Seit 2003 war Jörg Bock Pressesprecher des KSC - nun verlässt er den Verein. In den 15 Jahren trug er die Verantwortung für die Abteilung Presse, PR und Neue Medien. Gleichzeitig durchlebte er gute und schlechte Zeiten mit dem Karlsruher Verein. Das berichtet der Karlsruher SC in einer Pressemitteilung. 

Bock habe in seiner Zeit auch für moderne Kommunikationsstrukturen im Verein gesorgt. Das KSC-Präsidium zeigt sich glücklich über die langjährige Zusammenarbeit: "Wir bedanken uns bei Jörg Bock für 15 intensive Jahre!"

Ab sofort ist Florian Kornprobst der neue Pressesprecher im Wildpark.