"Wir wollen unbedingt mit Philipp verlängern. Das weiß er auch", sagte Sportchef Oliver Kreuzer der Deutschen Presse-Agentur. Er habe Verständnis dafür, dass Hofmann das ihm vorliegende Angebot noch nicht unterschrieben habe. Im Frühjahr müsse aber eine Entscheidung fallen.

Kreuzer will Fakten im ersten Quartal 2022

"Ich nehme ihm nicht übel, dass er sich jetzt noch nicht entscheiden kann oder will", so Kreuzer. "Nach dem ersten Quartal des neuen Jahres sollten beide Seiten wissen, wohin die Reise geht." Hofmanns Vertrag bei den Badenern endet im Sommer. Mit acht Saisontoren ist der 28-Jährige aktuell wieder bester Schütze des KSC.

Christian Eichner und Oliver Kreuzer im Gespräch. Sprechen die Beiden hier über den nächsten KSC-Transfer?
Christian Eichner und Oliver Kreuzer im Gespräch. Sprechen die Beiden hier über den nächsten KSC-Transfer? | Bild: Carsten Kitter

Trotz ihrer derzeit langen Ausfallliste wollen die Karlsruher keine Spieler für die Rückrunde verpflichten. Auch Verkäufe oder Leihen sind laut Kreuzer derzeit nicht geplant. Mittelfeldspieler Leon Jensen, der wegen eines Kreuzbandrisses seit Sommer fehlt, soll im Wintertrainingslager in Spanien wieder dabei sein. Verteidiger Daniel O'Shaughnessy trainiert bereits mit und ist ab Januar für den KSC spielberechtigt. Beide seien "gefühlte Neuzugänge", so Kreuzer.

Das könnte Sie auch interessieren

Die 24 Punkte, die der Club bislang geholt hat, hält Kreuzer für "in Ordnung." Ziel der Badener, die am Sonntag (13.30 Uhr) gegen Hansa Rostock in die Rückrunde starten, bleibe der Klassenerhalt. "Wenn wir irgendwann in den Flow reinkommen und drei oder vier Spieltage vor Ende der Saison auf einmal auf dem dritten Platz stehen, würden wir uns einem Aufstieg aber nicht verwehren", sagte der Sportchef.