10  

Hannover KSC-Coach Christian Eichner: "Hoffe, dass ich weiterhin Trainer bleiben darf"

Trainer Christian Eichner vom Karlsruher SC möchte auch zukünftig den Fußball-Zweitligisten trainieren, wenngleich eine Vertragsunterschrift laut seiner Aussage noch Zeit hat.

"Ich hoffe natürlich, und wünsche mir, dass es irgendwann passiert und ich noch länger in dieser Position bleiben darf", sagte Eichner vor dem Spiel am Mittwochabend gegen Hannover 96 im Interview des TV-Senders Sky. Die Partie endetet mit 1:1 unentschieden.

Vor dem Spiel bei den Niedersachsen stand der KSC mit 28 Punkten auf dem Relegationsplatz. "Ich versuche jeden Tag, dafür alles zu tun, dass wir die Klasse halten. Ich bin mein halbes Leben schon in diesem Verein gewesen", sagte Eichner.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (10)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Tyr
    (579 Beiträge)

    28.05.2020 13:41 Uhr
    eine Nr. 2
    wenn der KSC nicht so klamm wäre hätten sie ihn nach dieser Saison bestimmt abgeschoben.
    Aber wenn man bedenkt welche Luftpumpen Kreuzer und Welle in der Vergangenheit schon geholt und zum Chef-Trainer gemacht haben graust es einen nur.
    Es gehört endlich einmal ein vernünftiger Tariner zum KSC, er kann auch aus den eigenen Reihen kommen.
    Aber erst muss die 2 Liga gehalten werden, vorher über Verträge zu sprechen ist verrückt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   sauerbraten
    (2082 Beiträge)

    28.05.2020 12:22 Uhr
    Ich stehe Eichner neutral gegenueber,
    finde aber, dass er jetzt zunaechst mal, am besten ueber den Klassenerhalt, seine Eignung nachweisen und dann die formale Qualifikation, sprich den Erwerb der Fussballlehrer Lizenz, liefern muss, bevor es ueberhaupt einen Sinn macht, ueber eine weiter gehende Beschaeftigung zu reden. Was mich allerdings nachdenklich stimmt ist, dass er einerseits in der BNN mit der Aussage, "diese Unentschieden gehen mir auf den Sack" zitiert wird, aber dann andererseits tatenlos dabei zuguckt, wie seine Truppe gestern in HZ ausschliesslich auf ein Remis hin arbeitet. Das beisst sich.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Skorphy01
    (14 Beiträge)

    28.05.2020 12:08 Uhr
    Winnie Schäfer...
    steht bereit er wäre der richtige Mann als Sportdirektor! Er würde mit Herzblut dabei sein und seine Erfahrung wäre in unserer Situation Gold wert !ebenso hat er haufenweise Connection ins Ausland die weit über Graz hinausgehen. Damals als er mit 35 Ksc Trainer wurde, hat man ihm auch einen zur Seite gestellt der ihm als jungen Trainer bei Tipps gegeben hat! Genau so jemand braucht Eichner um sich weiter entwickeln zu können!Ich hoffe die Verantwortlichen nehmen bald Gespräche mit ihm auf!!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   4everksc
    (1158 Beiträge)

    28.05.2020 23:58 Uhr
    Was wollt ihr denn alle von Winnie Schäfer ?
    wir haben doch schon ein Maskotchen grinsen
    Jetzt haben wir das eine Alphatier los, jetzt holen wir uns das nächste ins Boot ? - wenn ein Schäfer da ist will er das sagen haben - meint jemand der lässt sich wo reinquatschen ? - oder gar einem Eichner Tips geben ? - never ever ! - das ist vorbei ! Als externen Berater - gerne - Kontakte und Erfahrung hat er mit Sicherheit, aber im Verein ? - no go !
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   sauerbraten
    (2082 Beiträge)

    28.05.2020 12:32 Uhr
    Machen wir uns nix vor - das Ding
    mit Winnie ist durch. Der Club muesste aus seiner Mauerhaltung hervorkommen und den naechsten Schritt tun, aber die wollen keinen ins Haus holen, der die Wahrheit klar ausspricht und den Finger in offene Wunden legt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Skorphy01
    (14 Beiträge)

    28.05.2020 13:36 Uhr
    ...genau das ist das Problem
    dann gehts nämlich so weiter wie die letzten 10 Jahre!deshalb brauchen wir so einen wie Winnie!!!
    Winnie intressiert nur was auf dem Platz passiert der Rest is egal!!Es geht allein um den KSC ,das wir nicht noch weiter abstürtzen!!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   kommentar4711
    (2500 Beiträge)

    28.05.2020 11:09 Uhr
    Wichtiger
    Wichtiger als ein neuer Trainer wäre erst einmal ein Sportdirektor, der einen sinnvoll durchdachten Kader zusammen stellt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   FCKSUV
    (239 Beiträge)

    28.05.2020 10:09 Uhr
    Gleich einen mehrjährigen Vertag,
    wie beim Meisterlein. grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Wahrheit
    (345 Beiträge)

    28.05.2020 09:26 Uhr
    Eiche
    verlängern und die Weichen für die Zukunft stellen. Er holt aktuell das maximale aus dem Kader, rotiert viel und die Mannschaft wirkt frisch. Ich traue ihm auch den Neuaufbau und die richtige Auswahl des neuen Kaders zu.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   vinoscampi
    (116 Beiträge)

    28.05.2020 09:56 Uhr
    richtig
    sehe ich genauso
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.