14  

Karlsruhe Modernisierung im Wildpark zur neuen Saison: KSC geht die nächsten Schritte in Richtung Zukunft

Das neue Wildparkstadion, das in Karlsruhe in den kommenden Jahren entstehen soll, steht sinnbildlich für die Zukunftsvisionen des badischen Traditionsvereins. Doch über dem Flaggschiff "neues Stadion" will sich der Klub auch in anderen Bereichen weiterentwickeln, um sich für die Zukunft aufzustellen. Im Wildpark wird ab sofort auf zukunftsfähige, flexible und einfachere Systeme gesetzt.

Gemeinsam mit seinen Technologiepartnern SAP und Uniorg setzt der KSC ab sofort auf neue Systeme, von denen die Fans beispielsweise beim Ticketkauf und im Fanshop profitieren sollen. Die neuen Drehkreuz-Systeme die an den Eingängen des Wildparkstadions in den vergangenen Wochen installiert wurden, sind nur eine von vielen Änderungen, die mit dem 1. Juli im Geschäftsbereich Marketing, Vertrieb und Digitalisierung einhergehen.

Im Mittelpunkt der Veränderungen stehen nach Vereinsangaben in erster Linie die Fans der Blau-Weißen. "Wir stellen uns in vielen Bereichen neu auf. Wir sind uns sicher, dass alle Fans von den Umstellungen, beispielsweise im Ticketbereich oder Fanshop, mehr als profitieren werden", teilt der Verein auf ka-news-Anfrage mit. Die Änderungen seien auch als Vorbereitung auf den Stadionneubau zu sehen, da alle Systeme auf ein neues, zeitgemäßes Level gebracht werden.

Fans sollen von Modernisierungen profitieren

Wildparkstadion Rückseite Haupttribüne
(Archivbild) | Bild: Paul Needham

"Die Einführung der neuen Technologien soll aber noch nicht das Ende der Fahnenstange sein", stellt der KSC klar. Stattdessen werde man den eingeschlagenen Weg auch in Zukunft konsequent weitergehen. Änderungen gab es zum 1. Juli im Bereich Ticketing, Merchandising, und im Fanshop. Im Bereich Ticketing greift ab sofort ein neues System, wonach überall die gleichen Preise gelten – egal ob online, im Fanshop oder an den Vorverkaufsstellen. Durch die neue Regelung wird es keine Zuschläge mehr geben.

Kürzere Wartezeiten, schnellerer Versand

Online sind die Tickets ab sofort unter einer modernen aufgeräumten Oberfläche zu haben. Zusätzlich zu Print@Home kommt mit dem Mobil Ticket eine weitere Ticketoption. "Ab sofort lässt sich das Ticket ganz einfach auf dem Smartphone speichern und beim Stadioneinlass vorzeigen, gleichzeitig gilt es weiterhin als Fahrtkarte im KVV-Gebiet", erklärt der KSC gegenüber ka-news.

Ticketshop KSC
(Archivbild) | Bild: Paul Needham

Auch in den Bereichen Merchandising der Badener warten auf die Fans einige Modernisierungen mit Beginn der neuen Saison. Der Fanshop wird auf ein neues Warenwirtschaftssystem und neue Kassensysteme umgestellt. Auch der Onlineshop wird komplett überarbeitet und soll so allen Fans des KSC neue Vorteile bieten. Durch den Versand direkt aus dem Wildpark soll so auch die Bearbeitungszeit und die Versanddauer verringert werden.

Fan-Shop und Online-Angebot künftig gleich gestellt 

Da Fanshop und Onlineshop noch enger verzahnt werden, gelten Angebote aus dem Fanshop ab sofort auch online. Durch eine einfache und schnelle Authentifizierung vor Ort sind zudem zielgerichtete Aktionen wie beispielsweise Rabatte für Mitglieder möglich.

Die KSC-ID bietet zudem allen Fans ab sofort vereinfachten Zugang auf allen Plattformen des Vereins. Im Ticket- und Onlinefanshop ist ein Login mit denselben Zugangsdaten möglich. Bald soll das nach Vereinsangaben auch auf der App möglich sein. Die Dauerkarteninhaber haben ihre Zugangsdaten Ende Juni per Post erhalten. "Für alle anderen ist die Registrierung auf den Plattformen selbst möglich", heißt es von Seiten des Vereins.

Mehr zum Thema
KSC-Stadion: Aktuelle Nachrichten zum KSC-Stadion und dem geplanten Um- und Neubau im Wildpark. Alle Informationen zu Fläche, Miete und Größe und alle Neuigkeiten zum städtischen Eigenbetrieb und dem Vergabeverfahren.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (14)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   107
    (294 Beiträge)

    13.07.2018 19:59 Uhr
    1997 frug ich den damaligen KSC-Präsidenten Roland Schmider,
    ob, beim Stadionneubau oder Stadionumbau, die Nutzung der Sonnenenergie eine Rolle spielt.
    Seine sinngemäße Antwort damals : "es pfupfert ihn , daß die Freiburger schneller waren."
    1997 !!!
    Ob von den GRÜNEN, besonders den GRÜNEN im Karlsruher Gemeinderat, irgendwann mal dazu irgendetwas zu hören sein wird ?
    Wir wissen es nicht.
    Auch nicht nach mehr als 20, in Worten:"zwanzig", Jahren.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Lipa
    (509 Beiträge)

    13.07.2018 21:07 Uhr
    wenn nur
    die GRÜNEN eine Grüne Politik betreiben würden, dann hätten sie bestimmt FÜR das neue Stadion mit Solarenergie gestimmt und nicht gegen das neue Stadion. Und vor allem sollten sie sich mal das Zukunftskonzept anschauen, welchen Gesamtnutzen das neue Stadion mit sich bringt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   chris
    (528 Beiträge)

    12.07.2018 21:05 Uhr
    Wann gibt's denn mal Pläne vom neuen Stadion?
    Wann gibt's denn mal endlich Pläne vom neuen Stadion?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   hajmo
    (4046 Beiträge)

    13.07.2018 12:12 Uhr
    Welches Stadion?
    grinsen grinsen grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   chris
    (528 Beiträge)

    13.07.2018 15:11 Uhr
    Das...
    Das, von dem ich ausgehe, nun nach gefühlten 1000 Jahren gebaut wird. Der Hexenkessel - in der Mitte der Badischen Metropole. zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Lipa
    (509 Beiträge)

    12.07.2018 14:20 Uhr
    Wo soll man denn beginnen?
    Klar geht es darum, zuerst die Dinge in Angriff zu nehmen, die am stärksten betroffen sind, dazu gehört natürlich auch eine saubere Toilette. Wenn man aber bedenkt, dass "bald" das neue Stadion gebaut wird, könnte man alten die Toilettenanlage schon noch belassen, aber der Reinigungsturnus sollte auf jeden Fall kürzer sein. Ich hoffen natürlich, dass man die Eingangsregularien mit den Planern des neuen Stadions abgestimmt hat. Wenn nicht, könnte dann diese Ausgaben für die Katze gewesen sein. Nun denn, diese Maßnahmen bringen aber keinen einzigen Zuschauer mehr in das Stadion. Man bekommt nur mehr Zuschauer, wenn sich der sportliche Erfolg einstellt. Wenn nicht = Adios KSC. Im Zukunftskonzept des KSC erkenne ich leider nur einen Zweizeiler, der auf die sportliche, also das was auf dem Rasen stattfindet, Weiterentwicklung hinweist. M.E. zu wenig. Ein schönes Konzept reicht nicht.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   RaZheL
    (207 Beiträge)

    12.07.2018 15:51 Uhr
    Wer
    die Sozial Media Plattformen des KSC verfolgt, der weiß, dass die Dinger gemietet sind und Kosten, gegen über des nicht benötigten Personal, einsparen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Hüttenkäse
    (421 Beiträge)

    12.07.2018 17:45 Uhr
    Seit wann erlaubt der KSC ...
    ... Sch..hausparolen auf seinen SM-Plattformen. zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Mili
    (989 Beiträge)

    12.07.2018 14:27 Uhr
    Reinigungsturnus
    vielleicht von 2x pro Runde auf 4x erhöhen - also verdoppeln.
    Habe schon ewig kein solches schmutziges und verwahrlostes Sch...haus gesehen.
    Das letzte Mal war, glaube ich, vor 36 Jahren in Südspanien auf'm Camping (bei Wassermangel im damaligen Sommer).
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Hüttenkäse
    (421 Beiträge)

    12.07.2018 17:42 Uhr
    Wenigstens etwas, was beim KSC aufsteigt...
    ... schlechte Gerüche. zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben