24  

Karlsruhe KSC gewinnt gegen Zwickau: "Es war ein 'Dreckssieg', aber verdient"

Der Karlsruher SC baut seine Heimserie aus und hat auch gegen den FSV Zwickau gewonnen. ka-news hat sich anschließend bei den Beteiligten umgehört. Hier gibt's die Stimmen zum Spiel.

Burak Camoglu: Wir wussten das Zwickau hinten stabil ist und mit langen Bällen nach vorne spielt. Es war schwer gegen eine so tief stehende Mannschaft durchzukommen, man muss ständig verlagern, um Räume zu bekommen. Das 1:0 kurz vor der Pause war wichtig. Die Jungs hinten haben das sehr gut gemacht und wir haben die Null gehalten. Es gehört zum Fußball dazu, so ein "Drecksspiel" auch einmal mit 1:0 zu gewinnen. 

Marvin Wanitzek: Es war wie erwartet sehr schwer. Wir haben uns schwer getan, haben die guten Sachen der letzten Wochen vermissen lassen. Es ging eher über den Kampf. Wir haben uns vielleicht etwas zu sehr dem Gegner angepasst. Dann gehen wir durch einen Standard in Führung, ich denke das war auch in Ordnung. Der Sieg war ein "Dreckssieg" aber im Endeffekt verdient. 

 

Daniel Gordon: Das Tor war genau zum richtigen Zeitpunkt, um den Finger auf den Mund zu legen und etwas Ruhe reinzubringen. Es war kein Zuckerschlecken, Zwickau war der erwartet schwere Gegner. Der Dreier war wichtig, auch wenn ich nicht verstehen kann, dass nach 30 Minuten gepfiffen wurde. Nicht jedes Spiel kann schön sein, sondern am Ende des Tages muss es erfolgreich sein. Klar geht es besser, aber wir haben die drei Punkte, jetzt fahren wir positiv gestimmt nach Paderborn. 

Alois Schwartz: Wir haben uns in der ersten Halbzeit sehr schwer getan, haben nie eine richtige Lösung gefunden. So musste der Standard herhalten. In der zweiten Halbzeit war das Feld etwas offener, uns hat aber die Ruhe gefehlt. Wir hatten sehr viele Ballverluste. Wir haben nicht gut gespielt in dieser Phase. Wir haben heute einen dreckigen 1:0-Sieg eingefahren. Das muss auch einmal sein. Was man der Mannschaft nicht vorhalten kann: Sie hat gearbeitet und gekämpft. Da muss ich der Mannschaft ein großes Kompliment machen. Jetzt putzen wir den Mund ab und es geht nach Paderborn. 

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (24)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   andi-b7
    (2494 Beiträge)

    20.11.2017 18:38 Uhr
    RIP
    leider kein guter Tag für die Blau Weiße Gemeinde.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   wasi
    (947 Beiträge)

    19.11.2017 20:19 Uhr
    na ja
    schön war das Spiel wirklich nicht. Pfiffe hab ich auch nicht gehört.
    Den Kerl, der auf einen anderen losgegangen ist und lebensgefährlich verletzt hat wegen vorsätzlicher Körperverletzung hinter Gitter schicken !!
    Was sind das nur für Zeiten..... Wahrscheinlich, weil unter Alkoholeinfluss mildes Urteil und Bewährungsstrafe.... Ich könnt Kotzen !!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Kopfschüttler
    (61 Beiträge)

    19.11.2017 18:15 Uhr
    Frage an die Insider
    Schütten sich unsere heutigen Goldjungs vom Wildpark ebenso wie die Jungs vor 25-30 Jahre 2-3 mal pro Woche so richtig einen ins Geweih? Generation Disco Dohmen, Harfort usw. Freue mich über sachdienliche Infos.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   wasi
    (947 Beiträge)

    19.11.2017 20:22 Uhr
    der der Spielweise
    brauchen das eher die Fans grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   wasi
    (947 Beiträge)

    19.11.2017 20:22 Uhr
    bei der Spielweise
    :-;
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Kopfschüttler
    (61 Beiträge)

    19.11.2017 18:23 Uhr
    SCHREIBFEHLER
    HARFORTH NATÜRLICH MIT H AM ENDE.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   egg-stoiner
    (16 Beiträge)

    19.11.2017 14:32 Uhr
    3. Liga
    das war so richtiges 3.Ligaspiel. Nur rennen und kämpfen, dann wieder kämpfen und rennen.
    Mit schön spielen ist da nichts. Das hat der KSC inzwischen gottseidank gelernt und die Zuschauer müssten es auch noch lernen.
    Vor ein paar Wochen hätten wir dieses Spiel nicht gewonnen.
    Deshalb ist mir nicht bange vor den weiteren dreckigen Kampfspielen, denn das gegen Zwickau war mit Sicherheit nicht das letzte.
    Und die pfeifenden sollten zukünftig besser vor dem Fernseher gepflegte Champignonspiele anschauen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   EmilyHobhouse
    (1017 Beiträge)

    19.11.2017 14:57 Uhr
    Hörgeräte
    Außer den Hörgeräten einiger älterer Herren und dem Schiedsrichter hörte ich niemanden pfeifen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   EmilyHobhouse
    (1017 Beiträge)

    19.11.2017 11:22 Uhr
    Souverän 85 Minuten, Glück 8 Minuten.
    Zwickau strahlte keinerlei Gefahr für den KSC aus über 85 Minuten konnte man sich deshalb sicher sein, das Spiel nicht zu verlieren. In den letzten 5 Minuten sowohl als auch in der Nachspielzeit hatte der KSC den Faden verloren und es hätte durch die unnötigen beiden Eckbälle, vor allem dem Gestocher beim letzen Eckball durchaus auch noch das 1:1 fallen können. Mehlem überzeugte wieder einmal durch seien Einsatz und die enorme Laufarbeit gleichwohl es ihm doch häufig an der Übersicht fehlte. Camoglu spielte gut bis zur Mitte der 2. Halbzeit, dann war er überall zu finden, nur nicht mehr auf seiner ursprünglichen Position. Pisot und Gordon spielten bis auf die letzten Minuten ordentlich, Gordons Kerzen und Pissots "Klären" ins Toraus sorgten nochmals für unnötige Aufregung am Ende. Das Bestreben oder das Vermögen mit einem 2. Tor alles klar zu machen war nicht zu erkennen. Bader versuchte endlich einmal auch nach vorne Akzente zu setzen, seine Gegenspieler waren einfach zu schlecht.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Ludwigsstammtischbruddler
    (714 Beiträge)

    19.11.2017 13:00 Uhr
    Emil, du
    kennsch dich awwer gud aus mit Fußball. zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 (3 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben