Zuletzt war der Flügelspieler vom SV Werder Bremen an Darmstadt 98 ausgeliehen. Von 21 möglichen Partien bestritt der gebürtige Reutlinger zwölf und erzielte dabei zwei Tore und eine Vorlage. In der vergangenen Saison kam er für den KSC 28-mal zum Einsatz und steuerte vier Treffer und zwei Vorlagen bei.

Benjamin Goller (KSC39) trägt das Tor.
Benjamin Goller (KSC39) trägt das Tor. | Bild: Carmele/TMC-Fotografie

"Wir kennen Benjamin Goller, er den KSC – das passt perfekt. Wir hätten ihn schon im vergangenen Sommer gerne behalten, konnten eine erneute Leihe dann aber aus verschiedenen Gründen nicht realisieren. Umso mehr freut es uns jetzt, dass wir gemeinsam mit Darmstadt und Bremen eine Lösung gefunden haben", so KSC-Sportchef Oliver Kreuzer in einer Pressemitteilung des KSC.

Das könnte Sie auch interessieren

"Der Kontakt mit dem KSC rund um Christian Eichner ist nie abgerissen. Ich freue mich sehr, hier im vertrauten Umfeld wieder loszulegen", erklärt Goller. Zuvor hatte der KSC mit Dominik Kother einen Mittelfeldspieler per Leihe zu Waldhof Mannheim abgegeben.