30  

Karlsruhe Diskussion um Stadion-Namen: Linke fordert Erhalt des "Wildparks"

Wie das neue Stadion des Karlsruher SC aussehen soll - das ist schon hinlänglich bekannt. Wie es heißen soll, das steht noch einmal auf einem ganz anderen Blatt. Noch ist die Entscheidung, ob der "Wildpark" auch "Wildpark" bleiben wird, offen. Die Fraktion der Karlsruher Linke allerdings fordert nun: Der Name "Wildparkstadion" muss erhalten bleiben.

"Das 'Wildparkstadion' ist der Spielort des KSC und seit Jahrzehnten auch als Name ein wichtiger Identifikationspunkt vieler Fans", sagt Linke-Stadtrat Lukas Bimmerle in einer Pressemeldung der Fraktion.

Die Namensvergabe des Stadions sowie der Wegfall vieler traditioneller Stadionnamen in anderen Städten seien ein deutliches Signal, "dass bei der Abwägung von Tradition und Fankultur gegenüber den wirtschaftlichen Interessen Letzteres deutlich dominierte", heißt es weiter.

Die Linke-Stadtrat Lukas Bimmerle. | Bild: Linke Karlsruhe

Fans sollen Stadionnamen mitgestalten dürfen

Damit das in Karlsruhe nicht passiert, fordert die Linke-Fraktion zudem, die Fans der Blau-Weißen bei der Namenssuche mit einzubeziehen. "Bei der Entscheidung über einen Stadionnamen und der Vergabe der Namensrechte soll mit Vertretern der Fans eine enge Abstimmung erfolgen. Nur so kann sichergestellt werden, dass eine Entscheidung getroffen werden kann, die auf breite Akzeptanz bei den KSC-Fans stößt", so Bimmerle.

Wie Werner Merkel, Leiter des Eigenbetriebs Fußballstadion im Wildpark (Eibs), zuvor gegenüber ka-news.de bestätigte, soll der KSC bei der Frage um den neuen Stadionnamen mitentscheiden dürfen. Konkret entschieden ist hier momentan aber noch nichts. "Aktuell befindet sich der Namensvergabeprozess noch in der Planungsphase", so Merkel.

Mehr zum Thema
KSC-Stadion: Aktuelle Nachrichten zum KSC-Stadion und dem geplanten Um- und Neubau im Wildpark. Alle Informationen zu Fläche, Miete und Größe und alle Neuigkeiten zum städtischen Eigenbetrieb und dem Vergabeverfahren.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (30)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   haku
    (4180 Beiträge)

    08.10.2020 15:20 Uhr
    Darum:
    Weil man hofft, dass irgend jemand einiges an Geld dafür zahlen wird, das Stadion benennen zu dürfen.

    Zum Thema Abwägung von wirtschaftlichen Interessen und Tradition: Big Money ist im Fussball jetzt schon so lange involviert, dass man es ruhig zur Tradition rechnen darf.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andip
    (10887 Beiträge)

    08.10.2020 15:39 Uhr
    Und wer soll das sein
    der bereit wäre, so viel Geld hinzublättern, dass man das Stadion nach ihm benennen könnte?
    Ich sehe da niemanden.
    Ausserdem ist doch vereinbart worden, dass der KSC mitreden darf, wenn auch die Stadt letztendlich entscheidet.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Ichregmichnemmeuff
    (394 Beiträge)

    08.10.2020 16:29 Uhr
    Joooooo.....
    DM-Wildpark-Arena würde doch schön klingen? zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   quicksilver
    (78 Beiträge)

    08.10.2020 15:05 Uhr
    neuer Name
    die Namensrechte sollten verkauft werden - ganz klar!!!
    Diese Art der Vermarktung sollte für den Steuerzahlen ein verlässliches
    Instrument des Schuldenabbau bedeuten. Evtl. Cronimet Arena???
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Ichregmichnemmeuff
    (394 Beiträge)

    08.10.2020 16:30 Uhr
    Alderle....
    ...Pilles zukünftige Erben werden sich vorher in Igel verwandeln! grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Mitsch
    (293 Beiträge)

    08.10.2020 15:11 Uhr
    Glaube nicht, dass es eine Arena wird
    Wenn dann Cronimet Park!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Waterman
    (6502 Beiträge)

    08.10.2020 14:29 Uhr
    Ganz klar: Karl-Wilhelm-Stadion
    Der ehemalige Markgraf war ebensolcher Besitzer des ebensolchen Wildparks und ohne sein Stadtgründung gäbe es heute keinen KSC.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Ichregmichnemmeuff
    (394 Beiträge)

    08.10.2020 16:32 Uhr
    Alter Falter..
    ...joooooooo Du Schlaule, und wer bezahlt dann dafür? grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Waterman
    (6502 Beiträge)

    08.10.2020 17:37 Uhr
    Was bezahlen?
    Die Tantiemen für die Erben des Namens mit Baden am Ende für die gnädigste Bereitstellung?

    Ja, das muss nochmals überdacht werden. Das muss hart verhandelt werden; vielleicht von einem alten Fuchs, wie Du es bist....
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Ichregmichnemmeuff
    (394 Beiträge)

    09.10.2020 15:40 Uhr
    Joooooo.....
    ...hab koi Zeit! Muss Kekse backen! zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 (3 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.