60  

Sandhausen KSC siegt 2:0 gegen Sandhausen: Karlsruher jetzt auf drittletztem Platz der Tabelle

Dank der Winter-Neuzugänge Änis Ben-Hatira und Jerôme Gondorf hat der Karlsruher SC seine Negativserie in der 2. Fußball-Bundesliga beendet.

Nach zuvor sieben sieglosen Spielen setzte sich der KSC am Sonntag mit 2:0 (2:0) beim SV Sandhausen durch und bescherte Trainer Christian Eichner damit den ersten Erfolg.

KSC weiterhin Drittletzter

Auf Vorlage von Ben-Hatira hatte Gondorf (12. Minute) vor 8.469 Zuschauern die Führung für die Gäste erzielt, anschließend erzielte Ben-Hatira (22.) selbst mit einem Schlenzer das 2:0.

Trotzdem bleiben die Karlsruher Drittletzter der Tabelle, bauten den Vorsprung auf den ersten direkten Abstiegsplatz aber auf zwei Punkte aus.

Sandhausen im Abstiegskampf

Sandhausen dagegen ist nach der vierten Niederlage nacheinander ohne eigenes Tor zurück im Abstiegskampf der 2. Liga. Die Mannschaft von Trainer Uwe Koschinat zeigte einen über weite Strecken schwachen Auftritt mit vielen Fehlern, die der KSC im ersten Durchgang ausnutzte.

Erst traf Gondorf nach einer schönen Flanke des starken Ben-Hatira per Kopfball. Anschließend startete der KSC im Anschluss an einen Ballverlust des SVS einen schnellen Konter, den Ben-Hatira auf Vorlage von Marvin Wanitzek erfolgreich abschloss.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (60)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Mozzer
    (2066 Beiträge)

    23.02.2020 17:18 Uhr
    nööööö...
    warum hast Du das Gefühl????
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Mozzer
    (2066 Beiträge)

    23.02.2020 17:19 Uhr
    .....
    .....
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Mozzer
    (2066 Beiträge)

    23.02.2020 17:20 Uhr
    .....
    .....gähn.....
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   schwarzvoraugen
    (4119 Beiträge)

    23.02.2020 17:03 Uhr
    Endlich - Ben Hatira ein kleiner Silberstreif
    Nach den Ergebnissen von St. Pauli und Bochum ein ganz wichtiges Lebenszeichen. Sehr gute Leistung in HZ1, Ben Hatira hilft der Mannschaft mit seiner Erfahrung. Leider wieder Leistungsabfall in HZ2, gegen einen staerkeren Gegner mit mehr Selbstbewusstsein kann dies wieder ins Auge gehen.

    Die Defensivarbeit hat heute deutlich besser ausgesehen, wir haben nur wenige Chancen zugelassen. Gut zu sehen, das Eichner weit besser von der Breite des Kaders Gebrauch macht. Er macht besser Gebrauch von den Optionen die die Bank bietet. Macht uns schwerer auszurechnen und hebt die Stimmung in Kader.
    Unbedingt weiter so!

    Nun gegen verunsicherte und rotgeschwaechte Nuernberger auch endlich mal wieder mit einem Heimsieg nachlegen.

    Ich rede hier noch nicht von einer Wende, ein kleiner Silberstreif tut sich auf.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Mozzer
    (2066 Beiträge)

    23.02.2020 16:58 Uhr
    suuuuuper.....
    .....Endlich mal Fußball gespielt.....kurze Pässe, Kombinationen.....und in der 2. HZ das Ergebnis verwaltet nach dem Motto.....ein gutes Pferd springt nur so hoch, wie es muß.....
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Mozzer
    (2066 Beiträge)

    23.02.2020 17:02 Uhr
    jetzt sollte....
    ....die ganze Mannschaft nicht wieder alle 2 Tage frei haben, denn man kann auch ohne Cheftrainer Kondition bolzen und außerdem wird schon am Freitag gespielt....
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Mozzer
    (2066 Beiträge)

    23.02.2020 17:04 Uhr
    wer will,.....
    ....kann "alle " streichen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Gartenzwerg
    (59 Beiträge)

    23.02.2020 16:56 Uhr
    Die letzten Wochen war Kreuzer oft einer der Sündenböcke......
    Er hat damals Pourie verpflichtet der Unsin die 2. LIGA geschossen hat, die heutigen Torschützen hat er auch verpflichtet zur Winterpause. Jetzt wo wieder endlich 3 Punkte geholt wurden ist wohl wieder alles gut?? Warum immer über einzelne Personen herziehen. Für eine Negativphase kommen mehrer Faktoren zusammen. Heute war zu spüren das Wille und Kampfbereitschaft angesagt war. Hoffentlich gibt es Selbstvertrauen und neuen Schwung. War ein tolles Lebenszeichen. Weiter so Jungs!!🙂
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (906 Beiträge)

    23.02.2020 16:55 Uhr
    Das gibt Hoffnung...
    vor allem die 1. Halbzeit wurde überraschend selbstbewusst und zielstrebig angegangen. So etwas ist ganz sicher einer guten Ansprache von Eichner geschuldet. Auch seine Massnahme die Abwehr weiter zu verjüngen war richtig, wie man heute bei vielen Laufduellen gesehen hat. Dabei bleibt es jetzt hoffentlich....heute wurde signalisiert, dass der KSC noch nicht Tod ist. Und das ist gut so. Gar nicht gut waren die Schmähgesänge der Ultras gegen Dietmar Hopp. Wann hört Ihr endlich mit diesem schäbigen, menschenverachtenden Mist auf?! Die Frage stelle ich direkt an Herrn S., dem Vorsänger! Was dieser Mann mit seinem vielen, selbstverdienten Geld für Kinder und soziale Einrichtungen durch Spenden getan hat, ist wirklich bewundernswert und einmalig. Aber die Ultras bezeichnen sich ja selbst als asozial. Sozusagen das Gegenteil von Hopp!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   DuHast63
    (1 Beiträge)

    23.02.2020 18:02 Uhr
    Danke Samoth500
    Ich war auch über die Schmähgesänge gegen Herrn Hopp entsetzt - wäre der KSC vor Jahren nicht so einfältig gewesen, könnte es jetzt unser Hauptsponsor sein und der KSC stünde nicht ständig vor dem finanziellen Ruin!
    Weiter so, KSC - war eine super 1. HZ, lässt Hoffnung aufkommen!! Freue mich auf Freitag.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 5 6 (6 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.