird endlich Zeit für einen Auswärtssieg und zwar gleich in Hannover-Auf das Torverhältnis kann man sich nicht verlassen, das wird gegen den VFB ohnehin nichts mehr wert sein!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Mitsch
    (249 Beiträge)

    24.05.2020 16:12 Uhr
    Wer sagt denn
    ...dass Dresden alles gewinnt. Man muss letztlich auch mal mit einem Punkt zufrieden sein. Wer das Spiel gesehen hat weiß warum. Ich habe auch auf 3 Punkte gehofft. Aber nach einer bärenstarken Anfangsviertelstunde wurde einfach Bochum stärker und wir standen plötzlich zu tief. Uphoff auf der Linie sehr stark. Von daher es ist alles eng zusammen und es entscheidet sich erst in den letzten Spielen. Ich bin zuversichtlich und warum noch bei 96 was holen!!!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   schwarzvoraugen
    (3585 Beiträge)

    24.05.2020 16:02 Uhr
    Das kann nun ja wohl kein Zufall sein...
    sehr gute Beobachtung
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 (3 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.