30  

Karlsruhe Diskussion um Stadion-Namen: Linke fordert Erhalt des "Wildparks"

Wie das neue Stadion des Karlsruher SC aussehen soll - das ist schon hinlänglich bekannt. Wie es heißen soll, das steht noch einmal auf einem ganz anderen Blatt. Noch ist die Entscheidung, ob der "Wildpark" auch "Wildpark" bleiben wird, offen. Die Fraktion der Karlsruher Linke allerdings fordert nun: Der Name "Wildparkstadion" muss erhalten bleiben.

"Das 'Wildparkstadion' ist der Spielort des KSC und seit Jahrzehnten auch als Name ein wichtiger Identifikationspunkt vieler Fans", sagt Linke-Stadtrat Lukas Bimmerle in einer Pressemeldung der Fraktion.

Die Namensvergabe des Stadions sowie der Wegfall vieler traditioneller Stadionnamen in anderen Städten seien ein deutliches Signal, "dass bei der Abwägung von Tradition und Fankultur gegenüber den wirtschaftlichen Interessen Letzteres deutlich dominierte", heißt es weiter.

Die Linke-Stadtrat Lukas Bimmerle. | Bild: Linke Karlsruhe

Fans sollen Stadionnamen mitgestalten dürfen

Damit das in Karlsruhe nicht passiert, fordert die Linke-Fraktion zudem, die Fans der Blau-Weißen bei der Namenssuche mit einzubeziehen. "Bei der Entscheidung über einen Stadionnamen und der Vergabe der Namensrechte soll mit Vertretern der Fans eine enge Abstimmung erfolgen. Nur so kann sichergestellt werden, dass eine Entscheidung getroffen werden kann, die auf breite Akzeptanz bei den KSC-Fans stößt", so Bimmerle.

Wie Werner Merkel, Leiter des Eigenbetriebs Fußballstadion im Wildpark (Eibs), zuvor gegenüber ka-news.de bestätigte, soll der KSC bei der Frage um den neuen Stadionnamen mitentscheiden dürfen. Konkret entschieden ist hier momentan aber noch nichts. "Aktuell befindet sich der Namensvergabeprozess noch in der Planungsphase", so Merkel.

Mehr zum Thema
KSC-Stadion: Aktuelle Nachrichten zum KSC-Stadion und dem geplanten Um- und Neubau im Wildpark. Alle Informationen zu Fläche, Miete und Größe und alle Neuigkeiten zum städtischen Eigenbetrieb und dem Vergabeverfahren.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (30)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Baden01
    (619 Beiträge)

    11.10.2020 21:00 Uhr
    Kein Recht
    weder die Linke noch die Grüne/Alternativen haben irgend etwas zu fordern wo KSC drauf steht.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   haenger
    (508 Beiträge)

    10.10.2020 08:04 Uhr
    Die Linke fordert?
    Was ist los? Geht man auf Stimmenfang? Gerade diese Partei hat sich bis zum Schluss gegen einen Neubau gewehrt, allen voran Frau Zürn und Herr Fostiropoulos. 2017 wollten Sie Herrn Mentrup noch zu einem Bürgerentscheid bzgl. der Finanzierung drängen. Währenddessen hat man sich über die Kosten von 300 Mio. Euro für die Renovierung des asbestverseuchten Staatstheaters eher weniger Gedanken gemacht. Die sollen bei diesem Thema mal ganz ruhig sein und ihr Fähnchen aus dem Wind nehmen. Umgangssprachlich nennt man solche Leute "Ars...kriecher".
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   vielvornichtsdahinter
    (1141 Beiträge)

    08.10.2020 18:55 Uhr
    Ich wäre für
    Strumpfkicker Arena
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Reger
    (315 Beiträge)

    08.10.2020 18:43 Uhr
    Wildparkstadion
    Obwohl es die Linken so haben möchten, möchte ich den Namen auch beibehalten haben. Dieser Name hat Tradition. Das hat einen Wert.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   obacht
    (93 Beiträge)

    08.10.2020 18:20 Uhr
    1&1 Arena
    dann spielt man vielleicht wenigstens mal unentschieden.....
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Rundbau-Gespenst
    (12025 Beiträge)

    08.10.2020 18:32 Uhr
    1&1
    ist in Dortmund aktiv.

    Haben die dann noch Kohle für den KSC bzw. den Wildpark?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   silberahorn
    (10546 Beiträge)

    09.10.2020 08:07 Uhr
    Judith-Arena
    geht aber. Das ist der Vorname der Ehefrau von Ralf Dommermuth , die eine Firma mit dem Namen "Label Juvia" hat und „Loungewear“ vertreibt. Zehn Kollektionen pro Jahr.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   tomumanu
    (204 Beiträge)

    08.10.2020 18:04 Uhr
    Lol
    DM Arena um endlich diese Mercedes Benz Arena in den 2 Rang stellen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   franklin
    (308 Beiträge)

    08.10.2020 17:49 Uhr
    Ganz einfach
    dm Wildpark Arena.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Waterman
    (6471 Beiträge)

    08.10.2020 17:47 Uhr
    Neue Idee:
    Die Stadt sollte an Wildparkstadion Karlsruhe festhalten und dafür jedes Jahr die Differenz der nicht bezahlten Pacht des KSC einzahlen.

    Da der Name des Stadions/der Arena/ der Kampfbahn ja offensichtlich so wertvoll ist, ist dies kluge, preiswerte Stadtwerbung vom feinsten und nutzt allen.

    Nur noch Gewinner! Egal in welcher Liga.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 (3 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.