54  

Karlsruhe Nächstes Kapitel im Stadionstreit: Gerichtsvollzieher bei der Stadt - doch die rückt die Unterlagen an den KSC nicht raus

Die Fronten zwischen Karlsruher SC und Stadt Karlsruhe bleiben verhärtet: Der KSC beantragte am Freitag eine richterliche Durchsuchung von städtischen Räumen. Nachdem die Stadt Karlsruhe laut KSC die Unterlagen noch immer nicht herausgegeben hat, war nun der Gerichtsvollzieher im Rathaus.

Vier Wochen nach Verkündung der Urteile durch das Landgericht Karlsruhe hat der KSC weiterhin die ihm zustehenden Unterlagen durch die Stadt Karlsruhe nicht erhalten. "Trotz wiederholter Erinnerung unter Fristsetzung musste daher heute die Vollstreckung gegen die Stadt Karlsruhe durchgeführt werden", schreibt der KSC in einer Meldung an die Presse. "Bedauerlicherweise verweigerte die Stadt Karlsruhe dabei dem Gerichtsvollzieher die Herausgabe der geforderten Unterlagen!"

Heute kommt es zur Verhandlung des Rechtsstreits zwischen Stadt und Verein.
Heute kommt es zur Verhandlung des Rechtsstreits zwischen Stadt und Verein. | Bild: Melissa Betsch

Der KSC hat laut eigener Aussage beim Vollstreckungsgericht eine richterliche Durchsuchungsanordnung beantragt. Heißt: "So kann der Gerichtsvollzieher, mit Unterstützung der Polizei, die Räumlichkeiten der Stadt durchsuchen und die dem KSC zustehenden Unterlagen in Besitz nehmen."

Das KSC-Präsidium mit Ingo Wellenreuther, Günter Pilarsky und Holger Siegmund-Schultze, der Beirat der KSC Management GmbH sowie die Geschäftsführung der KSC Betriebsgesellschaft Stadion mbH erklären: "Dem KSC ist die fortgesetzte Missachtung des Urteils des Landgerichts Karlsruhe unverständlich. Denn die Unterlagen stehen dem Verein zu und sind für die weitere erfolgreiche Projektabwicklung unerlässlich. Wir sind enttäuscht, dass die Stadt Karlsruhe trotz mehrerer Gesprächsangebote weiterhin nicht zu einem kooperativen Miteinander bereit ist. Dass eine deutsche Stadt auf diesem Weg zur Einhaltung von Recht und Gesetz gezwungen werden muss und ein Urteil eines deutschen Gerichtes nicht befolgt, ist bedenklich."

Negative Auswirkungen auf Zusammenarbeit mit Totalunternehmer?

Bei der Stadt Karlsruhe versucht man auf ka-news.de-Nachfrage die Wogen, welche diese Meldungen in der öffentlichen Wahrnehmung schlagen könnten, zu glätten.  Beide Parteien nehmen ihre Rechtsmittel in Anspruch, so der Anwalt der Stadt Helmut Ebersbach, jedoch bedauere man, dass entsprechende Schlichtungsangebote von der Stadt nicht angenommen worden seien

Während man bei der Stadt Karlsruhe, die Verschlechterung eines Verhältnis zum Totalunternehmer durch den Gerichtsprozess befürchtet, heißt es vonseiten des KSC, dass zwischen der Stadt und dem KSC aufgrund der geschlossenen Verträge ein "  umfangreicher Informationsanspruch" des KSC bestehe. 

"Die Informationen unterliegen zudem nach der Übergabe an den KSC der mit der Stadt geschlossenen Geheimhaltungsvereinbarung, so dass die Weitergabe an Dritte ausgeschlossen ist. Somit besteht kein Grund zur Annahme, dass das ein angespanntes Verhältnis zur Folge hat", so der Sportclub.

Der Artikel wurde nachträglich bearbeitet.

Mehr zum Thema: 

KSC versus Stadt Karlsruhe im Live-Ticker: Urteil ist gefallen - kein Baustopp, keine neuen Kioske

KSC-Projektleiter Fabian Herrmann darüber, wie es jetzt noch eine Zusammenarbeit zwischen Stadt und KSC geben kann

Erneut Zoff um neues Stadion: Jetzt zieht die Stadt Karlsruhe vor Gericht

Mehr zum Thema
KSC-Stadion: Aktuelle Nachrichten zum KSC-Stadion und dem geplanten Um- und Neubau im Wildpark. Alle Informationen zu Fläche, Miete und Größe und alle Neuigkeiten zum städtischen Eigenbetrieb und dem Vergabeverfahren.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (54)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Mitsch
    (249 Beiträge)

    25.10.2019 16:12 Uhr
    Psychodrama in KA
    Wie schön könnte alles in KA sein... 2023 die Bahnen fahren unterirdisch, die Kriegstraße oberhalb ist mit Leuten in Steaßencafes besiedelt, die Stadthalle ist wieder eröffnet und der KSC spielt bei einer Superstimmung ein Abendspiel gegen Stuttgart. Aber nein es wird alles anders kommen... wie könnt Ihr euch denken. Und das nur wegen zweier Weggefährten, die beide als Alpha Tiere geboren wurden, einen persönlichen Kampf um den OB Sessel führten und „spotte feind“! Der Steuerzahler kann nur zuschauen und staunen, denn letztlich bezahlt jeder von uns die oben genannten Objekte mit und zwar alle in KA! Es passt irgendwie alles zu dieser Zeit des Gegeneinander sein und Prozessierens. Warum muss man denn in Berufung gehen, wenn alles korrekt ist? Aber ja ich bezahle das ja nicht selbst, sondern die Stadtkasse. Oh du armes Karlsruhe, das viel vor, aber nichts dahinter hat! Leider... und wirklich nur noch traurig alles! Und vor einem Jahr haben sich alle KSC Fans so sehr gefreut... bitter!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   maehdrescher
    (1465 Beiträge)

    25.10.2019 16:02 Uhr
    Wer von den beiden Buben
    hat eigentlich wem zuerst das Schäufelchen weggenommen? Kindergarten hoch zehn.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (906 Beiträge)

    25.10.2019 16:05 Uhr
    Auf Kosten....
    der Glaubwürdigkeit, Seriosität und vor allem Kosten der Steuerzahler!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andi-b7
    (3277 Beiträge)

    25.10.2019 20:05 Uhr
    Vom ewigen Märchen erzählen wird es auch nicht richtig.
    Bin auch Steuerzahler!
    Meine Steuer und die der KSC Mitglied und Fans sollen in den Stadion Bau.
    Mal gerechnet 15000 KSC ler mal 5000 Euro Steuern im Jahr = Stadion 75Mio

    So und nun ? Von dir ist da kein Geld drin.😜
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   kottan
    (76 Beiträge)

    25.10.2019 15:53 Uhr
    Welltrup
    Siamesische Zwillinge, mit einer Mutter (Steuerzahler) und mehreren Vätern (Bauunternehmer, Sponsoren, Ahnungslosen, ...) Hannover wird es morgen freuen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Bimbo
    (207 Beiträge)

    25.10.2019 15:49 Uhr
    Es ist beschämend für
    Ich fordere den sofortigen STOP und abbruch des Baus eines Stadions für einen KOMERZIELLEN, mit GEWALT GLENZÄNDEN Fussbalverein!!!!

    Es kann nicht sein dass 150 Millionen aus Steuergeldern zu 100% dem Verein in den Rachen geworfen werden!

    Ausserdem soll sich die Stadt englich die Bonität des KSC anschauen! Alles deutet auf eine Insovenz hin!!

    Die oft erzählte Zurückzahlung des Stadions vom KSC (oder eher gesgt dem nachfolger des KSC) wird nie und niemehr eintretten!

    Es gibt deutlich wigtigere Dinge die die Stadt mit dem Geld zu finanzieren hat! Ja die betonung liegt auf HAT!

    An lieben tolleranten KSC Fans: ich bedanke mich bereits jetzt für jede Beleidigung und Bedrohung. Danke
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andi-b7
    (3277 Beiträge)

    25.10.2019 20:08 Uhr
    Also ehrlich dir sollte man eine Klage
    Wegen Verleumdung andrehen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (906 Beiträge)

    25.10.2019 16:09 Uhr
    Gar nicht....
    dieser Beitrag ist schon inhaltlich -wie gewohnt- so falsch und unsachlich, dass Sie, lieber Bimbo, nichts zu "befürchten" haben.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Krunemer
    (207 Beiträge)

    25.10.2019 15:59 Uhr
    Bimbo
    Dich braucht man nicht zu beleidigen. Bei deinen Rechtschreibkenntnissen bist du bestraft genug.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Weichei
    (754 Beiträge)

    25.10.2019 16:18 Uhr
    Bimbo
    der Krunemer hat recht denn nicht auf den Inhalt kommt es an sondern, dass Dieser one Feller geschriebben wirt.
    Krunemer wissen von was er spricht denn in Deutsch hatte er ne eins? grinsen grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 5 6 (6 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.