Karlsruhe/Braunschweig 2 Analyse zum Spiel: Karlsruher SC zieht in Braunschweig den Kürzeren
Während Eintracht Braunschweig sich weiter befreit, rutscht der Karlsruher SC weiter in eine kleine Krise und bleibt das dritte Spiel in Folge ohne Sieg. Besonders das starke Angriffs-Duo der Niedersachsen aus den letzten Wochen zeigte seine Klasse und bereitete der Eichner-Elf Kopfschmerzen.
Braunschweigs Anthony Ujah (l) erzielt gegen Sebastian Jung vom Karlsruher SC sein Tor zum 2:1.
Paderborn 93 Karlsruher SC kraftlos gegen SC Paderborn: 0:5-Pleite zum Saisonstart
Der SC Paderborn siegte am Sonntag nach einer starken zweiten Halbzeit mit 5:0 (0:0) gegen die Karlsruher Gäste. Die Ostwestfalen sind damit erster Tabellenführer der 2. Fußball-Bundesliga.
Karlsruhes Torwart Kai Eisele zeigt sich bei Spielende enttäuscht.
Karlsruhe 31 Kann der KSC den Saisonauftakt gegen Paderborn für sich gewinnen? Die Facts zum Spiel
Der SC Paderborn ist eine KSC Filiale. Trainer beim Club in Westfalen ist der Ex-KSC Coach Lukas Kwasniok. Er war einst zur gleichen Zeit wie der aktuelle KSC Trainer Christian Eichner im Nachwuchsleistungszentrum im Wildpark unter Vertrag. Man schätzt sich sehr, der Fleiß der beiden ist herausragend. Nun treffen Paderborn und der KSC zum Saisonstart am Sonntag, um 13.30 Uhr, wieder aufeinander.
Archivbild: Der KSC spielt am 31. Oktober 2021 gegen den SC Paderborn
Zell am Ziller 4 KSC verliert Testspiel gegen Bundesliga-Aufsteiger Bremen
Fußball-Zweitligist Karlsruher SC hat das vierte Testspiel nacheinander nicht gewonnen. Zum Abschluss des Trainingslagers in Österreich unterlag der KSC am Sonntagnachmittag mit 1:2 (1:0) dem Bundesliga-Aufsteiger SV Werder Bremen.
Bühlertal Karlsruher SC besteht Hitzetest in Bühlertal mit 5:0
Fußball-Zweitligist Karlsruher SC hat auch das zweite Testspiel seiner Saisonvorbereitung gewonnen. Die Mannschaft von Trainer Christian Eichner gewann am Samstag gegen den südbadischen Verbandsligisten SV Bühlertal mit 5:0 (2:0).
Fans jubeln im Stadion.
Karlsruhe 8 Erstes KSC-Testspiel: Fabian Schleusener trifft gleich vierfach
Stürmer Fabian Schleusener hat das erste Testspiel von Zweitligist Karlsruher SC in der Saisonvorbereitung zur Eigenwerbung genutzt. Beim 9:1 (4:0) gegen eine mittelbadische Amateurauswahl erzielte der 30-Jährige am Mittwoch auf dem Platz des B-Ligisten SV Niederbühl vier Treffer (46./52./67./71.) für den KSC. Zuvor hatten bereits die Nachwuchsspieler Stefano Marino (7.) und Eren Ötztürk (29.) sowie Malik Batmaz (30.) und Neuzugang Kelvin Arase (33.) getroffen. Marvin Wanitzek (75.) steuerte den neunten KSC-Treffer bei. Den Schlusspunkt setzten aber die Amateure durch den Kuppenheimer Steven Herbote in der 79. Minute.
Stürmer Fabian Schleusener von Zweitligist Karlsruher SC.
Karlsruhe 13 Analyse zum Saisonfinale: Nichts zu holen für den KSC beim FC Heidenheim
Der Karlsruher SC verliert sein letztes Saisonspiel beim 1. FC Heidenheim. Die Badener erwischten zwar den besseren Start, hatten aber Alu-Pech. Dann kam die Elf von der Ostalb immer besser ins Rollen. Das ernüchternde Ende einer Achterbahn-Saison.
Saisonfinale KSC gegen Heidenheim
Karlsruhe 94 Der KSC unterliegt mit 0:2 in Heidenheim: Der Liveticker zum Nachlesen
Nach einem Doppelpack des Heidenheimers Kevin Sessa (38., 42.) kurz vor der Pause können die Karlsruher das Spiel in Heidenheim nach der Pause nicht mehr drehen und verabschieden sich mit einer Niederlage von dieser Saison. Der Liveticker zum Nachlesen.
Saisonfinale KSC gegen Heidenheim
Karlsruhe 5 Erfolgreicher Hofmann-Abschied beim KSC gegen Heidenheim? Diese Facts sprechen für letzten Sieg
Noch einmal kämpft der Karlsruher SC in dieser Saison um Punkte. Wie schon in der vergangenen Saison heißt der Gegner am 34. Spieltag 1.FC Heidenheim. Die Bilanz gegen die Mannschaft von Frank Schmidt ist - was die letzten sechs Spiele angeht - ausgeglichen. Peter Putzing hat die Facts zum Saisonabschluss.
Philipp Hofmann (KSC 33) in der Brustannahme.
Karlsruhe 7 Vor Heidenheim-Spiel blickt KSC-Trainer Eicher auf die neue Saison: "An den Zielen wird sich nichts ändern"
Zum letzten Spiel der Zweitliga-Saison 21/22 reist der Karlsruher SC zum 1. FC Heidenheim. Welche Gedanken Spieler und Trainer dabei im Gepäck haben werden, verrät KSC-Trainer Eichner auf der Pressekonferenz am Freitag.
Der Karlsruher Trainer Christian Eichner (l) umarmt Philipp Hofmann, nach dessen Treffer zum 2:1.
Karlsruhe 34 Analyse zum Spiel: Karlsruher SC gibt den Sieg spät aus der Hand
Dank des Ausgleichs von Dresden mit der letzten Aktion des Spiels kommt der Karlsruher SC nicht über ein 2:2 gegen die Sachsen hinaus.
Ein harter Kampf der um Haaresbreite in einem Unentschieden endete.
Karlsruhe 47 Der KSC kassiert den späten 2:2-Ausgleich gegen Dynamo: Der Liveticker zum Nachlesen
Nach einer schwachen ersten Karlsruher Hälfte, in der Weihrauch das 1:0 (26.) für die Gäste erzielte, steigerten sich die Gastgeber nach dem Seitenwechsel. Erst glich Gondorf aus (65.), dann erzielte Hofmann das 2:1 (70). In der 94. Minute gelang Akoto dann aber doch noch das 2:2. Der Liveticker zum Nachlesen.
KSC vs. Dynamo Dresden
Karlsruhe 1 KSC gegen Dynamo Dresden: Kann sich Karlsruhe im Duell der Sieglosen behaupten? Diese Facts sprechen dafür
Die jüngsten Bilanzen des KSC sprechen eine deutliche Sprache - und keine freundliche. Seit fünf Spielen blieben drei Punkte für den KSC nur ein Vorhaben. Dynamo Dresden allerdings hat mit 15 sieglosen Spielen jedoch eine noch ungünstigere Saison hinter sich. Werden die Blau-Weißen in ihrem letzten Heimspiel drei Punkte holen können?
Im Zweikampf Marvin Wanitzek (KSC 10) gegen Kevin Ehlers (39).
Karlsruhe 25 KSC-Trainer Christian Eichner vor letztem Heimspiel gegen Dresden: "Haben punktemäßig Nachholbedarf"
Am Sonntag (Anpfiff 13.30 Uhr) wird zum letzten Mal in der Saison 21/22 das Badnerlied im Wildpark erklingen, wenn der KSC Dynamo Dresden empfängt. Es ist gleichzeitig auch der Abschied von Philipp Hofmann von den Karlsruher Fans. Unter anderem dazu äußert sich KSC-Trainer Christian Eichner auf der Pressekonferenz vor dem Spiel am Freitag.
Christian Eichner (KSC Trainer) mit der Mannschaft.
Hannover/Karlsruhe 86 KSC gegen Hannover 96: Karlsruhes enttäuschende Leistung bringt den Hannoveranern den Klassenerhalt
Hannover 96 gewann mit 2:0 gegen den Karlsruher SC, der über weite Strecken der Partie in der Offensive zu uneffektiv war. Für die Norddeutschen bedeutet der Sieg über die Eichner Elf der nahezu sichere Klassenerhalt.
KSC gegen Hannover am 27. November
Karlsruhe/Hannover 40 Hannover 96 empfängt den KSC: Alle Fakten zum "Schwager-Duell" am Freitag
Der KSC-Klassenerhalt ist in trockenen Tüchern, frühzeitig. Und das, obwohl den Badenern in den letzten neun Pflichtspielen nur ein Sieg gelang. Am Freitag (Anpfiff 18.30 Uhr) geht die Reise - ohne Druck - nach Hannover. Dort steigt das "Schwager-Duell".
KSC gegen Hannover am 27. November
Karlsruhe 23 Der KSC und die Torwart-Frage vor dem Spiel gegen Hannover: Trainer Eichner "lässt sich alle Optionen offen"
Nachdem der Karlsruher SC die 40 Punkte mühsam erarbeitet hat, können die Badener befreit zu Hannover 96 reisen. Mit welcher Einstellung KSC-Trainer Christian Eichner dieses Freitagabendspiel angeht, verrät er auf der Pressekonferenz am Donnerstag.
Wer ersetzt Marius Gersbeck gegen Hannover?
Browserpush
ka-news
Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de
Jetzt Startseite neu laden
Abbrechen