Der 25-Jährige hatte sich am dritten Spieltag in Sandhausen (0:0) einen Jochbeinbruch zugezogen. Im Testspiel beim Bundesligisten Mainz 05 (0:0) vergangene Woche kam er erstmals seitdem wieder zum Einsatz - mit einer Gesichtsmaske.

"Die Maske macht mir im Moment keine Probleme. Es war gut, dass ich im Test gegen Mainz einiges probieren konnte. Insofern freue ich mich auf das Kiel-Spiel", sagte Bormuth. In den Liga-Partien gegen Bremen (0:0) und in Nürnberg (1:2) war der Verteidiger von Karlsruhes Routinier Daniel Gordon vertreten worden.