16  

Karlsruhe KSC-Trainer Eichner über Tabellenspitze: "Gehören noch nicht da ganz oben hin"

Trainer Christian Eichner rechnet nicht damit, dass sein Karlsruher SC noch in den Aufstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga eingreifen kann. "Ich glaube, wir sind noch nicht so weit, gehören noch nicht da ganz oben hin", bekräftigte der 38-Jährige im Interview der "Pforzheimer Zeitung" (Freitag).

Die Badener belegen in der Tabelle momentan Platz fünf mit fünf Punkten Rückstand auf den Aufstiegsrelegationsrang. Vor der Länderspielpause spielte der KSC dreimal nacheinander Remis. Die nächste Aufgabe steht am 3. April gegen den VfL Osnabrück an.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (16)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Schneekoenig
    (466 Beiträge)

    27.03.2021 12:15 Uhr
    Wer würde nächstes Jahr...
    ...nicht gerne mit Schalke, Köln, Herta und dem HSV in der zweiten Liga spielen? Zugkraft, Ansehen und Tradition vereint in der besten zweiten Liga der Welt. Auch der Zuschauerschnitt wäre höher als in der ersten Liga. Und wenn dann noch von unten Dresden, 1860 und Rostock hochkommen, reibt man sich verwundert die Augen...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   107
    (726 Beiträge)

    27.03.2021 16:58 Uhr
    "Jetzt, wo Sie´s sagen, riech ich´s auch."
    Was will ich von einem Vfl Wolfsburg oder Bayer Leverkusen wissen oder gar noch schlimmer
    von der Leipziger Dosentruppe ?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   schwarzvoraugen
    (3888 Beiträge)

    26.03.2021 19:50 Uhr
    Der einzige Unterschied zwischen uns, Fürth und Kiel
    besteht nun mal darin, dass die Trainer von Fürth und Kiel an die Leistungsfähigkeit der Teams glauben und alles für den Aufstieg hinten an stellen.

    Die Leben den Aufstieg spätestens seit Mitte der Hinrunde. Die Chance erkannt. Bedingungslos.

    Wo kommt Fürth denn her? Vor drei Jahren noch am letzten Spieltag dem Abstieg entkommen. Kiel vor drei Jahren Neuling in der Liga. Und die gehören ganz oben hin? Herr Eichner, wo ist Ihre Stolz als Chefcoach des KSC?

    Freue mich schon auf Ihre Ansagen vor dem Spiel gegen Würzburg. Aber Achtung, das ist nicht mehr das Würzburg der Hinrunde. Die sind jetzt bärenstark und reisen als Favorit an, bestenfalls Augenhöhe.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   4everksc
    (1196 Beiträge)

    27.03.2021 14:42 Uhr
    Also jetzt mal im Ernst....
    du glaubst doch nicht ernsthaft das CE nicht an die Leistungsfähigkeit seines Teams glaubt und dies auch INTERN einfordert ?- das ist ja schon fast lächerlich...dann hätten wir nie so eine Runde gespielt und würden nicht zum aktuellen Stand stehen da wo wir jetzt sind - immer noch in Schlagdistanz nach oben - was hat er als Roucki denn aus dem " Trümmerhaufen ", wie die Mannschaft oft bezeichnet wurde, gemacht ?....und die Bemerkung wo sein Stolz als Chefcoach des KSC ist, ist eine Frechheit !! Öffentlich in jedes Mikro zu plaudern das wir aufsteigen wollen würde unnötig Druck auf die Mannschaft erzeugen - also immer locker durch die Hose atmen und versuchen die nächsten Spiele zu gewinnen!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   schwarzvoraugen
    (3888 Beiträge)

    28.03.2021 11:39 Uhr
    Deine Atmung in der Hose scheint wohl zu stocken
    seine Aussage ist doch ganz klar, mit dem jetzigen Kader gehören wir nicht dort oben hin.

    Dann sollte er zumindest im unmittelbaren Nachsatz darlegen: und hier sind die konkreten Schritte für die kommende Saison um den Kader zu verbessern. Dann wird das was.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Lichtgestalt
    (17 Beiträge)

    28.03.2021 16:18 Uhr
    Aha
    Und diese konkreten Schritte wird er natürlich exklusiv mit der Pforzheimer Zeitung besprechen ... (facepalm)
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   KoiKommentar
    (5 Beiträge)

    26.03.2021 20:31 Uhr
    Du sagst es....
    Die Vereine standen vor 3! Jahren, da unten, bzw sind aufgestiegen. Wir standen letzte Saison da unten, laut deiner Hochrechnung sollten wird dann übernächste Saison dann auch da oben stehen und den aufstiegswille haben. Sollte man es dann noch schaffen, hat doch jeder alles richtig gemacht. Also schön ruhig, und nicht so voreilig.

    Wir sollten froh sein, was bis jetzt geleistet wurde. Geniese mal die Ruhe, mal keine Abstiegsangst. Wer hätte es gedacht vor der Runde.

    Die Mannschaft ist fussballerisch Mittelmaß mit guten Ansätzen in der zweiten Liga. Der Grund warum es dahinten so erfolgreich läuft, ist der, weil Trainer und Mannschaft alle an einem strang ziehen und der eine für den anderen alles gibt. Leidenschaft, ist riesen groß, war die letzten Jahre zu keinem Zeitpunkt vorhanden.
    Wie gut Eichner und Kreuzer kooperieren, wird sich im nächsten Transferfenster zeigen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   schwarzvoraugen
    (3888 Beiträge)

    27.03.2021 07:16 Uhr
    An Spieltag 4 20/21
    stand Fürth noch mit uns am Tabellenende.

    Es geht auch nicht um Hochrechnungen für die Saison 23/24, es geht um die verbummelte Chance 20/21. Meine Erwartung 21/22 hatte ich schon vor Wochen kundgetan, abdriften ins Niemandsland der Liga, strikt dem grossen Vorbild Sandhausen folgend. Ich erwarte dabei ganz sicher nicht den Abstieg...

    Du sprichst von „riesen grosser“ Leidenschaft: Wo bitte hast Du diese in den verbummelten Spielen gegen Regensburg und Nürnberg ausgemacht?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   KoiKommentar
    (5 Beiträge)

    27.03.2021 20:59 Uhr
    Auf solche Art Antwort habe ich ja nur gewartet ;)
    Ob am Spieltag 1, 10 oder 25... zum Schluss zählt das, was nach dem 34. Spieltag die Tabelle sagt. Was juckt mich Fürth, es zählen doch nur unsere Vereinsfarben.

    Du sprichst ja schon, die in deinen Augen, verbummelte Spiele an, da ist dir doch wohl aufgefallen das da etwas weniger Leidenschaft zu sehen war, und vielleicht ist das ja ein Aspekt, das Eichner meint, sich ganz da oben nicht zu sehen.
    Letztendlich fehlt einfach noch die spielerische Klasse.
    Man musste einfach jedes Spiel 120% geben, egal ob gegen Bochum oder Würzburg, um überhaupt an Punkte zu kommen. Und das sowas nicht immer funktioniert, war auch von vornherein jedem der sich mit fussball nur ein bisschen auseinandersetzt, völlig klar.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   schwarzvoraugen
    (3888 Beiträge)

    28.03.2021 11:43 Uhr
    In besagten Partien
    sah ich auch keine Leidenschaft in der Aufstellung und Ausrichtung der Mannschaft.

    Schau Dir noch einmal meine Kommentare VOR und nach den Spielen an.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.