16  

Karlsruhe KSC erwartet am Mittwochabend gegen Aalen "eine Schlacht"

Der Karlsruher SC geht ohne Personalprobleme in sein Heimspiel gegen den VfR Aalen. Die zuletzt angeschlagenen Marvin Pourié, Anton Fink und Alexander Groiß trainierten vor der Partie am Mittwochabend (Anpfiff 19 Uhr) im Wildparkstadion wieder mit.

"Das bedeutet, wir können praktisch aus dem Vollen schöpfen", sagte Trainer Alois Schwartz am Montag bei der Spieltags-Pressekonferenz. Nach zwei Siegen gegen unmittelbare Konkurrenten will der Drittliga-Zweite seinen Aufstiegsplatz nun gegen den Tabellenletzten festigen, warnte aber vor der Aufgabe.

Wanitzek fordert erneut leidenschaftlichen Auftritt

"Es wird eine Schlacht", sagte Mittelfeldspieler Marvin Wanitzek. Die dritte Liga sei inzwischen extrem ausgeglichen. "Natürlich ist leicht gesagt, du musst die 4:0 wegfegen, wenn der Tabellenletzte kommt. So denken vielleicht die Fans oder die Zuschauer. Wir denken aber nicht so", versicherte der vierfache KSC-Torschütze. "Wichtig ist, dass wir Leidenschaft an den Tag legen – das ist die Basis."

; am 01.03.2019, Herren, Fußball, Saison 2018/2019, 3.Liga, Training, Karlsruher SC.
v.l. Alois Schwartz (KSC Trainer), Dimitrios Moutas (KSC Co-Trainer) | Bild: Tim Carmele | TMC-Fotografie

Dass die Badener zwei Tage mehr Erholung genießen konnten als ihr kommender Gegner, könnte mit zum entscheidenden Vorteil reifen. "Die Trainingseinheit am Montag war sehr griffig, da steckt noch Frische drin", berichtete Trainer Schwartz.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (16)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   malerdoerfler
    (5328 Beiträge)

    12.03.2019 23:00 Uhr
    Eine Schlacht?
    Wird da jemand geschlachtet? Schwer verletzt oder getötet?

    Arme deutsche Sprache.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Waterman
    (6302 Beiträge)

    12.03.2019 14:02 Uhr
    Sagen wir einfach mal: Es wird kein Selbstläufer.
    Der KSC tut sich gegen nur verteidigende Mannschaften schwer, weil er da alleine das Spiel machen muss.

    Der Widerstand der defensiv eingestellten Mannschaft muss überwunden werden. Wenn diesen dann ein Konter gelingen sollte, wird das Spiel verkrampfter.

    Hoffen wir auf eine spielerische Lösung zugunsten des KSC.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Strangeway
    (212 Beiträge)

    11.03.2019 23:20 Uhr
    unverantwortliche hetze
    ich finde es unverantwortlich von "einer Schlacht" zu sprechen. Dann wundert man sich wenn wirre Fans aufeinander losgehen. Biedermann und die Brandstifter.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Nico1966
    (288 Beiträge)

    12.03.2019 12:35 Uhr
    Hetze
    So,so und wenn bei den Klimarettern auf dem Banner „radikal“zu lesen ist,wird wohl zum friedlichen Konsens aufgerufen.Verschonen Sie uns doch bitte mit diesen scheinheiligen Aussagen aus einer bestimmten politischen Ecke.Man hat ja beim G20 Gipfel gesehen wie diese „Schlachten“geführt werden.Haben Sie sich darüber auch so echauffiert.Außerdem wird mit „Schlacht“(auch Abwehr-Schlacht) der Spielverlauf mit vielen Zweikämpfen und Balleroberungen beschrieben.Also viele martialische Wörter,ob Sie die alle verkraften?Ich mache mir da ernsthaft Sorgen!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Strangeway
    (212 Beiträge)

    12.03.2019 13:31 Uhr
    ihre Frustration mag begründet sein...
    ...doch wäre es schön wenn Sie nicht das ganze Elend dieser Welt auf mich projizieren. Es ging nicht um Klima noch um G20, sondern um Fußball. Solche Foren sind sinnvoll wenn man halbwegs bei Thema bleibt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Nico1966
    (288 Beiträge)

    13.03.2019 01:27 Uhr
    Thema
    Nun,scheinbar ist die Aussage „Schlacht“für Sie frustrierend,für mich jedenfalls nicht.Ich verstehe was damit gemeint ist und versuche nicht etwas hineinzuinterpretieren.Deshalb ist Ihr Kommentar themenfremd da er politisch motiviert ist (Hetze = Volksverhetzung= rechtes Spektrum).Ja, es geht um Fußball und darum dürfen auch solche Worte benutzt werden.Gesunder Menschenverstand setzt voraus daß es bei einer Schneeballschlacht ja auch keine Tote und Verletzte gibt.Aber die Sprach-Hysteriker machen daraus sicher auch noch eine „friedliche Auseinandersetzung mit zu Kugeln geformtem Schnee.Und nein,ich möchte das nicht weiter kommentieren,ist reine Zeitverschwendung.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Eckfaehnchen
    (2681 Beiträge)

    12.03.2019 05:21 Uhr
    Du hast Probleme
    mit dem Fußball-Deutsch. Wenn der Marvin von einer Schlacht spricht heißt das, die Aalener , derzeit mit 21 Pünktchen nach 27 Spielen auf dem letzten Platz der Tabelle, werden alles geben und nicht spielen wie Klosterschüler. Unser KSC wird schön dagegen halten. Die Punkte bleiben hier. Halle hockt uns im Genick, spielt einen Tag später gegen Cottbus. Daher volle Pulle am Mittwoch. Auf gehts Männer. Wir sind auch da.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Strangeway
    (212 Beiträge)

    12.03.2019 11:45 Uhr
    Ein "Journalist" ...
    ....sollte ja etwas Sprachgefühl aufweisen - oder?
    Und Fußballmanager, sollten sich der Verantwortung bewußt sein und nicht noch einfache Geister durch martialische Sprache aufwiegeln.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   melotronix
    (2837 Beiträge)

    12.03.2019 08:28 Uhr
    nun ja...
    Fussball ist Kampf... ist körperbetont. Allerdings hat der Begriff "Schlacht" schon etwas martialisches und ist nicht unbedingt Alltagssprachgebrauch bei einem Fussballspiel!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Rundbau-Gespenst
    (11182 Beiträge)

    12.03.2019 08:32 Uhr
    und die Jungmusiker gehen bei
    DSDS und sonst wo in die "battles". Unsere Sprache verroht!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Fett Kursiv Link Zitat Sie dürfen noch Zeichen schreiben
Informiert bleiben: